Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 8. Januar 2016, 19:22

Steuerkette 1.2

Hallo,

bin neu hier im Forum und möchte mich zunächst für die Aufnahme recht herzlich bedanken.
Ich hab da mal ne Frage zum i10 1,2 Bj. 2008 km 33.000 km.
War heute beim TÜV und bin vom Püfer darauf angesprochen worden, dass ich unbdingt nach der Steuerkette schauen lassen sollte, da diese wohl, auf Grund des Motorgeräuschs, nicht mehr lange funktionsfähig sein wird.
Kann es sein, dass nach nur 33.000 gefahrenen KM (reines Stadtauto) die Steuerkette gewechselt werden muss?

Danke vorab für eure Infos.


Thora

Profi

Beiträge: 926

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. Januar 2016, 19:32

Hallo und Herzlich Willkommen.
Eigentlich sollte so eine Steuerkette schon länger halten , aber frag mal in Wolfsburg nach da sind schon Ketten bei weniger Kilometer gerissen .
Also sei froh daß sie noch heil ist und fahr zur Überprüfung in die nächste Werkstatt .

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Januar 2016, 19:32

Lass mal jemand aus einer Hyundai-Werkstatt hinhören - prinzipiell kann eine Steuerkette, deren Spanner oder die Gleitschienen natürlich auch einmal kaputt gehen. Unmöglich ist nichts!

Gruß Jacky

RalfZ

Depp vom Dienst

Beiträge: 278

Beruf: Frauenversteher in Ausbildung

Auto: i10 (IA), 1.2 Trend

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Januar 2016, 19:53

Theoretisch sollte eine Steuerkette ein Motorenleben lang halten. Und zwar ohne etwas daran zu machen. Mit dem Aufkommen von Zahnriemen-/Keilrippenriemenantrieben wurden dafuer mehr oder weniger lange Wechselintervalle, die mit teilweise heftigen Kosten verbunden waren, faellig. VW hat z.B in den 6Zylinder V(R) Motoren Steuerketten verbaut die nicht gewartet werden muessen. Fuer die neueren kleinen "Kompressor-Turbos" z.B den 1,4 Liter mit 170PS haben die es hinbekommen, das deren Steuerkette nach teilweise nicht mal 100.000km fertig war - bis hin zu Motorschaden. Das ist echt eine Leistung!
Nichtsdestotrotz ist es keinesfalls auszuschliessen, das auch bei einer Steuerkette z.B aufgrund eines Materialproblems erhoehter Verschleiss oder eine komplette oger partielle Laengung auftreten kann. Von daher empfehle ich Dir, das in einer Werkstatt pruefen zu lassen. Das Thema ist einfach zu heikel, am Ende ist bei derartigen Problemen meist ein Motorschaden die Folge. Man steckt einfach nicht drin.

Gruss,
Ralf

5

Samstag, 9. Januar 2016, 21:00

Steuerkette i10 1.2

Hallo zusammen,

zunächst vielen Dank für die wertvollen Infos.

Dann werd ich den Weg zu einem autorisierten Hyundai Händler antreten .
Sicher ist sicher :)

Vielen Dank und ein schönes Wochenende.

6

Montag, 11. Januar 2016, 14:02

Normal dürfte das nicht der Fall sein, die Steuerkette spannt sich selber nach.

Was der Fall sein kann bei der km Leistung ist eher das sie sich bis zum Ende gelängt hat aufgrund Kurzstrecke und kaum warm fahren des Motors, selbst dem Benziner schadet das...

Normal hat jeder Motor mit Steuerkette irgendwo ne kleine Öffnung wo man auf den Spanner hinsehen kann.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. Januar 2016, 15:29

Eine Steuerkette längt sich bei Kurzstreckenbetrieb schneller? Hatte bisher noch nicht diese "Erfahrung" gemacht......

8

Montag, 11. Januar 2016, 16:14

Der Verschleiß ist durch das kaum warm werden des Motors größer, so meine Erfahrung bei meinen Mitsubishi.

Wenn es nur ne falsche Vermutung ist berichtigt mich...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. Januar 2016, 16:27

Ich habe einen CZC, fahre aber keine Kurzstrecke - allerdings habe ich schon bei vielen Leasingrückläufern von Mitsu einige "laute" Ketten dabei gehabt, in den allermeisten Fällen aber ohne Befund.....da die Ketten ja im Ölbad laufen, könnte aber ein kleiner Vorteil bei der Viskosität durch warmes Öl vorhanden sein.

Gruß Jacky

I10-Fahrer

Anfänger

Beiträge: 44

Wohnort: Lüneburger Heide

Beruf: Fachkraft für Lagerlogistik (Im Stahlhandel)

Auto: I-10

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. Januar 2016, 16:57

Also ich habe meine Steuerkette letzte Woche erneuern lassen, meiner hat nun schon 180000km runter und sie fing an geräusche zumachen. Also bevor es zuspät wird hab ich gedacht lass ich die mal tauschen, dabei ist aufgefallen das die Riemenscheibe mir auch fast um die Ohren geflogen wäre (Also lass die mal auch bei dir in der Werkstatt überprüfen). Die Riemenscheibe ist nämlich Gummigelagert und das wurde mit der zeit perös also überprüfen lassen :)
Und Preis kann ich sagen : Bei mir wurde dann auch noch ein Ölwechsel mit gemacht das hat alles zusammen 1300 euro gekostet (Alles orginal bei hyundai)

MFG Chris
»I10-Fahrer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 10570448_942673335775455_5692555814791499814_n.jpg

Thora

Profi

Beiträge: 926

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Montag, 11. Januar 2016, 17:03

1300 € für Zahnriemen- und Ölwechsel finde ich schon etwas happig , oder hast Du sonst noch was machen lassen ?

I10-Fahrer

Anfänger

Beiträge: 44

Wohnort: Lüneburger Heide

Beruf: Fachkraft für Lagerlogistik (Im Stahlhandel)

Auto: I-10

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. Januar 2016, 17:09

STEUERKETTE !!!!!!!

ist nicht vergleichbar mit zahnriemen^^

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

13

Montag, 11. Januar 2016, 17:11

Nicht Zahnriemen - Steuerkette! Die Steuerkette samt Steuerkettenspanner zu wechseln ist weitaus mehr an Schrauberei als beim Zahnriemen!

I10-Fahrer

Anfänger

Beiträge: 44

Wohnort: Lüneburger Heide

Beruf: Fachkraft für Lagerlogistik (Im Stahlhandel)

Auto: I-10

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

14

Montag, 11. Januar 2016, 17:22

JA das stimmt , Steuerkette ist viel aufwendiger als Zahnriemen da soviel auseinander gebaut wird.
Aber ich muss sagen die 1300 euro haben sich gelohnt er hört sich nun so an wie neu und ich denke mal ich werd noch viele 100000km vor mir haben :) es ist einfach so ein tolles Auto

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

15

Montag, 11. Januar 2016, 17:25

Schön wenn es mal jemanden gibt der nicht gleich meckert wenn es paar Euro mehr kostet, sondern sich über eine gelungene Reparatur freut. Viel Spass weiterhin mit deinem schicken i10.

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

16

Montag, 11. Januar 2016, 17:28

ja, das sehe ich auch so.......sowas liest man hier selten.......hier geht es meist nur um "billig, billig, billig "

Thora

Profi

Beiträge: 926

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Montag, 11. Januar 2016, 17:29

Sorry komme gerade von der Arbeit .
Natürlich Kette.

I10-Fahrer

Anfänger

Beiträge: 44

Wohnort: Lüneburger Heide

Beruf: Fachkraft für Lagerlogistik (Im Stahlhandel)

Auto: I-10

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

18

Montag, 11. Januar 2016, 17:33

Wie heißt das schöne Sprichwort Auto fängt mit A an und hört mit O auf :D
und wenn man ein vernüftig gewartetes Auto fährt hält es auch ewig und da ist es mir lieber ich steck da das Geld rein als in was neues wo ich nicht weiß was ich hab. Ich habe den wagen 2009 als Neuwagen gekauft und bin seitdem sehr zufrieden und er macht 0 Probleme ;) selbst wenn der Motor den geist aufgeben würde, würde ich einen Neuen einbauen^^ Es ist einfach ein Top auto :)

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

19

Montag, 11. Januar 2016, 18:32

Ja das finde ich super, ein i10 mit 180000km.
Ist nur für einen i10 eben wirklich teuer, an meinen Audi hatte ich den Zahnriemen machen lassen, dieser ist eben auch bei 180000 fällig, die km hatte er nicht hatte aber über 12 Jahre auf dem Buckel und etwas über 100000km hat mich nur rund 400€ mit Wapu und neuer Kurbelgehäuseentlüftung gekostet. Gut muss sagen natürlich nicht bei Audi :D .
Klar ist eine Steuerkette, aber wäre da ein haltbarer Zahnriemen nicht besser? Man spart ja auch Gewicht und ein Zahnriemenmotor läuft doch auch ruhiger als ein einfacher Kettentrieb würde ich meinen. Warum macht man überhaubt Kette?

Thora

Profi

Beiträge: 926

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Montag, 11. Januar 2016, 18:37

Weil die in der Regel ein Autoleben halten sollte.
Das es aber nicht immer so ist zeigt sich ja z.B. in Wolfsburg , wobei dann meistens Materialfehler vorliegen .