Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Don Cuan de Geilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: 21149 Hamburg

Beruf: Container-Tetris für Fortgeschrittene

Auto: i10 (IA) Sport

Vorname: Roger

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Februar 2015, 09:20

Nach Umbau ... hintere LS zu leise

Moin liebe Gemeinde...

Ich hab vor Tagen bei meinem i10 (IA) die LS umbauen lassen, von 13 original in 16 ner mit ordentlich Druck hinter :super:

Nun ist mein Problem, dass die hinteren LS nur noch leise zu hören sind und mein Dealer der festen Überzeugung ist, dass es von Hyundai selber so konzipiert ist, dass es hinten ein sogenannten „Frontstaging“ Effekt gibt (Klangbild bei dem das Hörbild primär von vorn auf den Zuhörer einwirkt, ähnlich wie bei einer Bühnen Aufführung) und er nichts ohne weitere Zubehör wie Verstärker usw. machen kann !!! :thumbdown:

Ich bin der Meinung, dass die alten LS hinten genauso zu hören waren (gleiche Lautstärke) wie vorn und das er Murks gemacht hat !!!! :rolleyes: Kann irgendjemand bestätigen, dass es bei den originalen LS die gleiche Lautstärke ist (wie ich es in Erinnerung habe/ hab leider keine Möglichkeit das im Nachhinein zu überprüfen ) oder vielleicht gegenteilig, jemand bestätigen das es dieses „Frontstaging“ wirklich gewollt ist ?!?!!?

Über Infos und Anregung bin ich empfänglich :D


ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Februar 2015, 09:57

In meinen Augen sind die größeren Lautsprecher einfach zu stark und deshalb zu leise die Verstärkerleistung reicht nicht aus um die Lautsprecher richtig in Schwingung zu versetzen. Die Serienlautsprecher haben viel kleinere Magneten (ist ürigens auch oft so bei genauso großen LS), dadurch werden die leichter in Schwingungen gebracht und es ist lauter und hat sogar noch mehr Volumen.
Hier hilft dir wohl nur ein Verstärker weiter, denn mit dem Fader kannst du es zwar ändern aber dir wird das Volumen beim Klang fehlen, ein anderes Radio mit mehr Leistung könnte auch reichen.
Und das es so konzipiert ist halte ich für Blödsinn, der Händler hat dich einfach nicht richtig beraten oder wußte es selbst nicht besser.

3

Dienstag, 24. Februar 2015, 17:50

Vielleicht sind es vorne 4 Ohm und hinten 8 Ohm?

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 980

Wohnort: Erfstadt

Beruf: Penisdouble in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. Februar 2015, 12:24

haben die lautsprecher vorne und hinten 13cm durchmesser? kann man alle gängigen varianten nehmen?

  • »Don Cuan de Geilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Wohnort: 21149 Hamburg

Beruf: Container-Tetris für Fortgeschrittene

Auto: i10 (IA) Sport

Vorname: Roger

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. Februar 2015, 11:52

Alle gängigen 13 Zoll sind ohne Probleme einbaubar!!! Die 16er, die ich drin habe (mit einer geringen Einbautiefe), gehen noch rein ohne an der Verschalung Änderungen machen zu müssen ... aber mit Distanzringen !!!

Ps. ja vorn wie hinten sind es 13er

Vielleicht sind es vorne 4 Ohm und hinten 8 Ohm?
ne sind es nicht ... sind beides 2 ohm LS !!!

Hatte zuerst für vorn 2 Ohm und hinten 4 Ohm ausgesucht, was dann beim Einbauen entdeckt wurde und dann gab es für hinten auch die 2 Ohm Variante, sind auch beide vom gleichen Hersteller und aus der gleichen Serie !!!!

Deswegen finde ich das ja auch so komisch, dass sie hinteren sooooo extrem leise sind :S

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. Februar 2015, 12:17

Das hat damit auch nichts zu tun das liegt am Kennschalldruckpegel, hier werden die 16ner Zubehör deutlich höher sein, schätze sind mit über 90db angegeben, die originalen vorn werden mit unter 90db angegeben sein, deshalb braucht das Radio viel mehr Leistung um die hinteren zu befeuern das hat es aber nicht deshalb kommt da nichts raus. Die Originalen kannst du halt nicht so laut hören ohne Verzerrungen zu bekommen, dafür braucht man eben bei normaler Lautstärke weniger Leistung vom Verstärker.
Schau dir einfach die Magneten an den LS an der ist bei den 16nern bestimmt viel größer und schwerer, also musst du auch mehr Leistung haben dass da was raus kommt.
Die originalen Boxen haben meist schon einen besseren Wirkungsgrad, die neuen großen brauchen mehr Leistung, und das geht nur mit Verstärker oder evtl. anderem Radio welches eben mehr Sinusleistung hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ckm« (27. Februar 2015, 12:30)


Daniel66

Anfänger

Beiträge: 33

Auto: i10

Vorname: Daniel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Freitag, 27. Februar 2015, 13:07

Das hat damit auch nichts zu tun das liegt am Kennschalldruckpegel, hier werden die 16ner Zubehör deutlich höher sein, schätze sind mit über 90db angegeben, die originalen vorn werden mit unter 90db angegeben sein, deshalb braucht das Radio viel mehr Leistung um die hinteren zu befeuern das hat es aber nicht deshalb kommt da nichts raus.
Das mir dem Kennschalldruck stimmt, aber deine Schlußfolgerung ist genau verkehrt herum.
Ein Lautsprecher mit höherem Kennschalldruck ist effektiver und nicht umgekehrt.
Ein LS mit 95 dB Kennschalldruck erzeugt aus 1 Watt 95 dB in einem Meter Abstand.
Wahrscheinlich haben die hinteren also einen niedrigeren Kennschalldruck als die vorderen.
3 db Unterschied benötigen da schon die doppelte Verstärkerleistung.
Der Threateröffner schreibt ja daß er LS mit geringer Einbautiefe verwendet hat, also wahrscheinlich dadurch kleineren Magneten und somit niedrigerem Wirkungsgrad.

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

8

Freitag, 27. Februar 2015, 14:30

Ja stimmt der Wirkungsgrad ist tasächlich bei größeren Magneten größer.
Denke aber das der Klang und die Lautstärke von dem Zusammenspiel Verstärker und Boxen abhängen, hatte dieses Problem mal bei 2 Hyundai Atos, genau die gleichen Boxen hinten nur unterschiedliche Autoradios. Bei meinem Blaupunkt mit 4x unter 20W sinus kam irgendwie kein richtiger Klang raus zu leise und zu lau. Beim Atos meiner Frau war ein Sony mit 4x 22 oder gar 23 W drin da war ein Klang Wahsinn im Vergleich.
Ich holte mir dann ein JVC mit 4x 20 oder 21 also noch nicht ganz so stark wie das Sony aber auch hier wurde der Klang sofort deutlich besser, dem Sony konnte es zwar an Volumen noch nicht ganz das Wasser reichen. Später habe ich dan mal eine kleine Endstufe von 2x um die 30W ran gehangen, nun kam richtig Druck von hinten da hatte dann das Sony keine Chance. Wie gesagt alles mit den gleichen Boxen.

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 980

Wohnort: Erfstadt

Beruf: Penisdouble in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Freitag, 27. Februar 2015, 15:39

entschuldigung, wenn ich dem eigentl. thema hier den sinn entnehme, aber ich habe noch eine frage zu den LS:

wenn ich mir z.b. diese LS kaufe, muss ich dann iwie adapter-kabel dazuordern, oder passen die LS standardmäßig?

wie löse ich das gitter vor den LS im i10? vorsichtig mit nem schreibenzieher?

und die entscheidende frage: bringt ein LS wechsel (wenn ich mir z.b. die o.g. kaufe) merklich einen unterschied in der qualität?

10

Freitag, 27. Februar 2015, 23:04

Pfann, guckst Du hier:

http://www.hyundaiboard.de/hyundai-forum…erte-anleitung/

Es muss die Türverkleidung abgebaut werden! Vorne und hinten sieht es in etwa gleich aus.

Ein Wechsel bringt meiner Meinung nach ein hörbaren Unterschied --> Mir waren klarere Höhen und ein paar mehr Tiefen wichtig ( 16er mit Adapterringen)


Gruss
Visbek

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Visbek« (27. Februar 2015, 23:10)


Papa_Bär

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Mosbach

Auto: Hyundai Coupé

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

11

Samstag, 28. Februar 2015, 00:44

Hinten gehören zum Musik hören nie Lautsprecher hin, nie! Lass sie leise, besser wärs du schmeißt sie ganz raus.
Musik kommt von vorne.
Das Signal gibt einfach nur vorne links und vorne rechts her...und das reicht für unvorstellbar geniale Ergebnisse ;)

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 980

Wohnort: Erfstadt

Beruf: Penisdouble in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Samstag, 28. Februar 2015, 05:51

hmm türverkleidung abbauen.. ohwei,bin handwerklich nicht sonderlich geschickt, aber trotzdem danke für den link, sehr hilfreich!

Ähnliche Themen