Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 22. März 2015, 09:26

Fährt jemand LPG ab Werk?

Hallo miteinander,
ich bin auch eine von denen, die bei der Suche nach einem neuen Wagen auf die I 10 als LPG gestoßen sind. Grund für die LPG Variante wäre bei mir der Arbeitsweg von im Jahr ca 30.000 über großteils Landstrasse. Ich habe hier zwar schonmal gestöbert, aber nur etwas gefunden, wo sich jemand dann doch für ein anderes Fahrzeug entschieden hat.
Leider gibt es grundsätzlich wenig Infos zum LPG, daher würde ich mich sehr darüber freuen, mich mit Leuten auszutauschen, die ihn schon fahren - was Kosten Zufriedenheit etc angeht.

Natürlich grüble ich, ob es dann doch der Benziner wird... garnicht so einfach diese Aussucherei ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sternkind« (22. März 2015, 09:46)



J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 885

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. März 2015, 09:51

Bei einem Kleinwagen rechnet sich ein LPG-Umbau bzw Betrieb nur sehr wenig! :unentschlossen:

3

Sonntag, 22. März 2015, 10:04

Magst du das Ganze noch um ein weil... ergänzen.
Ich bin im Autokauf eh Anfängerin. Bisher habe ich eher die "abgelegten" Familienautos gefahren o.ä. oder brauchte schlicht und ergreifend keins, da ich in der Stadt wohnte und mein Arbeitsweg eine Treppe runtergehen war.

Der i10 ist mir halt ins Auge gefallen, weil ich
- Hyundai mag und es in meinem Umfeld viele Hyundai Fahrer gibt , die sehr zufrieden sind.
- ich 5 Jahre Garantie schon sehr attraktiv finde
- der i10 meinen finanziellen Möglichkeiten aktuell am ehesten entspricht
- wir noch einen großeren Wagen haben und es wirklich nur ein "fahr mich zur Arbeit und auf dem Weg kauf ich vielleicht noch ein paar Sachen ein Auto wird

Mit meinem Polo habe ich so ca 260€ Benzinkosten im Monat. Natürlich dachte ich mir, ein LPG ist, auch wenn er etwas mehr verbraucht, kostentechnisch ja günstiger. Ich habe aber keine Ahnung was Wartung, Reparaturen, Steuer etc dazu sagen. Daher mein Wunsch nach Austausch.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 885

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 22. März 2015, 10:15

Die LPG-Version ist in der Anschaffung ca 3000€ teurer, allein dafür kann man mit dem i10 schon fast 50.000km weit fahren. Höhere Wartungskosten, höhere Anfälligkeit, und schlechterer Wiederverkaufswert schmälern die Treibstoffersparnis unter dem Strich merklich!

Gruß Jacky

5

Sonntag, 22. März 2015, 12:53

Dann wäre man ja mit 30.000 km/Jahr in weniger als 2 Jahren in der Gewinnzone und würde den Rest der Garantiezeit richtig gut sparen. Einfach mal durchrechnen und wenn die Ersparnis pro Jahr entsprechend hoch ist: zugreifen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (22. März 2015, 15:11)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 885

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 22. März 2015, 13:04

Falsch, denn es kommen ja noch die Gaskosten für 50.000km dazu! Nur der Benziner hat 3000€ FREIBENZIN, die Gasversion muss die 50.000km Gasbetrieb bezahlen! :teach:

7

Sonntag, 22. März 2015, 15:30

öhm... was genau ist das bitte mit den 3000€ Freibenzin?
und ... das mit den zwei Jahren kommt ggf. aber hin - ich habe (grob überschlagen) mal berechnet, dass ich 100€ pro Monat min an Treibstoff spare. Aktuell sind die unterschiede zwischen Benziner und LPG bei um die 2000 - 2500€ Also wäre der reine Mehrpreis beim Kauf in 2 Jahren raus.
Ich weiß halt nicht, wie es mit Reperatur / Wartungskosten beim LPG ausschaut - und bisher habe ich nicht auch noch nicht mit der Versicherung / Steuer auseinandergesetzt.

Außerdem ist halt die Frage der Anfälligkeit .... Da gibt es ja noch nicht so die Langzeiterfahrungen... Aber daher auch mein Interesse an schon erfahrenen LPG Fahrern hier

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sternkind« (22. März 2015, 15:36)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 885

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 22. März 2015, 15:38

Wenn du beim Kauf eines i10 ohne LPG nur 9900€ zahlen musst, und mit LPG 12900€, dann hast du 3000€ mehr bezahlt. Das könntest du schon für Benzin ausgeben.

LPG-Rolf

Anfänger

Beiträge: 59

Wohnort: Großraum nordwestliches Ruhrgebiet

Beruf: ex KFZ Mechaniker

Auto: i10 LPG Trend Pluspaket

  • Nachricht senden

9

Samstag, 28. März 2015, 10:13

Zitat

Leider gibt es grundsätzlich wenig Infos zum LPG, daher würde ich mich sehr darüber freuen, mich mit Leuten auszutauschen, die ihn schon fahren -
was Kosten Zufriedenheit etc angeht.
Moin allerseits, ich heiße Rolf und lese schon eine Weile hier mit, aber jetzt mußte ich mich doch noch anmelden.

Ich fahre seit einem halben Jahr einen i10 mit LPG. Der Gute hat mittlerweile 18.000 km drauf. Da es die LPG-Version nur als "Trend" gibt, liegt der Aufpreis zur Benzin-Version "Trend" bei schlanken 1.300 €. Wer will schon die magerere Ausstattung, deshalb hat mein i10 auch noch das Plus-Paket an Bord. Hauspreis komplett übrigens; 13.000 € Die Grundversion käm für mich nicht in Frage.

Artgerechte Haltung
vorausgesetzt, verbraucht der Kleine ca. 6,6 Ltr. LPG auf 100 km.

Artgerechte Haltung » so gut wie kein Vollgas und Schaltempfehlung beachten « LPG
ist im Großraum Ruhrgebiet
einigermaßen günstig zu erwerben. Bei 50 Cent der Liter und 6,6 Liter Verbrauch, kommt man auf 3,30€ für 100 Kilometer. :P KFZ-Steuer » 38 € pro Jahr «

Das Gerät funzt einwandfrei und bei fünf Jahren Garantie ohne Km-Begrenzung mach ich mir da auch keine Sorgen. Sollte LPG 2018 wirklich erheblich teurer werden, was ja im Moment noch keiner weiß, fahr ich halt auf Benzin weiter - is' ja kein Säufer der Kleine. Die Premisse liegt nun mal auf Sparen, nur halt nicht an der Ausstattung. Wer sich so ein Fahrzeug kauft und dann damit durch die Gegend ballert, muß sich nicht über hohe Verbräuche wundern. Dafür gibt's andere Fahrzeuge, mit dreistelligen Leistungsdaten.

Ich würde den i10 sofort wieder kaufen. is' 'ne echt feine Kiste - auch auf der Langstrecke mit max. 120 km/h auf der BAB. Höchstgeschw. mit Gas 175 km/h. Gut, der Gastank könnte etwas größer sein - kann ja (eigentlich :D ) nur zu 80% befüllt werden, aber 330 km schaffe ich mit einer Tankfüllung locker. Wieviel Liter in den Gastank gehen, hängt auch vom Druck der Tank-Anlage ab. Ich hab 'ne Tankstelle gefunden, wo auch ca. 27 Liter rein gehen. Mit der Gasfüllung hab ich dann 400 km geschafft, bevor er auf Benzin geschaltet hat.

LPG-Rolf

Anfänger

Beiträge: 59

Wohnort: Großraum nordwestliches Ruhrgebiet

Beruf: ex KFZ Mechaniker

Auto: i10 LPG Trend Pluspaket

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 29. März 2015, 08:40

Moin,

noch mal ein wenig Text zu dem i10 mit LPG.
Die 1300 € Aufpreis für die Gasanlage hat man nach derzeitigen Benzin- u. Gasreisen so nach ca. 30.000 km wieder reingefahren.
Heißt in meinem Fall ungefähr ein ¾ Jahr.

Als ich noch den 799 ccm Diesel gefahren habe, ging mir das Tankverhalten der Allgemeinheit ziemlich auf'n Keks.
Wenn die Preise an den Tankstellen mal wieder unten waren, mußte man vor der Zapfsäule ewig anstehen, um den begehrten Stoff
in den Tank zu bekommen.
Mit LPG ist das einfacher. Da die Gaspreise nur einmal die Woche, wenn überhaupt, geändert werden, kann man auch günstig tanken, wenn die Tankstellen grad nicht belagert werden.
Die preiswertesten Gastankstellen sind aber eh die Tankautomaten ohne Personal. Da muß man(n) bzw. Frau schon sehr viel Pech haben, wenn man da mal warten muß.

Bevor ich den i10 in's Auge gefaßt habe, hatte ich bei mobile.de nach Fahrzeugen mit LPG Antrieb Ausschau gehalten, um mir ein Bild zu machen, welche Fahrzeuge es überhaupt so zu dem Thema gibt. Dabei ist mir aufgefallen - entweder wenig Kilometer und ziemlich teuer, oder günstig und weit über 100.000 km bis über 200.000 km gelaufen.
Also den i10 abgegriffen und gut is' ... ^^

Schönen Tag noch ... :winke:

cruiser

Profi

Beiträge: 1 097

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Samstag, 22. August 2015, 09:39

Hallo Sternkind,
herzlich Willkommen.

30000 km mit einem Kleinwagen. Respekt! Also. Nach meinen Erfahrungen und vom Hörensagen, geht bei Langstreckenfahrzeuge an sich nur Diesel. Ich hatte leider nur Pech mit Gas. Und das teilweise mit dramatischen Folgekosten. Aber Gut oder auch nicht. Probleme kann man mit „allen“ Fahrzeugen bekommen. Leider.

In deinem Fall ist Gas bestimmt die beste Wahl. Also, Gas sehr gut, Benzin teuer, Diesel besser.

Gruß vom Dirk

addy62

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: Everswinkel

Beruf: Schlosser

Auto: I10 IA 1,0l lpg

Vorname: Gero

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 20. September 2015, 09:17

IA 1,0l LPG Prins2

Hallo,

habe vor fast einem einem Jahr LPG Prins 2 einbauen lassen, viel besser als original. bin ca 15000km gefahren top reichweite ca 500-550 km

LPG-Rolf

Anfänger

Beiträge: 59

Wohnort: Großraum nordwestliches Ruhrgebiet

Beruf: ex KFZ Mechaniker

Auto: i10 LPG Trend Pluspaket

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 20. September 2015, 10:22

Hmmm ... was ist in Deinem Fall mit der Werksgarantie?
Mit wieviel Litern LPG läßt sich der Gastank befüllen?
Bei der Reichweite ja wohl mehr als 27 Liter, wo ist der Tank dann untergebracht?
Gibt's noch einen Kofferraum?
Was hat der nachträgliche Umbau gekostet?

Fragen über Fragen ... Gruß Rolf

edit; Mein Kleiner hat nach dem ersten Jahr jetzt 32.000 km weg und funzt nachwievor einwandfrei.
Je nach Tankautomat und wieviel Liter LPG ich tanken kann, schaffe ich 350 - 400 km am Stück.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LPG-Rolf« (20. September 2015, 10:30)


eXI911

Anfänger

Beiträge: 8

Auto: i10 LPG IA

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 2. November 2016, 15:53

Über eine Antwort hätte ich mich auch sehr gefreut!

espresso

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Berlin

Auto: i10 LPG

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. November 2016, 21:43

Hallo eXI911,

zu welcher Frage hättest Du denn gern eine Antwort?
Falls es um LPG geht, hänge ich mich hier mal ran. Bin seit gestern i10 LPG Fahrer und mit 2x tanken noch nicht so erfahren.
Nutzen werde ich den Kleinen für 2x 37 km täglich und der Plan ist, damit den "Großen" und das Portemonnaie zu schonen.

Gruß

Sören

LPG-Rolf

Anfänger

Beiträge: 59

Wohnort: Großraum nordwestliches Ruhrgebiet

Beruf: ex KFZ Mechaniker

Auto: i10 LPG Trend Pluspaket

  • Nachricht senden

16

Freitag, 4. November 2016, 05:18

zu welcher Frage hättest Du denn gern eine Antwort?

Es geht um Beitrag #12 vom 20. September 2015.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 885

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

17

Freitag, 4. November 2016, 07:51

Der User von Beitrag 12 war nur 1x hier aktiv, und seit Oktober 2015 nicht mehr Online, da schauts mit Antwort wohl Mau aus... :unentschlossen: