Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

supermayf

Anfänger

  • »supermayf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Wohnort: Paraguay

Auto: i10

Vorname: Kenny

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 14:00

Rhythmisches Ruckeln/Stoßen ab 60km/h im 5. Gang

Hallo liebes Forum,

seit einigen Tagen merke ich bei meinem i10, Jahrgang 2013, ein leichtes, dumpfes und rhythmisches Stoßen am ganzen Auto ab 60 Km/h im 5ten Gang. Das Problem ist weg wenn ich aus dem Gang rausgehe.
Das Stoßen fühlt sich an als würde es vom vorderen Bereich des Autos kommen.
Je schneller ich fahre umso schneller und intensiver wird das Ruckeln; ab 100km/h ist es am intensivsten und so schnell das man meinte es wäre ein ständiges Vibrieren.

Vor etwa 3 Wochen ist mir ein Bus quer von hinten rechts in die vordere rechte Flanke über dem vorderen rechten Reifen reingefahren mit ungefähr 60km/h und ich im Stillstand. Anscheinend nur Blechschaden und leichte Kratzer am rechten Scheinwerfer. Nach dem Unfall habe ich nichts komisches gemerkt.

Was meint ihr was das rhythmische Ruckeln/Stoßen sein könnte? Ich will am Montag zur Werkstatt, und möchte nicht dass das Auto ewig zur Diagnose dort steht bevor es repariert werden kann, wenn man schon vorher nachschauen kann.

Ich lebe in Paraguay und hier kann man den Kfz-Mechanikern leider nicht so vertrauen wie in Deutschland.

Ich bedanke mich schon jetzt im Voraus für euer Feedback.

Danke,
Kenny


Steelworker

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

Auto: Grandeur

Vorname: Emil

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 14:30

Da wirst Du wohl oder übel den dortigen Leuten vertrauen müssen, solange Du selbst die Ursache nicht findest, oder einen sachkundigen Freund findest.
Sicher hat bei dem Aufprall die Antriebswelle oder das Getriebe inclusive Differential einen Treffer bekommen. Die 60 km/h halte ich für übertrieben, das wäre ein Totalschaden.
Servus Emil.

Karlheinz

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Wohnort: Klagenfurt, Kärnten

Beruf: schon URLAUBER

Auto: ix20 1,4 90 PS Benziner Eoropapaket Bj.07.2013

Vorname: heinzi

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. Januar 2015, 01:29

Du im Stillstand und der Bus mit 60 Sachen, da gibt es nur mehr den Wiegeschein vom Schrotthändler (Kilopreis).

LG. Heinzi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (1. Januar 2015, 09:09)