Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »wernerodrwas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 203

Wohnort: Hamburg

Auto: i10 Active-Cool 1,25 (NL)

Hyundaiclub: (nur ACE)

Vorname: Werner

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. September 2009, 21:50

FFB für Zentralverriegelung

Ich habe in meinen i10 eine original Hyundai-FFB vom Fachhändler nachrüsten lassen.

Im Betrieb habe ich festgestellt, dass die FFB den Zustand der ZV (durch Schlüssel hergestellt) ignoriert!

Wenn mit Schlüssel abgeschlossen soll mit FFB geöffnet werden; FFB glaubt aber der Wagen sei offen und will auch abschließen! Beim 2. mal FFB wird erst geöffnet!

Das kann doch nicht normal sein ??? Hat der Schrauber da geschlampt ???


Richwood

Fortgeschrittener

Beiträge: 322

Auto: Hyundai i10 classic

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. September 2009, 23:20

RE: FFB für Zentralverriegelung

Hallo,

ich denke mal das ist ganz normal. Die Nachrüst-FFB von Hyundai arbeitet auch über einen einfachen Stellmotor und der kann eben nicht unterscheiden ob bereits ver- oder entriegelt ist. Dazu müsste das FFB-Modul direkt mit dem ZV-Modul zusammenarbeiten. Tut es beim i10 jedoch nicht.

Das "Problem" kenne ich von meiner nachgerüsteten FFB auch. Ich denke damit wird man leben müssen, ist für mein Empfinden jetzt auch nicht schlimm...

Grüße,
Ralf

p-a-t-8-6

Schüler

Beiträge: 84

Wohnort: Hausen a.A.

Beruf: Student

Auto: i10

Hyundaiclub: suche Club

Vorname: Patrick

  • Nachricht senden

3

Montag, 7. September 2009, 11:36

RE: FFB für Zentralverriegelung

also ich finds ja schonmal komisch das du nur einen knopf zum ver- und entriegeln hast, aber ansonsten gehts ja noch, wenn meine schwester ihren corsa mit dem schlüssel abschließt kann se den gar nimmer mit der ffb öffnen!

Beiträge: 149

Auto: i10 1.1 Style electr. red

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. September 2009, 11:55

RE: FFB für Zentralverriegelung

Zitat

Original von p-a-t-8-6
also ich finds ja schonmal komisch das du nur einen knopf zum ver- und entriegeln hast, ......


Was ist daran komisch ? Hat meiner auch so (span. Modell).

Aber die zuerst genannte Problematik serschliesst sich mir auch nicht.
Wieso sollte ich überhaupt den Schlüssel "mechanisch" benutzen ?
Ist mir nach 6 Monaten i10 noch nicht in den Sinn gekommen.

  • »wernerodrwas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 203

Wohnort: Hamburg

Auto: i10 Active-Cool 1,25 (NL)

Hyundaiclub: (nur ACE)

Vorname: Werner

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. September 2009, 12:15

RE: FFB für Zentralverriegelung

Danke für Eure Kommentare.

1. Ich bin froh nur einen Knopf zu haben (der im Original im Schlüssel integriert ist), weil es mich nerven würde für jede Funktion einen ON/OFF-Knopf zu haben (siehe e-Bay Angebote).

2. Warum ich auf die komische Idee kam den Schlüssel zu benutzen? Weil in der Fernsteuerung eine Batterie (Akku) enthalten ist und je öfter sie benutzt wird umso schneller ist diese Batterie leer!

3. Wenn ihr sagt, dass es bei Euren i10 (ESP) ebenso funktioniert, habe ich eine weitere Frage:

Wie ist die Funktion bei Fahrzeugen die ab Werk eine FFB eingebaut haben ???

Gruß
werner

Beiträge: 149

Auto: i10 1.1 Style electr. red

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. September 2009, 12:55

RE: FFB für Zentralverriegelung

Zitat

2. Warum ich auf die komische Idee kam den Schlüssel zu benutzen? Weil in der Fernsteuerung eine Batterie (Akku) enthalten ist und je öfter sie benutzt wird umso schneller ist diese Batterie leer!


:cheesy:

Nicht dein Ernst, oder ?

Du willst durch "weniger Nutzung" die Lebensdauer einer (max.) 5,-€-Batterie von z.b. 3 Jahren auf 3,5 Jahre verlängern ?

Wenn es ein Witz war, Respekt :D

Wenn nicht:

:mauer:

Sorry,....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blauer Knappe« (7. September 2009, 12:56)


ALIY

Schüler

Beiträge: 117

Wohnort: Baden Württemberg

Auto: Hyundai i10 1,2

Vorname: Ali

  • Nachricht senden

7

Montag, 7. September 2009, 13:58

RE: FFB für Zentralverriegelung

Sorry aber wieso hast du dir dann überhaupt eine FunkFernbedienung nachrüsten lassen wenn du ja sowieso mit dem Schlüssel Auf und Zuschliessen willst..

Benutze deine Funk Fernbedienung weiterhin, ich kauf dir auch jedes Jahr neue Batterien! :mauer:

Marooke

Schüler

Beiträge: 121

Wohnort: Bergisches Land

Auto: i10 1.2 Style+

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

8

Montag, 7. September 2009, 14:55

RE: FFB für Zentralverriegelung

Zitat

Original von wernerodrwas

2. Warum ich auf die komische Idee kam den Schlüssel zu benutzen? Weil in der Fernsteuerung eine Batterie (Akku) enthalten ist und je öfter sie benutzt wird umso schneller ist diese Batterie leer!

3. Wenn ihr sagt, dass es bei Euren i10 (ESP) ebenso funktioniert, habe ich eine weitere Frage:

Wie ist die Funktion bei Fahrzeugen die ab Werk eine FFB eingebaut haben ???

Gruß
werner


Zu 2.: Ich habe schon einige Fahrzeuge mit FFB gehabt und musste bisher noch nie die Batterie wechseln, auch nach Jahren nicht...ich weiss ja nicht, wie oft du am Tag schließt... :watt:

Zu 3.: Die Original i10 Werks-FFB kommt auch mit einem Knopf an der Seite des Schlüssels daher. Einmal darauf drücken ändert den Zustand, halt je nachdem wie es vorher war.

  • »wernerodrwas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 203

Wohnort: Hamburg

Auto: i10 Active-Cool 1,25 (NL)

Hyundaiclub: (nur ACE)

Vorname: Werner

  • Nachricht senden

9

Montag, 14. Dezember 2009, 13:43

RE: FFB für Zentralverriegelung

So, nun ist es soweit! Nun ist es zwingend notwendig geworden, den i10 mit dem Schlüssel zu öffnen!

Gestern Abend hatten wir -3°C, über Nacht leichten Schneefall und Heute Vormittag etwa -0°C.

Die Zentralverriegelung hat gehalten, verriegelt. Trotz mehrfacher Betätigung der FFB blinkten zwar jeweils die Blinker, aber kein Schloss bewegte sich!
Also hat der i10 nur eine Zentralverriegelung, aber keine Zentralöffnung!

Die vorhandenen Schlösser links, rechts und hinten mussten einzeln per Schlüssel geöffnet werden! Allerdings hat das aufschließen der Vordertüren auch die jeweiligen hinteren Türen freigegeben.

Wenn solche Probleme bereits bei diesen Temperaturen auftreten, wie soll das dann erst bei -10°C und niedriger sein? Welche Erfahrungen können dazu die Kollegen aus dem Süden (BY/BW) berichten?

Übrigens:
Die von Hyundai angebotene universelle FFB mit der Artikelnummer 9999Z-02160 stammt von der Fa. in.pro und wird unter dieser Artikelnummer auch bei denen geführt!
Diese FFB hat keinen Eingang zur Erkennung des Schließzustandes und muss deshalb die per Schlüssel hergestellte Einstellung ignorieren!

MfG
Werner

Blackviper

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Emden

Beruf: KFZ-Mechaniker

Auto: i10 Classic

Vorname: Timo

  • Nachricht senden

10

Montag, 14. Dezember 2009, 23:02

RE: FFB für Zentralverriegelung

Hallo heute morgen bekam ich nur die fahrer tür mit der ffb auf ich muß dazusagen das ich mir die selber eingebaut hab also stellmotor und zv mudul mir sind heute nacht beifahrer und die hinter+ kofferraum die motoren eingefroren nur die fahraseite konnte ich öffnen allso alle türen per hand öffnen !!
das komische ist das ich aber alle türen über ffb schließen konnte !!!aber nicht öffnen bin dann erst mal über die bahn und dann duch die city dann ging es aufein mal wieder!
der händler sachte da kann man nichts machen da durch die feuchtigkeit und frost nun mal nicht vermeiden läst meine andword darauf LOL

VW und die anderen haben das aber nicht das man die türen nicht mehr aufbekommt komisch finde ich das