Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Richwood

Fortgeschrittener

  • »Richwood« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 322

Auto: Hyundai i10 classic

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. April 2009, 09:43

Drehzahlen beim i10 1.1

Hallo,

da ich leider keinen Drehzahlmesser habe (ich hätte nicht gedacht, dass es 2009 noch Autos ohne Drehzahlmesser gibt... :watt:) würde ich gerne mal von Fahrern mit Drehzahlmesser ein paar Drehzahlen vom 1.1er Motor haben :)

1. Wie hoch dreht der i10 bei VMax (160 Km/h laut Tacho) ?? Ist der 5. Gang ein Schongang (dreht er also im "niedrigen" 4000er Bereich oder ist er dort am Anschlag)?

2. Wie hoch ist die Drehzahl bei 60 Km/h im 5. Gang?

3. Wie hoch ist die Drehzahl bei 50 Km/h im 3. Gang?

Ich freue mich über Antworten dann kann ich mich akustisch ein wenig besser orientieren :)

Grüße,
Ralf


Beiträge: 149

Auto: i10 1.1 Style electr. red

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. April 2009, 11:31

RE: Drehzahlen beim i10 1.1

Hallo,

unser "bei 50 in den 5.ten Gang-Schalter" fragt nach 160 kmh ??? :D

Bei den anderen Werten schau ich mal nach und geb das durch...

Grundsätzlich kann man sagen, das alle Gänge seeehr lang übersetzt sind, die Drehzahl liegt sehr selten über 3000.

gruss

Beiträge: 149

Auto: i10 1.1 Style electr. red

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. April 2009, 22:15

RE: Drehzahlen beim i10 1.1

Hallo,

also:

1) 50 im 3ten: 2400
2) 50 im 4ten: 2000
3) 50 im 5ten: 1700
4) 60 im 5ten: 2000

So, oder so ähnlich..

Richwood

Fortgeschrittener

  • »Richwood« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 322

Auto: Hyundai i10 classic

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. April 2009, 22:48

RE: Drehzahlen beim i10 1.1

Zitat

Original von Blauer Knappe
Hallo,

unser "bei 50 in den 5.ten Gang-Schalter" fragt nach 160 kmh ??? :D


Ja! Warum auch nicht?! Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun? Ich bin auch sehr gerne flott unterwegs, nur eben nicht in der Einfahrphase ;)

Vielen Dank für deine Werte. Ich hätte zwar den 3. Gang bei 50 rein akustisch schon bei knapp 3000 U/min eingeordnet aber so ist der kleine (brummige) Motor eben, klingt viel schneller angestrengt als z.B. mein alter Mitsubishi Lancer.

Und wir man sieht bewegt man sich im Bereich 50-60 Km/h im 5. Gang weit weg von untertourig fahren ;) Man ist voll im (spritsparenden) niedertourigen Bereich! Nochmal zur Erinnerung: Untertourig bedeutet UNTER Leerlaufdrehzahl (so ca 900 UMin) und das ist unter Last echt nicht gut für den Motor. Als niedrigtourig bezeichnet man also Drehzahlen unter 2.000. Und die verkraftet jeder moderne Motor ohne Probleme.

Das ganze hängt natürlich immer von Fahrzeug, Beladung und Gefälle der Straße ab. In der Stadt "schiebe" ich meinen kleinen i10 immer locker im 5. Gang mit Halbgas umher. Solange man nicht flott beschleunigen muss ist das auch absolut in Ordnung. Sobald eine Steigung kommt oder ich mehr Leistung brauche schalte ich eben runter. So einfach ist das und spart auch noch Benzin.

Was mich noch interessieren würde ist die Drehzahl bei höherer Geschwindigkeit (130+). Wenn also jemand mal auf der AB ist und hier mal berichtet wäre das sehr nett. :]

Vielen Dank und viele Grüße,
Ralf

Viele Grüße,
Ralf

CODO

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: NRW

Auto: Hyundai I10

Vorname: Christel

  • Nachricht senden

5

Freitag, 1. Mai 2009, 11:14

Hallo zusammen,

schön das dieses Thema mal angesprochen wird, frage mich auch wie ich meinen Kleinen richtig einfahre 2000-4004U/min, welche Geschwindigkeit sollte ich dabei in den einzelnen Gängen anliegen haben?

Toll für mich, wäre eine Antwort in der Form.

1.Gang __ bis ___ km/h
2.Gang __ bis ___ km/h
3.Gang __ bis ___ km/h
4.Gang __ bis ___ km/h
5.Gang __ bis ___ km/h


Gruß
Christel

6

Freitag, 1. Mai 2009, 21:41

Super,
hab genau die gleiche Frage, bin nämlich auch etwas verunsichert wie ich den Kleinen einfahren soll. Bei meinem jetzigen Auto richte ich mich mehr nach den Drehzahlen als nach dem Tacho :-), da ich aber zukünftig auch keinen Drehzahlmesser mehr haben werde schaue ich etwas ratlos aus der Wäsche. :watt:

Gruß Madeleine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lene82« (1. Mai 2009, 21:44)


CODO

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: NRW

Auto: Hyundai I10

Vorname: Christel

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 3. Mai 2009, 09:44

Ergänzung an Hand der Daten "blauer Knappe"

1.Gang __ bis ___ km/h
2.Gang __ bis ___ km/h
3.Gang __ bis ___ km/h
4.Gang 50 bis ___ km/h
5.Gang 60 bis ___ km/h

Gruß
Christel

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »CODO« (3. Mai 2009, 09:46)


frambach

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Köln (Kerpen-Buir)

Beruf: Student

Auto: i10 1.1 CRDI

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. Mai 2009, 00:42

1. Gang von bis kannste dir auch sparen, der 1. Gang ist nur zum anfahren und NICHT zum fahren gedacht ^^ ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frambach« (4. Mai 2009, 00:43)


Beiträge: 149

Auto: i10 1.1 Style electr. red

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. Mai 2009, 10:39

Hallo,

hier nochmal ein paar Drehzahlen:

1) 50 im 3ten: 2400
2) 50 im 4ten: 2000
3) 50 im 5ten: 1700
4) 60 im 5ten: 2000
5) 120 im 5ten: 3600
6) 130 im 5ten: 4100

Richwood

Fortgeschrittener

  • »Richwood« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 322

Auto: Hyundai i10 classic

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

10

Montag, 4. Mai 2009, 12:34

Super! Vielen Dank für die Zahlen!

Noch 400 Km und dann habe ich die wichtige Einfahrphase erstmal abgeschlossen (1500 km) Dann werde ich schrittweise die Drehzahlen mal etwas erhöhen... Ich denke bisher lag ich ganz gut im grünen Bereich mit der Drehzahl (Ausnahme: mal kurzzeitig 130 gefahren... aber das schadet ja nicht ;))

Danach wird dann mal eine etwas flottere Fahrweise an den Tag gelegt :D

Grüße,
Ralf

Sam Buca

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Thedinghausen/Niedersachsen

Auto: i10, 1.1 Classic

  • Nachricht senden

11

Montag, 4. Mai 2009, 13:50

Ich lese grade "Einfahrphase"!
Mein Händler sagte, ich solle die ersten 200 Km etwas schonender fahren, damit sich die Motorteile aufeinander "einschleifen" können. Ab dann könnte ich loslegen. Bei 1000 Km wird ein Ölwechsel gemacht und dann ist gut.
Hab jetzt nach fast zwei Wochen 850 Kilometer runter und weiß, dass im 3. Gang der Drehzahlbegrenzer bei 120 Km/h einsetzt! :bang:

Beiträge: 149

Auto: i10 1.1 Style electr. red

  • Nachricht senden

12

Montag, 4. Mai 2009, 14:25

Hallo,

naja, dann lies dir mal den Thread hier durch.

Ich und viele andere (Händler auch !) halten den frühen Ölwechsel für überflüssig, ausser man weiss nicht wohin mit den 80 Euros....
Für ich ist das fast schon Abzocke....

Aber das kann ja jeder anders sehen.

Aktuelle Motoren werden auch nicht mehr mit speziellem Öl bei der Erstausrüstung befüllt, wie früher immer.

Richwood

Fortgeschrittener

  • »Richwood« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 322

Auto: Hyundai i10 classic

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

13

Montag, 4. Mai 2009, 14:34

Zitat

Original von Sam Buca
Hab jetzt nach fast zwei Wochen 850 Kilometer runter und weiß, dass im 3. Gang der Drehzahlbegrenzer bei 120 Km/h einsetzt! :bang:


Oha! Das nenne ich mal eine forsche Einfahrphase. Ob der Motor nach 200km bereits eingefahren ist, wage ich persönlich zu bezweifeln. ;)

Da würde ich mich dann doch eher an die Empfehlungen des Handbuchs bzw. den allgemein weit verbreiteten Empfehlungen zum einfahren halten. Diese Empfehlungen findest du u.A. in diesem Beitrag klick!

Das ist der Beitrag den "Blauer Knappe" sicherlich meinte...

Den zusätzlichen Ölwechsel nach 1000 km halte ich persönlich auch für überflüssig. Klar schaden kann es nicht, aber die 80 EURO spare ich lieber für Alus oder Scheibentönung :)

cheef

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Chiemgau

Beruf: Selbständig

Auto: i10

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

14

Samstag, 13. Juni 2009, 20:10

:teach:selbst wenn der eine oder andere behauptet, der erste 1000er ölwechsel sei nur absocke, ok, jeder hat seine meinung. aber wenns hier um läppische 80,- kröten geht (alufelgen, endstufe usw.usw.dürfen es aber schon sein). also wenns hier um die knete geht, ich fahre mit einem besseren gefühl wenn ich den 1000er gemacht habe und sei es nur mit nem billigöl aus dem baumarkt. denn meines wissens muss der erste sogenannte "abriebsdreck" raus aus dem motor. aber jeder wie er meint. prost :prost: