Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 935

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

81

Freitag, 27. Februar 2015, 20:11

Auf gleichem Streckenprofil verbrauchten ein Smart oder ein Seat Mii ca. 1,5 L weniger auf 100 KM. Ich bereue es inzwischen ganz ehrlich gesagt mir den i10 gekauft zu haben und dafür meinen Smart weggeben zu haben.
Der Smart kostet gut 1000€ mehr als der i10 - für diese 1000€ kannst du mit dem i10 Mehrverbrauch von 1,5ltr über 50.000km fahren....


Fuchur

Schüler

Beiträge: 76

Wohnort: Kempten/Allgäu

Auto: i10 1,2 Style

  • Nachricht senden

82

Samstag, 28. Februar 2015, 09:44

Auf gleichem Streckenprofil verbrauchten ein Smart oder ein Seat Mii ca. 1,5 L weniger auf 100 KM. Ich bereue es inzwischen ganz ehrlich gesagt mir den i10 gekauft zu haben und dafür meinen Smart weggeben zu haben.
Der Smart kostet gut 1000€ mehr als der i10 - für diese 1000€ kannst du mit dem i10 Mehrverbrauch von 1,5ltr über 50.000km fahren....

Stimmt, der Smart ist total überteuert !!! kann sowieso nicht verstehen, wie man für so ein kleines Auto so viel Geld ausgeben kann. ?( Und dann auch nicht zu vergessen, daß der Smart viel kleiner ist, als der i10, und für seine Größe eigentlich dann schon wieder zu viel verbraucht. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Fuchur« (28. Februar 2015, 09:52)


BigBlock123

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Autoaufbereiter

Auto: i10 1,2 FIFA Silber

Vorname: Ronny

  • Nachricht senden

83

Samstag, 28. Februar 2015, 12:11

Da stimme ich dir zu Fuchur. Der Smart ist mir persönlich auch viel zu verspielt, aber das ist ja Geschmackssache.

Im übrigen nervt mich mein Bordcomputer: Der Durchschnittsverbrauch lag plötzlich bei 99,9 Liter -.-' - kurz resettet und seitdem gehts wieder, allerdings lag daraufhin meine Durchschnittsgeschwindigkeit bei 10 Km/h trotz Vollgas auf der Autobahn^^ - auch resettet und nun läufts, mal sehen wie lange....der Freundliche konnte mir da auch nix anderes sagen als zu resetten.

Und seit Montag warte ich auf den passenden Lackstift, angeblich haben sich die Nummern geändert - ich hab nämlich dank nem kleinen Stein nen millimetergroßen Lackabplatzer am Kotflügel....

MelcomXL

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Hamburg

Auto: i10 (IA)

  • Nachricht senden

84

Samstag, 28. Februar 2015, 12:27

Das ist richtig, der Smart ist schon teurer, aber für mich hat er auch das gewisse "Etwas", das ist aber wie bei allen anderen Sachen auch eine reine Geschmacksfrage. Der Smart ist schon sehr speziell, entweder man mag ihn oder eben nicht. Ich hatte aber als Vergleich auch noch den Seat Mii genannt, der ebenfalls deutlich weniger verbraucht. Bei diesem gibt es auch keinen grossen Preisunterschied mehr zum i10 wenn man ein Sondermodell auswählt und ein wenig verhandelt. Das haben wir selbst erlebt, weil meine Freundin den Mii fährt.

Ich hatte ja auch geschrieben, dass mich der Verbrauch am meisten stört - neben dem Verbrauch gibt es aber noch so einige andere Dinge - z. B.:

- Die Frontscheinwerfer sind einfach nur grottig, da helfen auch keine anderen Birnen oder eine korrekte Einstellung
- Der Motor ist sehr durchzugsschwach (gut es sind nur 67 PS, aber es geht eben besser, Vergleich z. B. zum Seat Mii der gefühlt wesentlich besser abzieht)
- Der Schalter für die Lenkradheizung ist völlig deplatziert
- Das serienmässige Radio klingt schlechter als ein billiges Küchenradio
- es gibt sehr wenig geschmackvolles Zubehör um den i10 ein wenig aufzupeppen, insgesamt gesehen wirkt der i10 langweilig und bieder auf mich.
- Bei Konfiguration der möglichen Farbkombinationen für die Innen- und Aussenfarbe litt der Designer meiner Meinung nach unter absoluter Geschmacksverirrung
- Es gibt kein vernünftiges Automatikgetriebe für den i10, die einzige Möglichkeit ist ein technisch veraltetes 4-Gang-Automatikgetriebe, das den ohnehin viel zu hohen Verbrauch nochmals nach oben treibt. Der i10 ist für mich ein Stadtauto und da muss es auch die Möglichkeit eines zeitgemässen Automatikgetriebes geben.

Ich werde ihn sicherlich noch eine gewisse Zeit fahren aber ich bleibe dabei: Würde ich noch einmal vor der Entscheidung stehen so würde ich den i10 nicht wieder kaufen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MelcomXL« (28. Februar 2015, 12:33)


85

Samstag, 28. Februar 2015, 12:42

Also wenn ich das lese, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Warum kaufst du den Wagen dann überhaupt. So gut wie all deine
Kritikpunkte kann man bei ein oder 2 Testfahrten erfahren und dann entscheiden, wer im nachhinein an sowas am gewählten zweifelt ist selber schuld......man könnte es auch schon fast dumm nennen, wenn ich den Satz mit dem biederen cockpit mal hernehme.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »h i20« (28. Februar 2015, 12:53)


iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

86

Samstag, 28. Februar 2015, 12:43

Also mindestens 5 der 7 Punkte hätten bei einer Probefahrt vorher geklärt werden können. Nicht jedes Auto passt zu jedem Fahrer...

87

Samstag, 28. Februar 2015, 12:47

Lach....2... ein Gedanke....war wohl etwas schneller....

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

88

Samstag, 28. Februar 2015, 12:48

Aber nur um ein paar Sekunden :sauf:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 935

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

89

Samstag, 28. Februar 2015, 12:51

Wenn die Alternative zum i10 ein überteuerter Smart, oder ein Fahrzeug aus dem VW-Konzern ist - dann fahre ich lieber einen "langweiligen und biederen" Hyundai i10 :bang:
Vor allem verkauft sich der neue i10 wie geschnitten Brot :super:

90

Samstag, 28. Februar 2015, 12:51

Jeep....

MelcomXL

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Hamburg

Auto: i10 (IA)

  • Nachricht senden

91

Samstag, 28. Februar 2015, 12:52

Natürlich habe ich eine Probefahrt gemacht, aber alles stellt man während einer Probefahrt eben nicht fest - insbesondere den Verbrauch und das Licht auch nicht wenn die Probefahrt am Tage stattfindet. Hinzu kommt, dass ich seinerzeit schnell ein neues Auto brauchte und der i10 sehr kurzfristig und günstig verfügbar gewesen ist. Auch durch die diversen guten Testgereichte habe ich mich dann schliesslich zum Kauf verleiten lassen.

Eure Meinung in allen Ehren aber Ihr solltet auch andere Meinungen akzeptieren. Wenn Ihr mit dem i10 soweit zufrieden seit ist doch alles gut - ich bin es aber nach gut 6 Monaten eben nicht.

Thora

Profi

Beiträge: 936

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

92

Samstag, 28. Februar 2015, 12:55

Geht mir genauso .
Da hätte eine längere Probefahrt gereicht und man hätte einige Dinge abstecken können .

Einziger teilbarer Kritikpunkt : der schlecht sitzende Knopf für die Lenkradheizung ( aber wenigstens hat er eine ! ) -ich schaue morgens im dunklen immer in die Seitenscheibe .

Pluspunkte gegenüber Smart oder Mi : ganz klar die 5 Sitze und das wesentlich bessere Platzverhältnis .
Licht - finde ich vollkommen in Ordnung .
Radio - mit den richtigen Einstellungen klingt es ganz normal und die Lautstärke kann ich nicht voll aufdrehen , da zu laut .Habe die meistens zwischen 10-25 , je nach Laune und Mitfahrer .
Was will man noch viel aufpeppen ? Im Innenraum reichen mir die Farben ( ob rot oder blau , beige oder orange ) bei anderen gibt´s nur schwarz ...
Motor : gut ich habe 87 PS , aber bei der Probefahrt (zu fünft ) hatten wir 67 PS , waren im Mittelgebirge unterwegs und ich fand den Motor absolut ausreichend und spritzig genug .

93

Samstag, 28. Februar 2015, 13:05

Also das Argument mit dem Verbrauch lasse ich nicht gelten. Gerade da kann man bei einer Testfahrt eine gewohnte oder vergleichbaren Strecke abfahren und mit dem was man kennt vergleichen, eine so grosse Abweichung wäre dann aufgefallen.

BigBlock123

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Autoaufbereiter

Auto: i10 1,2 FIFA Silber

Vorname: Ronny

  • Nachricht senden

94

Samstag, 28. Februar 2015, 14:21

Ich kann die Kritik zum Licht absolut nich nachvollziehen, es sei denn meine Scheinwerfer sind dreckig, dann isses in der Tat nich so pralle, aber das ist völlig normal ;)

Wir waren im dunklen Wald im Harz unterwegs - weit und breit kein Auto oder sonstwas und das Licht hat auch ohne Fernlicht wunderbar ausgeleuchtet - wohlgemerkt mit Standartleuchten und die Leuchtweitenregulierung der vollen Beladung angemessen eingestellt ;)

Und alles andere hätte man, wie die Vorredner schon sagten, bei einer Probefahrt feststellen können. Zumal die Positionierung des Lenkradheizungsschalters m.M.n. auch beim Corsa so ist. Und die perfekte Ergonomie in Sachen Schalterplatzierung gibt es nirgendwo.

Zum Thema Seat Mii und Co.: Viel Spaß mit den Ausstellfenstern hinten wenn du mal Kinder hast und vor jeder Autowäsche oder Verriegelung kontrollieren darfst ob diese nicht daran herumgespielt haben :)
Oder die Gurtwarner für die hinteren drei Plätze, wer hat die noch in diesem Segment? Die automatische Verriegelluing find ich auch sehr praktisch, grad auch weil mein Sohn hinten nicht versehentlich die Tür öffnen kann dadurch...

Für mich als Familienvater kam dann nur der i10 infrage....wobei mich das Gurtschloss vom Mittelsitz bei Montage eines Kindersitzes auf der Beifahrerseite schon etwas nervt....aber es gibt schlimmeres, wir meckern hier auf (auch für diese Klasse) recht hohem Niveau.

Daniel66

Anfänger

Beiträge: 33

Auto: i10

Vorname: Daniel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

95

Sonntag, 1. März 2015, 15:00

- Die Frontscheinwerfer sind einfach nur grottig, da helfen auch keine anderen Birnen oder eine korrekte Einstellung
- Der Motor ist sehr durchzugsschwach (gut es sind nur 67 PS, aber es geht eben besser, Vergleich z. B. zum Seat Mii der gefühlt wesentlich besser abzieht)
- Der Schalter für die Lenkradheizung ist völlig deplatziert
- Das serienmässige Radio klingt schlechter als ein billiges Küchenradio
- es gibt sehr wenig geschmackvolles Zubehör um den i10 ein wenig aufzupeppen, insgesamt gesehen wirkt der i10 langweilig und bieder auf mich.
- Bei Konfiguration der möglichen Farbkombinationen für die Innen- und Aussenfarbe litt der Designer meiner Meinung nach unter absoluter Geschmacksverirrung
- Es gibt kein vernünftiges Automatikgetriebe für den i10, die einzige Möglichkeit ist ein technisch veraltetes 4-Gang-Automatikgetriebe, das den ohnehin viel zu hohen Verbrauch nochmals nach oben treibt. Der i10 ist für mich ein Stadtauto und da muss es auch die Möglichkeit eines zeitgemässen Automatikgetriebes geben.
In einigen Punkten kann ich dir voll zustimmen, Der Verbrauch ist unerfreulich hoch, die Farbkombinationen zum Teil schauerlich.
Bei den meißten anderen Punkten kann ich überhaupt nicht nachvollziehen was du sagst.
Wenn der i10 bieder auf dich wirkt, was sagst du denn dann zu VW up, oder Seat Mii?
Ich weiß nicht mehr genau wo, ich glaube aber es war auto motor sport die verschiedene Scheinwerfer-Systeme getestet hat, und dort wurde der i10 als "leuchtendes" Beispiel herausgestellt wie man mit H4 Scheinwerfern z.T. bessere Ergebnisse als Xenon usw. erzielen kann. Das beste Ergebniss in der Klasse.
Das mit dem Radio kann ich am wenigsten nachvollziehen, Ich bin ja bevor ich den i10 gekauft habe einige andere Kleinwagen probegefahren (Up, Panda, Aygo, Ka, Twingo) Der i10 hatte den besten Klang. Für mich das bestklingenste Radio in einen Kleinstwagen. Womöglich wurden unterschiedliche Lautsprecher verbaut?
Der Motor ist wirklich kein Kraftprotz, aber im Vergleich zum Seat Mii sicher nicht schlechter. Durch die kürzere Übersetzung ist der i10 in der Beschleunigung von 0-40 und 0-60 in allen Test etwas besser als Mii und Co.

Nolimbo

Anfänger

Beiträge: 36

Auto: i10 1.2 (IA)

Hyundaiclub: -

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

96

Sonntag, 1. März 2015, 16:23

Verbrauch

Unseren neuen i10 bekommen wir in etwa 2 Wochen.
Vor dem Kauf, aber auch jetzt noch, lese ich interessiert unter anderem diesen Thread.
Interessant wird auch sein die genannten Kritikpunkte aus eigener Sicht zu beurteilen.
Bisher bin ich nur sicher, dass ich wohl ebenfalls den recht hohen Verbrauch als "nervig" bezeichnen werde. Mal schaun, wo ich mich da wohl einreihen werde. Mein Tipp: Im Schnitt 7,5 l/100km.
Aber es trifft mich nicht unvorbereitet. Unser alter i10 war auch nicht der Sparsamste :sauf:


wolf1308

Anfänger

Beiträge: 3

Auto: I10 IA 1,0 FIFA World Cup

  • Nachricht senden

97

Sonntag, 1. März 2015, 17:40

Verbrauch

Also ich habe den neuen i10 nun knapp einen Monat. Reines Stadtauto. Auch nur Kurzstrecken. Mein Verbrauch liegt bei 6,8 Litern.

BigBlock123

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Autoaufbereiter

Auto: i10 1,2 FIFA Silber

Vorname: Ronny

  • Nachricht senden

98

Sonntag, 1. März 2015, 18:46

Willkommen im Forum Wolf :)

Welchen Motor fährst du?

Ich bin momentan bei 6,1 überwiegend Stadt.

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 980

Wohnort: Erfstadt

Beruf: Penisdouble in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

99

Montag, 2. März 2015, 08:37

Lichtausbeute finde ich beim i10 nicht schlecht, gibt wesentlich schlechtere.

Aber beim Klang des Radios kann ich da nur beipflichten, die Qualität ist unterirdisch, obwohl ich sogar 4x LS habe.

Verbrauch liegt bei mir aktuell bei ca. 6.5L - wird nur in der stadt (köln/hürth) bewegt.

fahre den 1.0L 67PS motor und muss sagen, dass er im stadtverkehr sehr agil ist. von der ampel weg bis auf tempo 60km/h ist der durchzug sehr erstaunlich.

100

Montag, 2. März 2015, 13:50

Ist zwar hier der Tread für: Was nervt euch am i 10, aber da dies nun ein mischtread wird / wurde, gebe ich auch mal meinen Senf dazu. Das einzige was ich zu meckern hätte und hier auch schon oft genannt wurde ist die Position der L-Heizung,...also der Schalter dafür..... ist beim neuen i 20 besser gelösst...und eine Innenraumbeleuchtung für hinten bzw. ganz normal in der Mitte. Ansonsten, Licht ist gut...Verbrauch ist super....also nicht nur die Spritsorte....5,4- 6.0l bei Mischfahrprofil Stadt/ Land Strecke häufig nur 13-15km mit dem 1,2l und wenn man ein wenig mit den Verstellmöglichkeiten am Radio rumspielt, ist auch der Klang gut, wollte auch schon was umbauen, nun muss ich aber sagen, ist das für einen Kleinstwagen eine recht ordentliche Lestung und man kann damit leben.

Ähnliche Themen