Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 11. Mai 2009, 20:25

SCHROTTKISTE

Mangel 1:
Der miese Klang des Radios (ausgenommen MP3/CD)

Mangel 2:
quietschende Gurtführung - nervig ohne Ende

Mangel 3:
Probleme mit der Zündung, Aussetzer beim fahren - wurde auf Garantie repariert.

Mangel 4:
Wärme/Kältregeler springt ein Stück vor der Maximaleinstellung zurück.

Mangel 5:
"klackendes" Geräusch im hinteren rechten Bereich. Für mich als Laie klang es als wäre ein Lenker, das Domlager oder der Stoßdämpfer "lose".
Die Servicewerkstatt stellte fest, dass eine der Verschraubungen mit der die Achse an der Karosserie verschraubt ist "unter Spannung" stand. Die Schraube wurde laut Mechaniker ausgewechselt und eingefettet..... *no comment* 8o


Ich habe das Auto inzwischen 2 Monate

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »myfly« (11. Mai 2009, 20:26)



nivora

Anfänger

Beiträge: 40

Auto: Hyundai i10 1.1 ++Edition

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 12. Mai 2009, 07:28

gut, das mit dem radio weiß ja jetzt schon jeder^^
mit dem geklapper:
sei froh, das du net nen alten polo hast (hab ich noch 2 wochen lang;-)
da klappert einfach alles, hab mich schon daran gewöhnt, so dass ich das net höre!
und solange die das unter der garantie austauschen, ist das doch ok, da muss man doch net gleich sagen, dass der i10 ne schrottkiste ist :dudu:

klar, jedes auto hat macken, doch das heißt ja nicht gleich, dass auch alles schlecht sein muss!

mfg
nivora

23

Dienstag, 12. Mai 2009, 08:40

Bei wem klappert was ? Bei mir klapperte nichts, sondern "klackerte" (wie sie das anhört grins). Ich sehe es durchaus als massiven Qualitätsmangel an,. wenn die Achse nicht 100% IO mit der Karosse verschraubt ist.


"und solange die das unter der garantie austauschen, ist das doch ok"
das wäre ja noch schöner ;-)

sturdy

Anfänger

Beiträge: 29

Auto: i10 1.1 Style

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 12. Mai 2009, 11:04

Zitat

Original von myfly
Bei wem klappert was ? Bei mir klapperte nichts, sondern "klackerte" (wie sie das anhört grins). Ich sehe es durchaus als massiven Qualitätsmangel an,. wenn die Achse nicht 100% IO mit der Karosse verschraubt ist.


"und solange die das unter der garantie austauschen, ist das doch ok"
das wäre ja noch schöner ;-)


Dieser Punkt scheint ja wohl eher ein Einzelfall zu sein.
Und für ärgerliche Einzelfälle und Ausnahmen von der Regel könnte ich dir unzählige Beispiele aus allen Bereichen des Verbraucherlebens nennen.
Wen's betrifft, der ist natürlich gefrustet.
Aus Frust darf man dann auch mal "SCHROTTKISTE" schreien, aber wir anderen wissen ja alle, dass es wohl nicht so ist. :winke:

25

Dienstag, 12. Mai 2009, 13:44

So, dann will ich auch mal meinen Senf dazugeben.

Ich bin eigentlich super zufrieden mit meinem kleinen Hopser. Am tollsten finde ich die Lenkung. Da macht es richtig Spaß enge Kurven zu fahren. Ich vergleiche ihn immer gerne mit einem Autoscooter. ;) Nur schade, dass er nicht den Gummi-Aufprallschutz rundum hat. :D

Am Radio kann ich nichts bemängeln. Klar ist das leiser als CD, aber das war bei meinem alten auch schon so. Ich bin aber auch nicht so ein HIFI-Freak, dass ich da besonders drauf achten würde. Also mir reicht der Sound.

Die Gurtführung macht mich noch wahnsinnig. Da muss ich wirklich mal zum freundlichen Händler fahren und denen den Tipp aus dem Forum (Silikonspray) sagen. Dann sollen sie mal machen.

Zur Heckklappe habe ich auch schon mal was geschrieben. Die Ausstelldämpfer sind einfach unberechenbar. Ich bin immer schon vorsichtig , wenn ich die Heckklappe öffne, udn gehe auf Abstand, aber wenn jemand anderes an mein Auto geht....... Meine Freundin hätte letztens beinahe die Klappe voll an den Kopf bekommen. (Erinnert mich so ein wenig an die alten Herby-Filme)

Dann ist mir in den letzten Tagen noch was aufgefallen, wobei ich nicht weiß, ob das ein Kritikpunkt ist: Wenn ich zwischen 60 und 70 km/h fahre, meist im 4. Gang, dann fängt das ganze Auto so an zu hoppeln, oder unrund zu rollen. So als ob ich über eine unebene Strecke fahren würde. Richtig aufgefallen ist mir das erst in letzter Zeit, seit ich die Sommerreifen wieder drauf habe. (Die hatte ich nach dem Kauf gleich am ersten Tag gegen Winterräder getauscht) Kann es sein, dass die Felgen vielleicht nicht richtig ausgewuchtet sind?

Vielleicht sollte ich jetzt doch mal langsam zum Händler gehen und anfangen zu reklamieren.

LG Chrisi

frambach

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Köln (Kerpen-Buir)

Beruf: Student

Auto: i10 1.1 CRDI

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 12. Mai 2009, 14:11

nach deiner beschreibung liegt das 100% daran dass deine Räder nicht richtig ausgewuchtet sind!!

Lass das am besten auch schnell korrigieren, da sich dieses schlackern beim fahren ectrem auf die Lenkung niederschlägt...

Hab da auch schon ganz böse erfahringen, wenn man das zu lange so belässt bekommst du ne menge folgeschäden!!

Also, am besten ab die die Werkstatt und die Reifen neu auswuchten lassen ;)

27

Dienstag, 12. Mai 2009, 19:31

So, dann möcht ich auch was dazu sagen:
Ich fahre den Wagen nun seid ende Januar und habe ihn schon über 9000 km durch die Straßen gejagt.
Kritik? Mhhhh... grübel... ok, die Gurte knarren etwas... mit Silikonöl behoben.
Radio etwas dumpf, CD ok und genügt mir. Besonders weil das Gerät eingebaut war und das kostenlos. Natürlich klingt ein Ford Radio besser, was ich mit 600 EUR Aufpreis bezahle, but btw. egal. Deshalb für mich kein Kriterium. Denn wems nicht gefällt kanns tauschen.
Fahrverhalten ist top. Und glaubt mir ich fahre auch in der Firma andere Autos wie z.B. den Audi A6 oder einen Toyota. Wenn ich aber auch bedenke, das der Audi ca. 10mal so teuer ist... keinen weiteren Kommentar.
Sicherlich ist der Kofferraum klein, aber ist es nicht ein Kleinwagen? Wenn ich die Sitze aber umklappe reicht es locker für nen Großeinkauf mit der Familie.Schaut Euch mal das Platzangebot im Yaris oder Smart an.. würg.
Und mit meinen 190 cm Größe habe selbst ich genug Beinfreiheit und.... hinter mir kann sogar meine Frau noch sitzen.Unser Escort ist unbequemer.
Also wenn mich jemand fragen sollte.. ich empfehle ihn immer wieder und überlege im Moment sogar wirklich den alten Escort meiner Frau zu verschrotten und noch einen zu bestellen.

Bis denne und gute Fahrt

Joerg

BOOMER

Hundeflüsterer

Beiträge: 447

Wohnort: Viersen/NRW

Auto: Hyundai i 10 1.2 classic

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 12. Mai 2009, 19:56

:super:kann dir nur recht geben in allen dingen.bin 194cm und fühle mich wohl beim fahren.habe schon mal erwähnt für diesen preis kriegst du keinen anderen kleinen.zu diesem thema war das jetzt meine letzte meinung.gruss BOOMER :winke: :winke: :winke:

Beiträge: 62

Wohnort: LK Schaumburg

Auto: i 10 1,2 Comfort

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 13. Mai 2009, 07:37

Hai,
auch ich kann die beiden vor mir nur unterstützen.
Bin 1,97m groß und habe auch jede Menge Spass an dem kleinen.
Bei mir stört lediglich der Spiegel etwas im Sichtfeld.
Aber das liegt wohl eher an mir, denn am Auto.
Gruß
SK

m.ganser

Anfänger

Beiträge: 28

Wohnort: Filderstadt

Beruf: SW-Entwickler

Auto: i10 1.1

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 14. Mai 2009, 08:50

RE: Lackierung der Tür-Unterseite

Zitat

Original von Blauer Knappe
Hallo,

also, ich habe heute nochmal nachgesehen wegen Lackierung.

Meine Türen sind komplett lackiert, auch unten. Die Lackierung dort ist ähnlich wie an der Heckklappe, ohne Decklack.

An ein, zwei ganz Stellen kann man die Grundierung erahnen (beige), aber grundsätzlich sind die Türen unten auch durchgehend (wenn auch nicht so sorgfältig) lackiert.

Gruss


Also bei meinem weissen i10 hab ich gestern auch mal nachgeschaut:

alle 4 Türen sind an der Unterkante nur grundiert!

Da stellt sich nun die Frage: Wenn bei ein paar alles lackiert ist, gibt es das also DOCH ab Werk --> Garantieanspruch auf komplette Lackierung?

Was meint Ihr?

Tomahawk

Schüler

Beiträge: 106

Wohnort: Fulda

Beruf: Student

Auto: i10 1.2

Vorname: Philipp

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 14. Mai 2009, 10:48

Zitat

Original von allfina
Radio etwas dumpf, CD ok und genügt mir. Besonders weil das Gerät eingebaut war und das kostenlos. Natürlich klingt ein Ford Radio besser, was ich mit 600 EUR Aufpreis bezahle, but btw. egal. Deshalb für mich kein Kriterium. Denn wems nicht gefällt kanns tauschen.


Für mich bis jetzt der größte Kritikpunkt. Das Radio ist momentan noch nciht austauschbar, es gibt keinen 2-Din Adapter für das Auto, in das ein normales Radio passen würde...
Das Radio klingt in meinen Ohren nämlich auch im CD Modus absolut grauenhaft -.- Aber HIFI ist ja nicht Jedermanns Sache

32

Donnerstag, 14. Mai 2009, 17:50

Rischtisch :]

Norman

Anfänger

Beiträge: 7

Auto: I10

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 10. Juni 2009, 00:42

Hallo zusammen,

ich muss immer schmunzeln wenn hier über das Radio gemeckert wird , es steht doch jedem frei, das vor Kauf zu testen und dieses dann als Kaufkriterium abzuwägen ?

Hatte in meinem alten Escort ein Alpine drin, klar war der Cd Klang da Klasse und auch besser, aber alleine in Sachen Radioempfang, ich meine den klaren Empfang von Sendern, traurig aber wahr, ist das im I 10 besser.

Ihr könnt es drehen und wenden wie Ihr wollt, es ist ein Kleinwagen im preisgünstigsten Segment und da wird er bleiben und ist er auch.

Dafür bietet der Kleine , meiner Meinung nach, nen super Standing

Man kann auch ne Ameise am offenen Herzen operieren und Kritik ist ja auch bei Produktionsfehlern ( Lack, Kupplung) angesagt, aber diese ganze Hysterie bezüglich der Audio Komponenten, danach habe ich zumindest, mich nicht für dieses Auto entschieden, da es für mich kein Kriterium war .

Kritikpunkt meinerseits ist, der Drehzahlmesser ist schlecht ablesbar ( ohne Cockpitbeleuchtung) , seinen Platz in der linken Ecke, in allen Ehren, aber nen Rundinstrument wär da sinnvoller gewesen .

Unter dem Teppich im Kofferraum keine vernünftige Vorrichtung, ein Warndreieck, oder Verbandkasten anzubringen, auch keinerlei Vorrichtungen, da hätte ich mir so 1-2 universelle Halterungen gewünscht .

Kofferraumvolumen wird auch wieder angemeckert, das seh ich doch, wenn ich die Heckklappe öffne und wer dieses beim Kauf nicht macht, ist selber Schuld

Es gibt hier bestimt viele Ansätze, den Kleinen zu überprüfen, aber diese ganzen subjektiven Wertungen sind für mich keine Anhaltspunkte

Sorry, es ist numal kein Golf, kein Polo, etc. wir diskuttieren hier über ein anderes Preissegment und fände es klasse, sich auch an diesem zu orientieren

Gruss

Norman

Es liegt mir fern, irgend jemanden anzugreifen, oder gar zu beleidigen, nur wollte das auch einmal loswerden .

Liebe Grüsse an alle I10 fahrer, die auch den Charme zu schätzen wissen, den der Wagen verstrahlt, und den hat er !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norman« (10. Juni 2009, 00:46)


Beiträge: 149

Auto: i10 1.1 Style electr. red

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 10. Juni 2009, 09:23

Hallo,

es geht hier nicht darum den Kleinen totzukritisieren, ebensowenig wie darum alle genannten Punkte unter dem Deckmäntelchen "ist ja auch nur ein Billigwagen" glattzubügeln.

Wir wollen einfach die subjektiven "Schwächen" auflisten, auch als Anhaltspunkt für neue Käufer.
Gerade diese subjektiven Anhaltspunkte sind, oder können für Newbies interessant sein.

Man kann nicht alles beim Kauf/Probefahrt selber testen.

gruss

35

Mittwoch, 10. Juni 2009, 10:39

Zitat

Original von Norman

Kritikpunkt meinerseits ist, der Drehzahlmesser ist schlecht ablesbar ( ohne Cockpitbeleuchtung) , seinen Platz in der linken Ecke, in allen Ehren, aber nen Rundinstrument wär da sinnvoller gewesen .


Ich hatte noch keine Probleme, die Drehzahl abzulesen.

Zitat

Original von Norman
Unter dem Teppich im Kofferraum keine vernünftige Vorrichtung, ein Warndreieck, oder Verbandkasten anzubringen, auch keinerlei Vorrichtungen, da hätte ich mir so 1-2 universelle Halterungen gewünscht .



Verstehe ich nicht. Unter dem Teppich ist doch diese tolle Einteilung, wo ich alles ganz ordentlich einsortiert habe???

MichiH1984

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Wohnort: Ibbenbüren

Beruf: Lagerarbeiter

Auto: i10 1,2 Klima

Hyundaiclub: ich suche

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 11. Juni 2009, 17:04

Zitat

Original von Chrisi71

Zitat

Original von Norman

Kritikpunkt meinerseits ist, der Drehzahlmesser ist schlecht ablesbar ( ohne Cockpitbeleuchtung) , seinen Platz in der linken Ecke, in allen Ehren, aber nen Rundinstrument wär da sinnvoller gewesen .


Ich hatte noch keine Probleme, die Drehzahl abzulesen.

Zitat

Original von Norman
Unter dem Teppich im Kofferraum keine vernünftige Vorrichtung, ein Warndreieck, oder Verbandkasten anzubringen, auch keinerlei Vorrichtungen, da hätte ich mir so 1-2 universelle Halterungen gewünscht .



Verstehe ich nicht. Unter dem Teppich ist doch diese tolle Einteilung, wo ich alles ganz ordentlich einsortiert habe???
die fächer sind die neben dem reserverad oder ? die haben nicht alle ist wohl sonderausstattung

cheef

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Chiemgau

Beruf: Selbständig

Auto: i10

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 11. Juni 2009, 23:21

warum sich über sogenannte "mängel" zu muckieren wenns auch anders gehen könnte. ich begreifs einfach nicht :denk: wenn ich mir ein auto kaufen will egel ob porsche, vw, oder hyundai. dann schau ich mir das auto doch auch gaaaaanz genau vorab an :teach:
natürlich hat das jeder schon mal erlebt ein so genanntes Montagsauto (oder was weiss ich) zu kaufen. pech gehabt. prozentual gesehen,auch was hier so erzählt wird, liegt der i10 bei satten 95% zufriedenheit. so schätz ich das ein.
und bei mir liegt er bei 100%. hätte ich die knete für nen BMW X6 (mein traum) würde ich den kaufen. aber ohne knete keine fete. will damit sagen :teach:"erst überlegen was will ich und was für einen luxus kann ich mir für mein geld leisten.
wer mit seinem i10 so unzufrieden ist X( X( X(, der sollte seinen i10 verscheuern, der nächste wartes schon der von vornherein weiss was er will :bang: :super:

Tomahawk

Schüler

Beiträge: 106

Wohnort: Fulda

Beruf: Student

Auto: i10 1.2

Vorname: Philipp

  • Nachricht senden

38

Freitag, 12. Juni 2009, 09:05

Nur weil man etwas kritisiert soll man den Wagen wieder verkaufen?
Weil ein paar Sachen sauer aufstoßen, hat man keine Ahnung vom Autokauf, man kann dann nicht richtig Probe fahren?
Nur weil man nicht 100% zufrieden ist rennt man verblendet durch die Welt und versteht nicht, dass ein deutsches Auto wohl qualitativ hochwertiger wäre?


Lieber Cheef,
es freut mich wenn du mit deinem Auto mehr als zufrieden bist. Aber hier Leute anzufahren, die Kritik äußern finde ich extrem lächerlich. Das Auto ist nunmal qualitativ nicht das beste- das ist jedem klar, der in dieser Preisklasse kauft. Aber auf Grund dessen darf man nun keine Kritik mehr äußern? Wenn ich den günstigsten Joghurt im Laden kaufe, darf ich dann sagen, dass er mir nicht schmeckt?- Ach ne, dann werd ich sicher auch dumm von der Seite angemacht, dass ich ihn dich vorher richtig hätte testen sollen :(

Ich hoffe du verstehst worauf ich hinaus will und lässt bitte in Zukunft dieses sinnlose wettern gegen Leute, die etwas an diesem Auto zu kritisieren haben. Folge weiter deinem Kurs, dass das Auto so billig war, dass man alles hinnehmen muss- aber lass den anderen doch bitte auch die Freiheit einen anderen Kurs einzuschlagen.

viele Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tomahawk« (12. Juni 2009, 09:06)


39

Freitag, 12. Juni 2009, 09:22

Zitat

die fächer sind die neben dem reserverad oder ? die haben nicht alle ist wohl sonderausstattung


Bei mir läßt sich der Teppich im Kofferraum hochklappen (ist so eine Art Deckel). Darunter ist eine Art Plastikwanne mit glaub ich 4 oder 5 Fächern für Warndreieck und allerlei Kleinkram. Daneben ist noch ein Fach wo genau der Verbandskasten reinpaßt. Erst wenn man diese "Wanne" hochhebt ist darunter das Reserverad.

Aber ich glaube dass das eine Sonderausstattung ist (Ablagepaket oder so). Dazu gehören glaub ich auch noch die Ablagetaschen an der Rückseite der Vorersitze.

Richwood

Fortgeschrittener

Beiträge: 322

Auto: Hyundai i10 classic

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

40

Freitag, 12. Juni 2009, 13:43

Oh, dass mit der Ablage unter dem Kofferraum wusste ich auch nicht. Klingt ja wirklich ganz praktisch. Mein "leerer" Classic E hat das leider nicht :( Da ist unter dem Teppich nur eine Span-Abdeckung und darunter ist das Not-Rad.

Wie ist das denn bei euch, ist der Ladeboden durch die Ablage dann höher? Sprich habt ihr eine komplett ebene Fläche nach kompletten Umklappen der Rücksitze? Bei mir ist da dann immer noch eine ca. 5 cm hohe Stufe drin....

Weis jemand ob man die Abdeckung einfach nachrüsten kann? Ich hab das gar nicht angesehen beim Vorführwagen...

Und nochmal kurz zu der hier geäußerten Meinung als Käufer eines Billigfahrzeuges übt man keine Kritik: Das ist ja wohl lächerlich! Der Wettbewerb zeigt ja, was möglich ist. Und um als Beispiel nochmal das Radio zu erwähnen, für mich ist die Qualität im CD-Modus ja völlig ausreichend, nur warum bekomme ich nicht die gleiche bzw. ähnliche Qualität im Radio-Betrieb?! Es ist doch der "gleiche Kasten" und die gleichen Boxen! Das ist sehr wohl kritikwürdig.

Und wegen Probefahrt vor dem Kaufen... ihr habt ja sicherlich selbst miterlebt wie die Leute die Händler eingerannt sind. Da war es für die Händler auch schon ein Kunststück diese ganze Scharr von Kunden potentiell zu befriedigen. Da war bei Probefahrten sicherlich auch schon mal Schlange stehen angesagt. Es gibt sicherlich einige Käufer die schlicht weg keine Zeit mehr dafür hatten, ich für meinen Teil muss Tagsüber jedenfalls arbeiten und habe keine Zeit die Händler alle abzuklappern. Für meinen Fall kam die rasche Kaufentscheidung, aufgrund der Tatsache, dass der TÜV bei meinem alten Fahrzeug im März erneuert werden müsste. Leider war der Rost jedoch schneller als erwartet und so wäre sehr teuer gewesen, den Wagen wieder fit zu machen. Und wenn einem dann noch die Option Abwrackprämie winkt, überlegt man nicht zu lange sondern handelt.

Ich darf deshalb genau so viel Kritik üben wie ich meine und für meinen Fall bin ich auch zu über 95% SEHR zufrieden mit dem i10 und habe meine Entscheidung noch keine Sekunde bereut! :) Auch wenn ich in der Luxusklasse eingekauft hätte, würde ich trotzdem sicherlich einige Kritikpunkte finden. Ein perfektes Auto für mich habe ich bis heute jedenfalls noch nicht gefunden und ich glaube das müsste ich auch selbst bauen. Jeder ist da nun mal individuell und man sollte das auch respektieren.

In so fern, wünsche ich euch auch allzeit eine schöne Fahrt mit eurem I10. :winke:

Grüße,
Ralf

Ähnliche Themen