Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 3. Juni 2016, 09:35

Kältemittel

Hallo,
ich hab seit ein paar Tagen den i10 Sport. Bin so bis jetzt sehr zufrieden.

Bloß hab ich erst jetzt erfahren, dass die Klimaanlage mit einem gefährlichen Kältemittel befüllt ist. Vor allem wenn das Auto brennt, soll das sehr gefährlich sein. Hab jetzt irgendwie total Angst mit den Auto zu fahren. Ist das Mittel denn wirklich so gefährlich? Im Internet liest man da ja ganz schlimme Sachen darüber.


Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 996

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. Juni 2016, 09:55

Wie du schon selbst geschrieben hast, solange es nicht brennt, ist es ungefährlich.

3

Freitag, 3. Juni 2016, 10:04

Mich wundert aber, dass das Mittel dann noch weiter verwendet werden darf und die Autos nicht zurückgerufen werden. Fahr ja jetzt schon ein paar Jahre Auto und einen Unfall hatte ich noch nie, geschweige dass mein Auto brennt. Aber ein komisches Gefühl hab ich jetzt schon beim Fahren :| . Und ich glaub wenn ich das vorher gewusst hätte, würde ich dann doch lieber einen anderen Kleinwagen kaufen.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. Juni 2016, 10:10

...ach und das Benzin ist nicht brennbar und gefährlich?!?! Manch einer fährt auch noch nen Gastank im Heck spazieren, einige Fahrzeuge sogar mit flüssigem Wasserstoff (wenn das brennt, rummst es aber so richtig...)

Ich will auch die ganze Thematik nicht erneut aufrollen, im Board gibt es mehrere Themen dazu. Als Lesestoff verweise ich dennoch mal auf diesen Beitrag...

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 996

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. Juni 2016, 10:24

Normalerweise sollten die Gefahren im Straßenverkehr verringert und nicht erhöht werden. :flöt:

Wer noch mehr dazu lesen möchte, hier ein Bericht vom ADAC Technikzentrum, Link.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 803

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Freitag, 3. Juni 2016, 10:26

Kennt jemand einen, der in den letzten Jahren durch das neue Kältemittel zu Schaden gekommen ist? Ich nicht, und ich kenne viele Leute.....

Titus05

Anfänger

Beiträge: 28

Wohnort: Wunstorf

Auto: i10 Classic, Cashmere Braun

  • Nachricht senden

7

Freitag, 3. Juni 2016, 11:30

Mach Dir keine Gedanken darüber, genieße den Fahrspaß. :freu:

cruiser

Profi

Beiträge: 1 098

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Freitag, 3. Juni 2016, 11:41

Genau. Sterben müssen wir alle irgendwann mal.

Gruß vom Dirk

9

Freitag, 3. Juni 2016, 11:51

Mich wundert es auch, dass nie mal was im Fernsehen kommt, dass das Kältemittel so gefährlich ist. Wusste ja vorher auch nichts davon. Hab es durch Zufall erst im Internet gelesen. Hab aber auch noch nie was gehört, dass jemand durch das Mittel zu Schaden gekommen ist. Es wird ja nicht bloß von Hyundai benutzt, sondern glaub ich von noch ein paar anderen Autoherstellern.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 803

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Freitag, 3. Juni 2016, 12:00

Das Kältemittel wurde von der EU GESETZLICH eingeführt, und das vorherige wurde verboten. Und darüber - sowie über die mögliche "Gefährlichkeit" des neuen Kältemittels - wurde in den Medien zuhauf berichtet! Ist allerdings schon so ca 4 Jahre her. Und nun interessierts keinen mehr. Oder fast keinen.... :)

11

Freitag, 3. Juni 2016, 13:36

Und könnte man auch das gefährliche Klimamittel gegen das alte wo früher verwendet wurde austauschen lassen ?0der ich hatte auch schon öfters das des Kältemittel leer war nach einiger Zeit?Und ich die Klima neu füllen lassen musste.Kann man sich die dann wieder mit den alten Klimamittel füllen lassen ?

Beiträge: 729

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

12

Freitag, 3. Juni 2016, 13:49

Nein, kann man nicht, aber dafür ist die Befüllung mit dem neuen Mittel vieeel teurer :thumbup:

BigBlock123

Fortgeschrittener

Beiträge: 304

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Autoaufbereiter

Auto: i10 1,2 FIFA Silber

Vorname: Ronny

  • Nachricht senden

13

Freitag, 3. Juni 2016, 13:50

Nein das geht leider nicht. Selbst wenn es gehen würde, würde die Betriebserlaubnis erlöschen, da der i10 nur in Verbindung mit dem neuen Kältemittel zugelassen ist.

Mir persönlich isses wurscht, wenn es zu einer Situation kommt in der das Kältemittel brennbar wird, wäre ich wahrscheinlich eh schon durch den Aufprall lebensgefährlich verletzt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 803

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Freitag, 3. Juni 2016, 14:05

Die Anschlüsse zum befüllen passen gar nicht, man kann kein anderes Kältemittel als R1234yf einfüllen! :dudu:

15

Freitag, 3. Juni 2016, 19:29

Ich weiß ja zum Beispiel gar nicht ob meiner dieses Kältemittel hat .Es ist ja der I 10 Sport Baujahr 2015 aber ich denk mal schon.

BigBlock123

Fortgeschrittener

Beiträge: 304

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Autoaufbereiter

Auto: i10 1,2 FIFA Silber

Vorname: Ronny

  • Nachricht senden

16

Freitag, 3. Juni 2016, 19:34

Ja, alle i10 der Baureihe iA (ab 2013) haben das neue Kältemittel an Bord :)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 803

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

17

Freitag, 3. Juni 2016, 19:35

Du hast einen Aufkleber ganz vorne im Motorraum, der ist ziemlich versteckt, meistens von roter Farbe, und darauf steht welches Kältemittel verwendet wurde. Mit einer Taschenlampe bewaffnet kann man diesen Aufkleber durchaus finden......

LPG-Rolf

Anfänger

Beiträge: 57

Wohnort: Großraum nordwestliches Ruhrgebiet

Beruf: ex KFZ Mechaniker

Auto: i10 LPG Trend Pluspaket

  • Nachricht senden

18

Freitag, 3. Juni 2016, 20:09

@Rennmaus
Das Kältemittel R1234yf hat eine höhere Dichte. Dadurch kann es sich nicht so schnell verflüchtigen, so dass man wahrscheinlich sehr lange fahren muß, bis überhaupt nachgefüllt werden muß. Bei zu wenig Kältemittel im System läßt sich die Klimaanlage nicht aktivieren, damit der Klimakompressor keinen Schaden nimmt.

Ich denke, dass die dicken Dieselstinker (z. B. SUV) eine größere Gefahr für unsere Gesundheit darstellen. » Klick « :evil:

Mein ja blos ... ;)

19

Samstag, 4. Juni 2016, 11:50

Und hat hier jemand schon das neue Kältemittel in seinen Hyundai ?Seit ihr damit zufrieden oder habt ihr schon negative Erfahrungen gemacht ?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 803

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

20

Samstag, 4. Juni 2016, 11:53

Ich hatte schon einige Hyundais mit dem neuen Kältemittel verkauft - keinerlei Probleme, keinerlei Unterschiede!