Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Yessi

Anfänger

  • »Yessi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai i10 1.0 Yes! Silver Edition

Vorname: Sylvia

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. April 2016, 17:26

Ist das Blech erst ruiniert...

Gerade 8 Wochen ist er alt, und jetzt ;(

Wollte vorgestern gerade von der Arbeit heimfahren, als ich den Zettel der Polizei an der Windschutzscheibe fand: Der Verursacher ist wenigstens nicht abgehauen.

Dennoch blöd...

In meiner Werkstatt haben sie mich zunächst einmal zum Gutachter geschickt, der hat mir dann auch noch einen Anwalt vorgeschlagen. Jetzt hoffe ich sehr, dass alles zügig über die Bühne geht! Bei einer ähnlichen Situation vor einigen Jahren hat es (seinerzeit allerdings ohne Anwalt) mehrere Wochen gedauert, bis das "vergessen war".

Obwohl ich vom Gutachter natürlich noch nix gehört habe: Der sprach auch von Wertminderung, hat da jemand Erfahrung, was das geben könnte?

Trotz allem hoffe ich, dass der Schaden wirklich vollständig behoben werden kann, Sorgen macht mir, dass da so ein Spalt ist. Aber vielleicht bin ich ja nur hysterisch...

Viele Grüße

-Sylvia
»Yessi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schaden.jpg


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 879

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. April 2016, 17:38

Das ist für eine Werkstatt überhaupt kein Problem - du siehst danach nichts mehr, gar nichts! :)

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

3

Freitag, 22. April 2016, 18:10

Ärgerlich aber solange der Schuldige bekannt ist kein Thema. Nur zum Anwalt würde ich dir auch raten. Meist versucht heute die Versicherung immer irgendwo zu tricksen. Es gibt ja auch genug schwarze Schafe, die Leidtragenden sind halt die wirklich unschuldig Geschädigten.
Zur Wertminderung würde ich so auf um die 100€ tippen, hatte einen ähnlichen Schaden und da war es so.

Titus05

Anfänger

Beiträge: 28

Wohnort: Wunstorf

Auto: i10 Classic, Cashmere Braun

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. April 2016, 20:39

Hallo Sylvia,

ich hatte ein ähnliches Problem. Mir ist vor einer Arztpraxis eine junge Frau im Stress (2 Kleinkinder am Arm) beim Ausparken mit der Anhängekupplung in meinen fast neuen i10 gebrettert. Mein Händler hat auch gleich einen Sachverständigen vorgeschlagen, der auch ein Gutachten erstellt hat. Einen Anwalt habe ich auch genommen.

Mir war nämlich einige Wochen vor dem Kauf meines i10 mein alter PKW unverschuldet angefahren worden. Das habe ich damals ohne Anwalt gemacht. Ich hatte nur Ärger mit der Versicherung, deshalb kam bei mir gleich der Anwalt dazu.

Leider hatte mein neuer am Unfalltag bereits 3000 km gelaufen. Deshalb hat die Versicherung ein neues Fahrzeug abgelehnt.

Wenn das Auto 2 Kriterien erfüllt: wenig km gelaufen und noch nicht älter als 4 Wochen ist, steht dir ein neues Fahrzeug zu. Es sei denn, es ist nur ein Bagatellschaden, frag den Anwalt auch wegen Wertminderung.

LG: Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (22. April 2016, 21:46)


Lechuk

Schüler

Beiträge: 87

Wohnort: Berlin

Auto: Sonata 2.4 NF

Hyundaiclub: suche noch

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. April 2016, 22:10

Mir ist im letzten November ein Skoda Superb Kombi in meinen Sonata NF gedonnert, 3800 € Sachschaden an meinem Fahrzeug, zum freundlichen gefahren, die bestellten einen Gutachter, der kam am nächsten Tag, dann ging alles auch relativ schnell, im Januar kam mein Schorsch in die Klinik und bekam eine neue hintere Tür, die vordere wurde ausgebeult und mit dem hinteren Kotflügel lackiert.
Alles schick, sieht man garnicht das da jemals etwas war.

Wertminderung?
Mußt halt nur beim eventuellen Verkauf angeben, daß ein reparierter Unfallschaden vorliegt.

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. April 2016, 08:37

Wertminderung gibts nur bis zu einem bestimmten Fahrzeughalter und bis zu einer bestimmten Laufleistung, war bei unseren Sohn auch so. Wenn das Fahrzeug ein bestimmtes Alter und oder eine bestimmte Laufleistung erreicht hat, geht man bei einer fachgerechten Instandsetzung von einer Verbesserung aus.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

7

Samstag, 23. April 2016, 09:16

Ne, starre Grenzen gibt es da nicht. Ist immer von Fall zu Fall abhängig.

Yessi

Anfänger

  • »Yessi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai i10 1.0 Yes! Silver Edition

Vorname: Sylvia

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. April 2016, 12:30

So, das Gutachten hab ich inzwischen:


1600€ Reparaturkosten 8o , und 400€ Wertminderung! Das wäre ja dann doch ein schöner Trost! Wenn das "durchgeht" bekommt der "Kleine" noch diese tolle blaue Fußraumbeleuchtung! :thumbup:

Aber erst mal abwarten!

Ähnliche Themen