Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 721

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style -------- 280 Nm 6G man. ---------kein Supersportwagen, aber mit Turbolader ab Werk

  • Nachricht senden

441

Sonntag, 14. Juni 2020, 13:57

@Dagomys Dieter hat den Hersteller nicht richtig zugeordnet, hier war wohl ein "damals 3,5 Jahre alte" Tucson der ersten Modellreihe gemeint, also vor dem iX 35.

Thema Smart Key bei neuen i10:
Smart Key ist doch bei i10 als Extra-Ausstattung buchbar, wer's braucht, bestellt es und gut ist. Habe mich damals beim Tucson CRDi gewundert, das alle deutsche Modelle Smart Key hatten, außer im 2.0 CRDi, es gab überhaupt keine Wahlmöglichkeit. :denk:Nur bei den EU-Modellen wurde die Smart Key-Option zur Auswahl angeboten.:)

@Jacky Post #436
interessante Ausformilierung. Ich weiß nicht, wann ich die Hehlerei toll finden werde, sie bleibt bis auf Weiteres eine Straftat. :aufgeb: Natürlich ist es schwer nachvollziehbar, woher die gebrauchten ET stammen, ich persönlich will die geklauten Teile nicht haben. Welche ET sind denn schwer zu bekommen?


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 884

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

442

Sonntag, 14. Juni 2020, 14:09

Heute ist es häufig so, daß am Anfang der Bauzeit nicht für alles Ersatzteil-Reserven angelegt werden. Wenn man z.B. 10.000 Ansaugbrücken vom Zulieferer bekommen hat, dann werden damit 10.000 Fahrzeuge gebaut. Ist ein Teil der Ansaugbrücken der bereits verkauften Fahrzeuge fehlerhaft, gibt es keine Ersatzteile - gerade wenn der Zulieferer in Verzug ist. Dann werden entweder aus Lagerfahrzeugen, welche noch nicht verkauft wurden, die Ansaugbrücken ausgebaut, um den Kunden ein Ersatzteil zu liefern - oder Fahrzeuge werden am Band ohne Ansaugbrücke gefertigt. Das zeigt sich auch darin, daß es zu Lieferverzögerungen und Terminverschiebungen bei der Auslieferung von Neufahrzeugen kommt. In solchen Fällen ist der "schwarze Markt" natürlich hilfreich, allerdings geht das nur selten bei absolut neuen Modellen. Eine gewisse Zeit muß das Modell schon auf dem Markt sein, bis einem gefragte Ersatzteile durch die "Hintertür" angeboten werden. Ich habe einmal 9 Monate auf eine Nockenwelle von Chrysler gewartet. X( Da kommt man schon in Versuchung....... :flöt:

443

Sonntag, 14. Juni 2020, 14:34

"Häufig"? Eher die Ausnahme.

Zumal: Wer wird innerhalb der Garantie auf gebrauchte Teile aus dubiosen Quellen zugreifen wollen? Und wenn fehlerhafte Chargen der Grund für Engpässe sein sollten, dann dürfte die Wahrscheinlichkeit, dass genau die(also die fehlerhaften) über die gleichen dubiosen Kanäle auf den Markt gelangen.

Fuchur

Schüler

Beiträge: 127

Wohnort: Kempten/Allgäu

Auto: i20 1.0 T-GDI Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

444

Sonntag, 14. Juni 2020, 15:21

.....
Thema Smart Key bei neuen i10:
Smart Key ist doch bei i10 als Extra-Ausstattung buchbar, wer's braucht, bestellt es und gut ist.
beim "normalen" i10 schon aber nicht beim N-Line ;)

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 721

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style -------- 280 Nm 6G man. ---------kein Supersportwagen, aber mit Turbolader ab Werk

  • Nachricht senden

445

Sonntag, 14. Juni 2020, 15:28

@Jacky Danke für die Rückmeldung!

Smart Key-Option im neuen i10 ist eine gute Wunsch-Ausstattung, würde bei mir aber nicht unbedingt ganz oben auf der Wunschliste stehen.

Ich würde mir wenigstens sofort eine massive Lenkrad/Pedalsperre einbauen, wenn ich an der Grenze zu Polen wohnen würde. Die Autobild hat mal einen Caddy ohne Smart-Key mit GPS prepariert, an der Grenze abgestellt und hat noch den Händler in Polen später zur Rede gestellt, habe damals selbst gelesen. Es war ein interessanter Artikel in unserer z.T. kaputten Welt. > kaum gestohlen, schon in..

Das Problem ist, das meistens in den Großstädten die Teile in der Nacht z.T. aus der Karosserie rausgeschnitten werden, da hilft auch kein Smart-Key, sondern nur noch Vollkasko. Die Gefahr ist beim neuen i10 zum Glück noch sehr klein, solange z.B. keine Matrix/Multibeam-LED Scheinwerfer verbaut werden.

@Fuchur Danke :super:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackDoc« (14. Juni 2020, 16:03)


446

Dienstag, 16. Juni 2020, 02:18

Auf der deutschen Hyundai Seite steht jetzt folgendes beim i10:

Zitat

Wenn Sie sich jetzt bei Ihrem Händler für einen sofort lieferbaren Hyundai i10 entscheiden, geben wir nicht nur die aktuelle Mehrwertsteuer-Senkung*** an Sie weiter, sondern belohnen Sie auch mit einer attraktiven Kaufprämie von bis zu 1.500 Euro.21

447

Samstag, 20. Juni 2020, 17:36

Wer die Preise mit 16% Mehrwersteuer sehen will, Hyundai hat jetzt schon eine Übersicht erstellt:

https://www.hyundai.de/downloads/modelle…-juni-2020.pdf/
https://www.hyundai.de/CMSPages/GetFile.…07-e71d34fa761e


Auch die technischen Daten der N-Line sind mit dabei. Kann mir jemand erklären, warum die CO2-Effizienzklasse der N-Line eine B Einstufung bekommt im unteren Link, im Konfigurator und der Preisliste aber eine C Einstufung? Auch die Verbrauchswerte unterscheiden sich. Also vielleicht übersehe ich da irgendwas.
edit: Eine Theorie wäre, das es sich bei dem einen um provisorische Werte handelt. Im Schweizer i10 Prospekt, wo sich die Werte allerdings nochmals unterscheiden, steht folgendes bei der N Line mit Stern markiert: provisorische Werte, Homologation für die Schweiz noch nicht erfolgt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mik« (20. Juni 2020, 18:29)


Beiträge: 619

Wohnort: 16727 Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai Tucson N-Line 1.6 T-GDI DCT 2WD, Kona Electric 64 kWh Premium

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

448

Sonntag, 21. Juni 2020, 14:30

Nach NEFZ Verbrauchsangabe Klasse B, nach aktuellen WLTP Verbrauchswert nur Klasse C.... WLTP Werte auch Bestandteile für die KFZ Steuer.

449

Sonntag, 21. Juni 2020, 15:35

Und die Verbrauchswerte, was ist damit? Link 1 sagt 5.1 Liter NEFZ und 6.0 Liter WLTP. Link 2 sagt 4.8 Liter NEFZ und 5.4 Liter WLTP. Die CO2 WLTP Werte stimmen ebenso nicht überein. Die Abweichung gibt es nur bei der N Line, bei den anderen passt das.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher