Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

i10-Oli

Anfänger

  • »i10-Oli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Olching

Beruf: Produktionsmitarbeiter

Auto: i 10 1.2 Style Automatik

Vorname: Oli

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. Februar 2017, 09:58

Automatk macht einen Ruck, wenn von R auf D geschaltet wird

Hallo an alle :winke: ,

seit kurzem ist mir an meinem Hyundai i10 (51.000 km) aufgefallen, dass die Automatik sich immer komischer verhält. Wenn ich zum Beispiel von R auf D gehe, dann gibt es immer einen Ruck. Als das ganze vor ein paar Monaten angefangen hat, habe ich es noch ignoriert, da es nur ab und zu war und auch nur ganz leicht. Nun ist der Ruck aber sehr deutlich ausgeprägt und selbst wenn die Bremse voll trete, dann gibt es diesen deutlichen Ruck. Auch ist mir aufgefallen, dass die Automatik ca. 2 - 3 Sekunden braucht, um den Gang von R auf D einzulegen (in Verbindung mit diesem Ruck). Ist das normal, dass die Automatik hierfür 2 - 3 Sekunden braucht?

Ich hatte tatsächlich deswegen auch schon eine nicht ganz ungefährliche Situation, als ich auf einer Straße umdrehen wollte und als ich von R auf D geschaltet hatte, wollte ich gleich etwas Gas geben, um schnell weg zu kommen - aber er hat das Gas für die 2 - 3 Sekunden nicht angenommen, es hat einen Ruck gemacht und dann bin ich mit kurz quietschenden Reifen losgefahren. Gut, dass der Verkehr mich gesehen hat :anbet: . Also, wenn es beim Wenden mal schnell gehen muss, dann kann ich das mit meiner Automatik vergessen :unentschlossen: . Auch während der Fahrt schaltet die Automatik ab und zu etwas Ruppig, gerade von 1 auf 2 und 2 auf 3 (nicht, wenn kalt). Allerdings von 3 auf 4 ist der Wechsel immer schön Sanft - warum nicht so bei allen Gängen :rolleyes: :) ?

Diejenigen, die auch einen i10 mit Automatik haben - ist euch sowas auch schon aufgefallen?
Gibt es für den i10 eventuell ein Update für das Getriebe?
Vielleicht muss ein neues Getriebe rein? Gut, dass es die Garantie gibt :thumbsup: .

Normal ist das bestimmt nicht und nächste Woche Montag hat mein i10 seine Inspektion - dann werde ich es auf jeden Fall ansprechen und denen auch Demonstrieren.

Danke für eure Hilfe und Meinung :thumbsup: .

Mfg Oli :winke:


2

Dienstag, 7. Februar 2017, 11:21

Ich würde erst einmal mit der günstigsten Alternative beginnen, d.h., den Getriebeölstand messen.
Ggf. einen Getriebeölwechsel vornehmen.
Gruß
Achim

Beiträge: 2 167

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Februar 2017, 11:30

Ich würde mit einem scheckheftgepflegten Auto, welches sich dazu noch in der Garantie befindet, einzig und allein meine Hyundaiwerkstatt aufsuchen und den Mangel dort vortragen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 147

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Februar 2017, 12:32

Genau das ist die einzig richtige Vorgehensweise! Alles andere kostet entweder Geld oder gar die Garantie!

Patrick 2015

Anfänger

Beiträge: 27

Wohnort: Rüsselsheim

Auto: Hyundai I10, 1.2 Automatik

Vorname: Patrick

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. März 2017, 14:33

Automatk macht einen Ruck, wenn von R auf D geschaltet wird

Hallo Hyundai Fans,

diese Situation hatte ich auch schon.
Nicht beim drehen auf der Strasse sondern beim Ausparken.
Rückwärts aus der Parklücke von R auf D geschaltet und die Automatik brauchte gefühlte Sekunden bis ich losfahren konnte.
Dies kam auch schon öfters vor aber nur bei extrem kaltem Wetter ~-10°C und oftmals nur Kurzstrecke.
Jetzt wo es wieder wärmer ist hab ich keine Probleme auch wenn das Öl kalt ist.
Da der kleine nächsten Monat zur Inspektion kommt werde ich dies mal dort widerspiegeln.
Ich bin mal gespannt was die sagen. Vielleicht fehlt hier nur ein wenig Getriebeöl/Automatiköl oder, oder.
Ich werde dann berichten.
Hat sich hierzu schon etwas ergeben das ich mitnehmen kann?

i10-Oli

Anfänger

  • »i10-Oli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Olching

Beruf: Produktionsmitarbeiter

Auto: i 10 1.2 Style Automatik

Vorname: Oli

  • Nachricht senden

6

Samstag, 11. März 2017, 22:24

Hallo :winke: ,

ich hatte meinen kleinen jetzt bei der Inspektion. Alles ist soweit in Ordnung und auch das Automatikgetriebe und das Öl des Getriebes wurden geprüft. Alles okay soweit. Auch habe ich festgestellt, dass das Getriebe nun seit einiger Zeit wieder sehr weich und sanft schaltet. Vielleicht liegt es wirklich auch nur an einigen Situationen wie die Gasstellung, Temperaturen usw. Technisch gesehen sei aber alles i.O. , so mein Hyundai-Händler. Auf jeden Fall schaltet er seit einiger Zeit wieder top. Quasi von selbst erledigt :D.

@Patrick 2015
Mein Händler meinte wohl, dass es normal wäre, wenn das Getriebe von R auf D ca. 2 Sekunden braucht. Wenden werde ich jetzt nur noch Nachts :D :D . Wie ist eigentlich dein Verbrauch zur Zeit? Meiner liegt zwischen 5.9 und 6,3 l/100km, was ich ganz okay finde :).

automatische Grüße, Oli. :super:

7

Sonntag, 12. März 2017, 09:41

Hallo Oli,

wir besitzen den gleichen Fahrzeugtyp. Was hat die Inspektion gekostet und welche Arbeiten wurden durchgeführt?

Achim

i10-Oli

Anfänger

  • »i10-Oli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Olching

Beruf: Produktionsmitarbeiter

Auto: i 10 1.2 Style Automatik

Vorname: Oli

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. März 2017, 00:27

Hallo Achim :winke: ,

ich habe für die Inspektion (bei 51.500 km) 204 Euro bezahlt. Dafür wurde ein Ölwechsel gemacht mit allen Sachen die dazu gehören und die ganz normale Durchsicht auf das Auto. Bei A.T.U hätte ich bestimmt etwas weniger bezahlt, aber mein Hyundai-Händler befindet sich gleich in der nächsten Ortschaft :) .

Dein i10 hat auch eine Automatik?

Grüße, Oli. :winke:

9

Montag, 13. März 2017, 03:27

Hallo Oli,
danke für die prompte Antwort. Unser i10 hat ebenfalls ein Automatikgetriebe. Tolles Auto !

Achim

Patrick 2015

Anfänger

Beiträge: 27

Wohnort: Rüsselsheim

Auto: Hyundai I10, 1.2 Automatik

Vorname: Patrick

  • Nachricht senden

10

Montag, 13. März 2017, 18:15

Hallo Oli,

danke für die Info und werde deine Aussage einfach mal zur Inspektion mitnehmen und hören was die sagen.
Das ist ja nicht mein 1. I10 und beim PA hatte ich diese Gedenksekunde nie oder ich kann mich nicht mehr daran erinnern.
Naja wenn es wirklich so sein sollte kann man danach ja handeln und leben.
Mein Durchschnittsverbrauch laut BC liegt zur Zeit bei 6.3l war aber auch schon bei 6.7.
Mit Vredestein Quatrac 5, 185er, Serienfelgen
Ich hatte es auch mal geschafft auf einer Strecke von >200km diesen auf 4.7l zu drücken.
Spaß hat das nicht gemacht.
Ich fahre einfach und drück auch mal auf die Tube soweit wie Möglich, bin aber kein Heizer der mit vollgas auf die Ampel zufährt!
Ich hab da noch ein ganz anderes Fahrzeug mit >400PS da ist mir der Verbrach auch egal.
Was mich wirklich stört an Hyundai. Das sind die Inspektionskosten! Jetzt ist die 2 Jahres Inspektion angesagt und denke die wird mich weit über 500€ kosten.

11

Montag, 17. Dezember 2018, 20:41

Bei mir macht es diesen "Ruck" wenn ich von P auf D schalte - außerdem muss ich ganz schön fest am Wahlhebel ziehen, um diesen Fahrstufenwechsel vorzunehmen.

Bei kaltem Motor/Getriebe ist dieses Phänomen ausgeprägter als bei warmen.

Und logisch steht dann der Wagen, und ich trete dabei logisch auch gründlich das Bremspedal.

Zusatzinfo: der Wagen ist noch neu - aber andererseits habe ich noch nie davon gehört, das man ein Automatikgetriebe etwa einfahren müsste.

Ähnliche Themen