Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 23. September 2016, 19:45

Bremspedal wird über Nacht hart!

Tach zusammen,

wir haben einen neuen i10 Passion seit einer Woche! Meiner Frau ist aufgefallen, das das Bremspedal über Nacht hart wird, sprich es läßt sich nicht mehr mit dem Fuß drücken. Unsere beiden i10 von 2010 und 2013 hatten das Problem nie. Es sieht so aus als ob der Unterdruck vom BKV über Nacht weg geht. Startet man den Motor neu, baut sich der Unterdruck gleich wieder auf. Problem ist nur wenn er über Nacht steht.
Hat das Problem noch jemand bei seinem i10 festgestellt? Habe eh nächste Woche noch nen Termin, dann würde ich das gleich mit ansprechen.

Gruß rbm


Steelworker

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

Auto: Grandeur

Vorname: Emil

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. September 2016, 20:14

Hallo rbm!
Nur wenn der Motor läuft, hast Du Unterdruck im Ansaugtrakt und damit auch im BKV.
Da muss man garnicht über Nacht warten, bis das Pedal hart geht. Das ist normal.
Servus Emil.

normi79

Fährt auch Mazda

Beiträge: 342

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Fernheizungsmonteur

Auto: i10 1.2 IA

Hyundaiclub: Keiner

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. September 2016, 22:24

Kenn das Problem. Der PA machte das irgendwann auch. Nach dem Tausch des Bremskraftverstärkers war es weg. Unser IA fängt den Mist jetzt auch an.
Ist übrigens nicht normal über Nacht. Wenn ein Auto länger steht (ne Woche oder so), kann das ja gerne sein, ist das aber so kurzfristig, kann es nur ne leichte Undichtigkeit sein die das auslöst. Jeder der meint das ist normal, Fährt scheinbar nicht viele unterschiedliche Autos. Jedes andere das i h ständig fahre macht das nicht ( Ford, Mazda, Toyota, Kia, VW)

4

Samstag, 24. September 2016, 11:32

Klingt für mich völlig normal. Ich kenne kein Auto, wo das nicht so wäre. Wenn man beim Anlassen den Fuß auf der Bremse lässt, merkt man die Änderung deutlich.


Gruß Michael

5

Samstag, 24. September 2016, 11:48

Jeder der meint das ist normal, Fährt scheinbar nicht viele unterschiedliche Autos. Jedes andere das i h ständig fahre macht das nicht ( Ford, Mazda, Toyota, Kia, VW)
Das sehe ich genau umgekehrt. Ich fahre seit Jahrzehnten sehr viel verschiedene Autos. Alleine in meiner Familie fahren wir (= ich) vier Autos, die alle in den letzten rund 3 Jahren mehrfach ausgetauscht wurden, d. h. alleine seit 2014 habe ich 11 (!) verschiedene Privatwagen verschiedener Hersteller und Baujahre gefahren. Dazu kommt ein Firmenwagen (BMW, ca. 5.500 km, noch kein Jahr alt) und zahllose privat und beruflich gefahrene Autos in den Jahren davor. Da ich früher im Kfz-Bereich tätig war, kann ich die nicht mehr zählen.

Das Problem an solchen Geschichten ist wie die Beschreibung von komischen Geräuschen. Jeder stellt sich unter einem Text etwas anderes vor. Es ist also nicht auszuschließen, daß da wirklich etwas nicht stimmt. Das kann ein guter Mechaniker nur durch eigenes Prüfen feststellen. Die Beschreibung klingt für mich aber nach einem normalen Effekt. Der auch nichts mit einer Undichtigkeit zu tun hat.


Gruß Michael

Ähnliche Themen