Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 31. Mai 2016, 10:27

Ölleuchte flackert

Hallo Leute,

ich hab ein kleiner Problem mit meinem i10 von 2009.

Wenn ich im Standgas bin, Ampel oder Kreuzung, fühlt es sich leicht so an, als wäre die Drehzahl etwas zu gering - leichte Unruhe. Gleichzeitig flackert die Ölkontrollleuchte. Es genügt, ein winziges bisschen Gas zu geben, wirklich nur minimal, und die Anzeige erlischt sofort, bis man wieder vom Gas geht. Man kann doch das Standgas nicht erhöhen, oder? Und warum flackert dann die Ölleuchte. Ölwechsel habe ich schon machen lassen - gleiche Verhalten.

Evtl. erkennt ja einer einen Zusammenhang
Gruß Teddy


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 935

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 31. Mai 2016, 10:33

Öllampe flackert dann, wenn der ÖlDRUCK abfällt, das kann auch bei optimalen Ölstand passieren - der Fehler liegt dann bei der Ölförderpumpe, die baut den Druck im Schmiersystems auf! Leerlaufdrehzahl sollte bei ca 700-800/Umin liegen, wenn es weniger ist würde ich das Leerlaufregelventil überprüfen lassen.

Gruß Jacky

3

Dienstag, 31. Mai 2016, 10:46

Hallo,

leider hab ich keinen Drehzahlmesser, so kann ich nicht erkennen, wie hoch er dreht. Wo sitzt denn das Leerlaufregelventil?

Gruß Teddy

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 935

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Mai 2016, 10:58

Im Drosselklappenbereich......

LPG-Rolf

Schüler

Beiträge: 60

Wohnort: Großraum nordwestliches Ruhrgebiet

Beruf: ex KFZ Mechaniker

Auto: i10 LPG Trend Pluspaket

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 31. Mai 2016, 19:03

Hmmm ... wenn die Öldruckkontrolleuchte flackert, kann es auch am Öldruckschalter liegen. Ich würd' mal nachschauen, ob der vielleicht schon leicht schwitzt.
Dann ist ein Neuer fällig. Das ist nicht ganz so teuer.
Die Ölpumpe sitzt konstruktionsbedingt unten im Motor. Um die zu wechseln is' 'ne größere Operation nötig. :unentschlossen:

Vielleicht läuft der Motor nicht ganz auf allen Zylindern. Das hätte auch einen langsameren Leerlauf zur Folge.
Ein Werkstattbesuch ist in dem Fall wohl unumgänglich. Ich würde mit dem KFZ auch nicht mehr weit fahren - kann nur noch teurer werden.

Die "Geiz ist geil" Variante für Sparfüchse;
Um zu testen, ob der Motor auf allen Zylindern läuft, kann man bei stehendem Motor die Zündkerzenstecker abziehen und lose wieder drauf stecken.
Dann den Motor starten. Bei laufendem Motor mit einer isolierten Zange einen Stecker nach dem anderen langsam abziehen und wieder aufstecken.
Wenn der Motor bei einem K-Stecker nicht, oder nur wenig reagiert, läuft der entsprechende Zylinder nicht richtig bzw. garnicht mit. :denk:

Bei den heutigen Hochleistungs-Zündanlagen muß man aber aufpassen, dass man keinen gefecht kriegt. 8o
Ein Motortester in einer Werkstatt ist da die deutlich sichere Wahl.

Gruß Rolf

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 493

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 31. Mai 2016, 20:36

Öldruckschalter undicht, das hatte ich mal bei meinem Atos. Da hat auch das rote Öllicht manchmal gewarnt.

Karlheinz

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Wohnort: Klagenfurt, Kärnten

Beruf: schon URLAUBER

Auto: ix20 1,4 90 PS Benziner Eoropapaket Bj.07.2013

Vorname: heinzi

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. Juni 2016, 20:03

Öldruckschalter ausbauen und mit einem Manometer prüfen, dann weist du es genau. Die originalen sind eine ca. Angabe und nur zur Beruhigung. Einmal bei laufendem Motor die Öleinfüllschraube öffnen und Gas geben, dann siehst du gleich ob Öl oben ankommt, dann ist auch die Ölpumpe in Ordnung.

LG Heinzi

8

Dienstag, 7. Juni 2016, 08:47

könnt Ihr mir noch sagen, wo der Öldruckschalter sitzt beim i10?

Gruß Teddy

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 1 008

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 7. Juni 2016, 18:33

Direkt neben dem Ölfilter.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 493

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 7. Juni 2016, 22:34

Das Ding schaut aus wie eine etwas größere Schraube, soweit ich noch weiß.

11

Mittwoch, 8. Juni 2016, 09:41

ok, schau ich mir mal an...Danke

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 493

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. Juni 2016, 15:11

Hol dir lieber jemanden der sich auskennt, sonst kann das teuer werden! :flüster:

Ähnliche Themen