Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Breslauer

Schüler

  • »Breslauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Wohnort: BRD / NRW

Auto: I10

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. April 2009, 20:36

Fensterkurbel nicht ablösbar

Hallo Leute,
.....ich brauche nochmal eure Hilfe ............... ;(

also ich habe mir jetzt auch eine FFB mit Stellmotor bestellt und bin schon ganz aufgeregt. So aufgeregt dass ich schon seidt Tagen die Türverkleidung abnehmen will. Aber, nun muß ich mich outen ... ich bekomme die SCHEIß Fensterkurbel nicht ab. Den ganzen Kunststoff rund um die Fensterkurbel habe ich schon verkratzt , den Kunststoffgleitring schon halb zerstört, aber ich kann diesen verfluchten Ring von MedicFan`s Fotos nicht finden und bekomme von daher die scheiß Kurbel nicht ab. Oder aber es gibt vieleicht verschiedene "Befestigungsserien"

Bin schon drauf und dran der Hyundai Werkstatt einen Auftragszettel zu schreiben. Nachgefragt habe ich jedenfalls schon, aber das kann es doch nicht sein? -oder ?

Mein I10 ist jedenfalls von 8/08 und es ist ein EU-Import aus Rumänien

Gruß
Holger


2

Samstag, 2. Mai 2009, 08:59

RE: Fensterkurbel nicht ablösbar

hi
hab das gleiche proplem
hasst du schon eine lösung ??????

maY

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Kaufmann im Einzelhandel

Auto: Coupe J2

Hyundaiclub: Midnight Importz

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Mai 2009, 09:54

also wenn ihr eurer werkstatt vertraut
....
folgendes
ich hatte anfangs bei meinem accent das selbe problem mit dem sprengring

bin rangefahren bei meinem hyundai händler hab gefragt, ob er eben zeit hätte
und schwupps hat er mir die scheiss kurbel abgezogen
fertig
und kostete keinen cent...
außerdem wollen die autohäuser ihre kunden doch halten
und wenn sie wegen sowas nen auftrag schreiben.... oha...

Breslauer

Schüler

  • »Breslauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Wohnort: BRD / NRW

Auto: I10

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Mai 2009, 21:57

Also,
ich habe sie mitlerweile abbekommen (die Türverkleidung müsset eigendlich jetzt getauschrt werden) so vermackelt ist Sie

Dafür weiß ich jetzt wie es geht :teach: wenn man nicht beschädigen will

1) Türverkleidung an der gegenüberliegenden Seite der Kurlel mit einen breiten Spachtel etwa 2 cm wegdrücken
2) einen Schraubendreher in den Spalt einklemmen
3) einen billig Schraubendreher (am besten Feiwerzeug oder Uhrmacherwerkzeug) verbiegen siehe "Zentralverriegelung,Seite3 glaube ich.
4)Der Sprengring lirgt zur Fensterkurbel hin und ist ersteinmal nicht Sschtbar
5) mit dem verbogenem Schraubendreher den Sprengring (nicht sichtbar, aber entgegengesetzt zur Kurbel) in den sichtbaren Bereich(also von der Kurbel weg) drücken.
6) einen Haken in einen massiven Draht biegen (ich habe einen Schweißdraht genonnen) der Haken sollte nicht breiter als einen 1 cm sein
7)Haken reinschieben und ein bißchen angeln (Splint rausziehen)
8) Fensterkurbel abnehmen

der Rest ist ein Kinderspiel

Der kurze Weg für für ungeduldige

1) Drehmel nehmen und Kurbelkopf abschneiden
2) Den nun sichtbaren Splint ziehen
3) Von Händler eine Neue Fensterkurbel bestellen (10 Werktage Lieferzeut und ich meine er hat gesagt (8,53€)


Hätte ich vorher gewust das Sie nicht mehr kostet bräuchte ich jetzt keine neue Türverkleidung

Gruß
Holger

5

Montag, 1. Dezember 2014, 22:47

Fensterkurbel demontieren

An alle die sich einen abfummeln um die Spange hinter der Fensterkurbel zu lösen. Versucht es mal mit einem dünnen Leinenlampen
(Küchenhandtuch). Hinter der Kurbel entlang ziehen, mit ein wenig Glück hängt sich das Tuch in die Spange ein und man kann die Spange
herausziehen.
:freu:


Gruß
Peter

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 483

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Dezember 2014, 21:13

Der Thread hier ist zwar schon einige Jahre alt, aber kleine Tipps kann man ja immer brauchen :)

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Dezember 2014, 22:14

Bei unserm Atos spinnt manchmal das Stellglied der Fahrertür, meine Werke meinte es gibt da ein besonderes Werkzeug um die Kurbel ab zu bekommen. Der Mechaniker meinte zu mir wenn du selber ran willst schau kurz vorbei ich mach die Kurbel runter den Rest kannst du dann allein machen. Denke die meisten Werkstätten sind da behilflich wenn man da Kunde ist.

Neko

Opa

Beiträge: 1 402

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Dezember 2014, 22:29

Hi zusammen

Handtuchtrick klappt bei mir, bei 3 von 5 Handkurbeln.
Hier noch mit Bildchen.

https://euroesi.mazda.co.jp/esicont/eu_e…1200806300.html

Gruß Bernd

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Dezember 2014, 22:31

Die alten Tricks geraten leider langsam in vergessenheit, da fast niemand mehr "Kurbelt" :unentschlossen:

10

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 00:25

Mal sehen, wann ich mich damit mal herumärgern darf. Sicher ist jedenfalls: das passiert mir nur einmal. Sobald die Drecksklammer erst draußen ist, wird ein Gewinde in die Kurbelachse gebohrt und eine Senkkopfschraube eingesetzt. Schwarzen Farbtupfer oben drauf und es fällt so gut wie gar nicht mehr auf.

Ähnliche Themen