Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. Juli 2015, 19:29

Bremslichtschalter selbst einbauen

Hallo zusammen,

an meinem i10 Baujahr 2009 war der Bremslichtschalter defekt. Habe nun einen neuen und möchte ihn einbauen, bzw. er war bereits drin. Habe ihn bis zum Ende eingedreht, aber irgendwie scheint mir das nicht ok zu sein. Nur ein kleines Antippen des Bremspedals und ich lege quasi ne Vollbremsung hin. Kann mir jemand sagen, wie weit der reingedreht werden muss? Das gewinde ist bis zu einer bestimmten Stelle an einer Seite flach und wird ab da ers kompeltt "rund", kann es sein dass er nur bis dahin reingedreht werden darf?

Danke für eure Hilfe
Chris


iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Juli 2015, 21:46

Öhm, was hat der Bremslichtschalter damit zu tun wie stark die Bremse wirkt? Hab ich irgendwas an deiner Geschichte nich verstanden?

3

Mittwoch, 15. Juli 2015, 22:08

ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt. Ich habe das Teil komplett reingeschraubt und kann das Bremspedal nur noch ganz wenig durchdrücken und es bremst sofort extrem, das pedal lässt sich nicht mehr dosieren. dummerweise habe ich mir beim ausbau des defekten teils nicht gemerkt, wie weit der eingeschraubt war.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Juli 2015, 22:51

Meine Aussage bleibt die selbe. Der Bremslichtschalter schaltet wie sein Name vermuten lässt das Bremslicht. Mit der Bremswirkung, dem Pedalweg und der Dosierung hat er eigentlich nichts am Hut.

Sernaiko

Furchtloser Hobbyschrauber

Beiträge: 481

Wohnort: München

Beruf: Lasertechniker

Auto: i40cw 2.0 GDI mit LPG StylePlus mit Facelift Navi, Panorama usw.

Vorname: Sergej

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Juli 2015, 22:57

Dann schraube es fast raus, und schau ob sich was ändert, und dann taste dich langsam ran bis es passt...

Wo sitzt der schalter und was hast du alles zerlegen müssen?
Vielleicht beim zusammenbauen etwas vertauscht?

Aber wie iDreißig schon sagte, kann kein zusammenhang zwischen bremslichtschalter (elektrisch, für bremslicht halt) und pedalweg/bremskraftverstärker (mechanisch) erkennen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sernaiko« (15. Juli 2015, 23:05)


6

Mittwoch, 15. Juli 2015, 23:07

ich habe ihn gerade bis zu der, ich sag mal "Makierung", das was ich in dem ursprünglichen Post mit "flach" bezeichnet habe, herausgedreht und mit der kontermutter fixiert. jetzt kann ich das bremspedal weiter nach hinten drücken und die bremse wieder besser dosieren. werde aber dann wohl doch besser mal zur Werkstatt, ob das alles so korrekt ist.

zerlegen musste ich eigentlich großartig nix, er sitzt rechts hinterm bremspedal. das teil sieht so wie im anhang aus

cruiser

Profi

Beiträge: 1 098

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 16. Juli 2015, 08:50

Kann das sein, dass mit dem Bremslichtschalter auch gleichzeitig das Bremspedal eingestellt bzw. die Höhe reguliert wird? Ein Bild oder eine Zeichnung würde hier weiter helfen.

Gruß vom Dirk

8

Donnerstag, 16. Juli 2015, 09:50

Moin Cruiser und danke für deine Antwort (übrigens auch dank an die anderen User, die geantwortet haben),

ich gehe auch davon aus, dass man da das Pedal einstellen kann. Ein Bild ist grad schwierig, da ich auf der Arbeit bin. Und da mein zeichnerisches Talen gegen Null geht, würde das niemandem wirklich helfen :D

den Schalter habe ich wie gesagt zuerst komplett rein geschraubt, dann konnte ich das Pedal maximal für zwei Zentimeter nach hinten treten, auffällig war auch bei der Fahrt, dass der Wagen ohne das Pedal zu betätigen gebremst hat.

Haaaa...grade ein Bild bei Dr. Google gefunden..so sieht das ganze aus

Sernaiko

Furchtloser Hobbyschrauber

Beiträge: 481

Wohnort: München

Beruf: Lasertechniker

Auto: i40cw 2.0 GDI mit LPG StylePlus mit Facelift Navi, Panorama usw.

Vorname: Sergej

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 16. Juli 2015, 10:24

Wie auf dem bild zu erkennen ist, ist der taster gedrückt, wenn keine kraft auf das bremspedal ausgeübt wird, und sobald man bremspedal berührt, wird der taster entlastet und bremslichter gehen an.

Wenn du "bis zum anschlag" reingedrehst hast, hast du somit auch das bremspedal etwas reingedrückt.

Einfach rausdrehen (bremslichter werden leuchten) und dann nur soweit wieder reindrehen (bremspedal nicht berühren) bis diese ausgehen, fertig!

MfG

cruiser

Profi

Beiträge: 1 098

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. Juli 2015, 10:59

Und wieder haben wir ein Geheimnis von unserem Hyundai entlockt. :freu: Super. Danke für das Bild und für die verständliche Beschreibung. :super:

Gruß vom Dirk

11

Donnerstag, 16. Juli 2015, 11:10

ich möchte mich bei allen ganz herzlich bedanken für die Hilfe, Danke, Danke, Danke. :thumbsup: :anbet: :prost: Ich werde das nachher mal machen und euch dann abschließend über das Ergebnis informieren.

LG
Chris

12

Samstag, 18. Juli 2015, 00:53

Hallo zusammen,

habe es gestern noch erledigt. was soll ich sagen....alles super!!! :)

nochmals herzlichen Dank!

der chris