Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 042

Wohnort: Remstal

Beruf: Mädchen für alles, Chaosmanagerin, Palettenperfektstaplerin, Transporteuse

Auto: Hyundai I30 CW

Hyundaiclub: Original Tante JUHU....

Vorname: Patty

  • Nachricht senden

61

Samstag, 31. Januar 2015, 20:23

Jau meine Nachbarin war auch entsetzt, wie gut der i10 Leihwagen geht....wie meinte sie: da muß man so aufpassen, da ist man ja ratzfatz auf 100 km/h....


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 922

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

62

Samstag, 31. Januar 2015, 20:28

Der i10 war der einzige im Test, der den Sprint von 0 auf 100km/h in weniger als 12sek geschafft hat :super: :]
Das ist 2sek schneller als dein i30cw, Patty :unsicher:

Beiträge: 1 042

Wohnort: Remstal

Beruf: Mädchen für alles, Chaosmanagerin, Palettenperfektstaplerin, Transporteuse

Auto: Hyundai I30 CW

Hyundaiclub: Original Tante JUHU....

Vorname: Patty

  • Nachricht senden

63

Samstag, 31. Januar 2015, 20:42

Das ist 2sek schneller als dein i30cw


Das darf der i30 auch langsamer sein...ist ja auch größer und schwerer...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 922

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

64

Samstag, 31. Januar 2015, 20:48

Ja klar, wir sind hier ja auch nicht auf dem Nürburgring :D
Leistung alleine macht ein Fahrzeug noch nicht schnell, es kommt auch auf das Gewicht an - und da liegt der i10 weit vorne.....

65

Samstag, 31. Januar 2015, 20:56

Danke für die Blumen, kaktusliesl

In einem Test in der Autozeitung, ist der 1,2 er sogar in 11,1 sek. Auf 100km. Und dort sind die Bremsen Uch besser, weil die getestete Version mit den 185 Reifen ausgerüstet war. Bremsweg dann 35,6 meter Kalt und 35,3 warm

Beiträge: 1 042

Wohnort: Remstal

Beruf: Mädchen für alles, Chaosmanagerin, Palettenperfektstaplerin, Transporteuse

Auto: Hyundai I30 CW

Hyundaiclub: Original Tante JUHU....

Vorname: Patty

  • Nachricht senden

66

Samstag, 31. Januar 2015, 21:02

Wenn ich so an meinen ersten Curo denke
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-…1866?ref=search
http://www.google.de/imgres?imgurl=http:…ved=0CDEQ9QEwAw

Müßt einer von den beiden gewesen sein....das war die Rennsemmel pur !! Klar der hat ja auch nix gewogen....

67

Samstag, 31. Januar 2015, 23:17

- dieses blöde piepsen wenn der schlüssel steckt und ich die türe auf mache)
Das nervt mich auch. Zumindest für die "Off"-Position des Schlüssels hab ich das aber gleich abgestellt: Verkleidung unterm Lenkrad abmachen, Stecker zum Schlüsselwarnschalter suchen, Pin 3 und 4 werden gebrückt wenn der Schlüssel steckt. Einfach einen der beiden an eine freie Position des Steckers umstecken oder rausbauen und mit Klebeband isolieren. Leider hilft das nicht für die ACC-Position, da piepst es trotzdem. *grrr*
Danke für den Hinweis, ich probiere das mal bei Gelegenheit aus, da mich dieses rumgepiepse manchmal auch stört.

Zum Auto:
Generell ist der i10 kein schlechtes Auto, aber so wie bei eigentlich jedem anderen Auto auch, gibt es diese lästigen Kleinigkeiten die einem im Alltagsbetrieb auffallen und die kein Autotest der Welt ans Tageslicht bringt. Um genau diese Dinge geht es in diesem Thread! Persönliche subjektive Erfahrungen von i10 Fahrern.

Zwar werden hier auch Sachen genannt, die nicht unbedingt spezifisch für den i10 sind und Manches ist wirklich absoluter Kleinkrams, es freut mich allerdings auch zu lesen, dass es auch noch andere Menschen gibt, die sich an den gleichen Dingen stören.

Ich würde das Auto jederzeit wieder kaufen (vielleicht nicht unbedingt mit dem 1.0l Motor, da er mir im unteren Drehzahlbereich etwas Durchzugsschwach ist), aber an Stelle von Hyundai würde ich mir einige der hier genannten Dinge zu Herzen nehmen und das Nachfolgemodell noch ein kleines bisschen besser machen.

normi79

Fährt auch Mazda

Beiträge: 342

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Fernheizungsmonteur

Auto: i10 1.2 IA

Hyundaiclub: Keiner

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

68

Sonntag, 1. Februar 2015, 09:41

Ich mag den i10 IA, allerdings bin ich ja vom PA stark vorgeschädigt. Ich hatte in meinem Leben schon gut 20 Autos, aber keines hat mich so dermaßen genervt wie der PA. Voller Hoffnung kaufte ich also den IA. Der hat inzwischen auch ein paar nervige sachen, allerdings nichts so gravierendes wie sein Vorgänger. Meine Frau fährt ihn zu 90%, und die sagt nur: Nie wieder ein Hyundai! Sie findet das Auto auch toll, aber das ein Neuwagen innerhalb eines halben Jahres und nichtmal 3tkm schon wieder nach Nachbesserung und Werkstatt schreit ist ein unding. Zum Vergleich: Ich fahre einen 2007er Mazda 3, bisher ohne auch nur einen unplanmäßigen Werkstattaufenthalt. Nichts klappert, nichts nervt (ausser der Spritverbrauch). Der hat allerdings 22000 € gekostet und spielt ne Klasse höher. Ich finde es schon ein bisschen erschreckend wenn man hier im Forum liest was die einzelnen Modelle für Probleme haben (die Kleinigkeiten wie Schalterpositionen oder dreckige Hosen ausgelassen). Da fühlt man sich als Betatester von Hyundai. Dazu kommt in meinem falle noch der unterirdische Service der mich umgebenden Werkstätten. Ignorant, frech und größtenteils Inkompetent.
Natürlich werden wir den i10 jetzt noch ein paar Jahre fahren, aber falls mal ein neues Auto anstehen sollte, wird es wohl kein Hyundai mehr werden. Schönes, bequemes, günstiges und gut ausgestattetes Auto hin oder her. Auch wenn 5 Jahre Garantie echt toll sind, will ich die nicht nutzen müssen.

Exodus88

Fortgeschrittener

Beiträge: 174

Auto: i10 IA Wold Cup Edition mit silver Paket

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 1. Februar 2015, 10:58

Hallo Norman,

ich kann deinen Unmut gut nachvollziehen... Aber glaub mir, zu 90% liegt alles an der Werkstatt. Und es ist nicht einfach in der Umgebung eine Kompetente Werkstatt zu finden, egal um welche Marke es sich handelt. Grob gesagt, man kann mit jeden Fahrzug Glück oder einen Griff ins Klo getätigt haben.

Mit Abstand hatte ich die wenigsten bzw. keine Probleme mit meinen Skoda Oktavia 2.0 TFSI RS Combi und VW Touran 1,9 TDI. Da gab es nichts zu beanstanden und bis auf den normalen Kundendienst hat die Werkstatt meine Fahrzeuge nicht gesehen.

Mit Abstand die größten Fehlgriffe begann ich bei Mercedes... In einer dieser Dreckkisten wäre ich fast gestorben, als mir bei einen Überholmanöver einfach der Motor ohne Vorwarnung ausging - das ist nicht lustig! Die Werkstatt war nicht in der Lage dieses Fehlverhalten zu beseitigen. Den CLK W209 270 CDI hatte ich 2003 als Neuwagen mit Vollausstattung für über 55TEUR gekauft und war alleine wegen dem Motor aus Problem 8x in der Werkstatt + 39 weitere Beanstandungen. Das Fahrzeug hatte ich dann nach einen halben Jahr gewandelt und mir einen neuen gekauft - 58TEUR... Das selbe Spiel! Zwar ging bei dieser Gurke der Motor nicht mehr aus, dafür sprang der Gang aus der Automatik und es fehlte ebenfalls der Vortrieb. 3 Besuche pro Woche waren keine Seltenheit in der Werkstatt. Obwohl ein Großteil der wiederkehrenden Probleme auf das Servicepersonal zurück zu führen war. Bei 48 TKM ging dann auf der Autobahn der Motor hoch, ein defekter Injektior spritzte ein Loch in den Kolben und durch die Kompression drückte es überall Öl raus.... Hat auch leicht gebrannt, ging aber wieder aus... leider.
Da war das Fahrzeug gerade 2Jahre und eine Woche alt, praktisch eine Woche über der Garantie. Daimler zahlte aus Kulanz einen neuen Motor, Montage, Ladeluftkühler und Luftmassenmesser sollte ich selbst bezahlen - was für ein toller Service. Zum Glück hatte ich eine Garantieverlängerung abgeschlossen, die diese Kosten übernahmen. Damals sagte ich mir "nie wieder Mercrdes" und kaufte mir den Touran und darauf den Octavia...
Vor knapp einen halben Jahr stand wieder ein Neufahrzeug an... Eigentlich wollte ich einen neuen Octavia Combi RS 2.0 mit Vollausstattung - leider in D 12 Monate Lieferzeit und keiner der wenig verfügbaren Grauimporte hatte annähernd die gewollte Ausstattung. Shice...

Als ich dann auf meinen Balkon eine Raucherpause absolvierte, fuhr ein weißes 4türiges Coupe den Berg runter... Da dachte ich mir "wOw, was ist das für eine geile Kiste".... Dann sah ich den Mercedes Stern und die Freude verflog schnell... Naja, Ende vom Lied.... ich habe mir im September einen neuen CLA für knappe 60 TEUR gekauft und redete mir ein das alles gut wird. Kurz gesagt, war auch ein Griff ins Klo, und das bei einer ganz anderen Preis- und Fahrzeugkathegorie.

Viel Glück!

Roland

BigBlock123

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Autoaufbereiter

Auto: i10 1,2 FIFA Silber

Vorname: Ronny

  • Nachricht senden

70

Sonntag, 1. Februar 2015, 11:21

Hmmm....also ich kann das nich so ganz nachvollziehen was Norman schreibt! Ich kann, zumindest bei meinem i10, nix finden was zur Fahrt zur Werkstatt berechtigt - hab jetz seit Dezember 4500 Km runter und bis auf Kleinigkeiten nix zu beanstanden - mein "Getriebeproblem" war wohl mein Fehler und tritt nur noch selten auf - hat Zeit bis zum Service - und ansonsten klappert bisher nix :)

Aber wer weiß, vllt. kommts ja mit zunehmendem Alter ;)

71

Montag, 9. Februar 2015, 22:20

6900 km und wirklich top zufrieden!!

Ok, ich hab ein Windgeräusch bei 80/100 km/h und die mittlere Stufe der Fahrer Sitzheizung hängt, but ... sonst ein klasse Auto mit viel Komfort zu einem tollen Preis.

killerwahl

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: B/W

Auto: i10 1.0 Tucson 1.7 EU 85 kW White Sand Mischling aus Classic und Premium

Vorname: Waldemar

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 25. Februar 2015, 18:02

Hallo,

unsere "kleine" hat in fast 4 Monaten ganze 2000 runter, zu 95% fährt meine Frau.

Fazit: zwei mal ist der Motor ausgegangen und wollte die nächste 5 Min. nicht mehr angehen, erstes mal bei Abbiegen auf dem Autobahnzubringer X( 5 Minuten war Abbiegespur blockiert, das Auto zeigte keine Reaktion auf Schlüssel Drehung. Werkstatt hat Fehlerspeicher ausgelesen, kein Fehler gespeichert, Meister war ratlos.

Zweite mal zum Glück vor eigener Garage, beim Warten bis Garagentor hochfährt ist Motor ausgegangen und hat sich 5 Minuten Pause gegönnt.

Beim zweiten Besuch in der Werkstatt wurde auch kein Fehler gespeichert, Rat vom Meister: Zweitschlüssel immer mitführen und wenn Motor das nächste mal ausgeht mit anderen Schlüssel probieren :mauer:

Jetzt zu Kleinigkeiten: mir fehlt die Beleuchtung für die Tasten ZV und Fenster
Verriegelung (siehe Foto)
[img]https://www.dropbox.com/s/r6i41f9qe7n66zo/IMG_20150225_164143.jpg?dl=0[/img]

Ansonsten sind wir noch zufrieden.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (26. Februar 2015, 06:05)


pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 980

Wohnort: Erfstadt

Beruf: Penisdouble in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 26. Februar 2015, 12:21

wow, das thema mit dem ausgehenden motor finde ich ja extrem!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 922

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 26. Februar 2015, 12:28

Das mit dem "Ausgehen" hört sich doch nach "Wegfahrsperre spinnt" an..... :denk:

Nolimbo

Anfänger

Beiträge: 36

Auto: i10 1.2 (IA)

Hyundaiclub: -

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 26. Februar 2015, 19:15

@killerwahl
Hallo,
natürlich gibt es viele mögliche Ursachen für das Abstellen. Hier nur ein Hinweis auf eine möglicherweise einfache Erklärung:
Wenn sich im Zündschlüsselbereich noch ein anderer, "fremder" Autoschlüssel befindet, kann dies zu Störungen führen, da u.U. dieser fremde Schlüssel vom i10 gelesen aber nicht erkannt wird.
Wer also noch einen Zweitwagen neben seinem i10 betreibt :rolleyes: sollte die Schlüssel getrennt aufbewahren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (26. Februar 2015, 19:44)


normi79

Fährt auch Mazda

Beiträge: 342

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Fernheizungsmonteur

Auto: i10 1.2 IA

Hyundaiclub: Keiner

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

76

Freitag, 27. Februar 2015, 08:46

Mich nervt gerade, dass der Blinkerhebel beim links Abbiegen manchmal nicht selbst zurück stellt... an der Kiste sind nur Sachen, die in der Werkstatt beim Vorführen wieder funktionieren :mad:

killerwahl

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: B/W

Auto: i10 1.0 Tucson 1.7 EU 85 kW White Sand Mischling aus Classic und Premium

Vorname: Waldemar

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

77

Freitag, 27. Februar 2015, 14:37

@Nolimbo,


Danke für den Hinweis, aber unsere Autoschlüssel sind immer getrennt.

Nach Aussage vom Meister wird Ship im Schlüssel nur beim Motor anlasen
abgefragt, und wenn das Motor läuft erfolgen keine Abfragen mehr, ob das stimmt
kann ich nicht sagen. Unsere Hyundai Autohaus wurde erst vor paar Monaten
aufgemacht.

Hab jetzt rausgefunden wie man hier Fotos anhängt.

Sind bei euch Tasten für ZV und FH auch nicht beleuchtet?
»killerwahl« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_20150225_164143.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »killerwahl« (27. Februar 2015, 15:19)


pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 980

Wohnort: Erfstadt

Beruf: Penisdouble in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

78

Freitag, 27. Februar 2015, 15:33

ja, sind nicht beleuchtet. auch die spiegeleinstellung nicht.

MelcomXL

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Hamburg

Auto: i10 (IA)

  • Nachricht senden

79

Freitag, 27. Februar 2015, 16:57

Mich nervt am meisten der extrem hohe Verbrauch. Etwas mehr als 8 Liter im Stadtverkehr bei verhaltener Fahrweise ohne Kurzstrecke sind für ein neues 1 Liter Auto mit 67 PS entschieden zu viel.

Auf gleichem Streckenprofil verbrauchten ein Smart oder ein Seat Mii ca. 1,5 L weniger auf 100 KM. Ich bereue es inzwischen ganz ehrlich gesagt mir den i10 gekauft zu haben und dafür meinen Smart weggeben zu haben.

killerwahl

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: B/W

Auto: i10 1.0 Tucson 1.7 EU 85 kW White Sand Mischling aus Classic und Premium

Vorname: Waldemar

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

80

Freitag, 27. Februar 2015, 17:12

Wir haben nach 2000 km immer kurzstrecke mit kaltem Motor im Winter 5,9 L laut BC

Ähnliche Themen