Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

andreas33

Anfänger

  • »andreas33« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: nähe Dortmund

Auto: i10

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. November 2014, 14:39

Ganzjahresreifen - Traglast 82 oder 86 T??

Hallo,

seit 2 1/2 Monaten fahren wir nun unseren kleinen Hyundai i10. Bin absolut von dem Kleinen begeistert. Fahre Ihn lieber als meinen Volvo V70 . Frau ist schon ein wenig säuerlich :-).

Jetzt wollen wir Ganzjahresreifen aufziehen - auch um das leidige Thema Reifendruckkontrollsystem - zu umgehen.

Entschieden hab ich mich eigentlich für den Vredestein Quatrac 3 lite .

Einzig mit der Traglast tue ich mich noch schwer. Nimmt man 82 oder 86 T (die Sommerreifen jetzt haben 86 T).

Ist es ein großer Unterschied? Oder reichen die 82 er. (Hab natürlich schon gegoogelt aber sagen tut es mir noch nicht so viel).

Danke und Gruß
Andreas


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. November 2014, 15:02

Du solltest dich an den Traglastindex halten, welcher in deinem Fahrzeugschein angegeben ist !

3

Samstag, 15. November 2014, 18:36

Moin Andreas,
wir haben uns auch für Ganzjaresreifen entschieden. In userem Fall für Goodyear 4 Seasons.
Da in unserem Fahrzeugschein 82 T und 86 T steht, habe ich die 82 T bestellt da dieser Reifen billiger ist.
Der 82 T hat eine Tragkraft von 475 kg. Der 86 T von 530 kg je Reifen.
Der i 10 wird sicher nicht als Packesel benutzt. Für uns reicht von daher der 82 T.

Mfg
Thomsen

PS: Wer brauch noch nagelneue Sommerreifen :D
Die verkaufe ich euch gerne. :freu:

andreas33

Anfänger

  • »andreas33« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: nähe Dortmund

Auto: i10

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. November 2014, 09:50

Nun gut. Ich dank Euch für die Rückmeldungen. Im Fahrzeugschein steht 82T und 86T.

Da es den favourisierten Reifen wohl nicht in 86 T gibt werd ich mich auch für den 82er "entscheiden" :-)

Mit den Gewichtsangaben konnte ich halt nicht viel anfangen. Ist das viel oder wenig???? Egal.
Wie Thomsen schon sagt: Der i 10 soll ja kein Packesel werden.

Wünsch einen schönen Sonntag (trotz des Wetters).

Gruß
Andreas

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. November 2014, 10:27

Der i10 hat ein zulässiges Gesamtgewicht von ca 1420kg, und jeder deiner 82T-Reifen darf 475kg Gewicht tragen, zusammen sind das 1900kg - also mehr als genug!

pitbell

Fortgeschrittener

Beiträge: 207

Auto: i40 Limousine "Premium" 2,0l GDI

Vorname: Pit

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. November 2014, 12:03

82 T reicht.
Interessant, das Thema- Wir haben uns auch entschlossen auf Ganzjahresreifen umzurüsten beim Kleinen. Hab also auch noch einen Satz Continental übrig. Eigentlich ein Super Reifen. Schade darum aber bei 3 - 4000 km im Jahr lohnt sich ein zweiter Satz Reifen nicht mehr. Den alten i 10 haben wir mit knapp 18000 km in knapp 4 Jahren verkauft.
Ich habe übrigens den Falken AS200 gekauft. War recht günstig. Ein kompletter Satz für 154 €. Und bei Tests hat er als Bester abgeschnitten.

Daniel66

Anfänger

Beiträge: 33

Auto: i10

Vorname: Daniel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. November 2014, 14:27

Auch ich habe gerade die Serienmässigen Sommerreifen nach bereits 300 Km gegen Vredestein Quatrac Lite 82T getauscht (248€) und bin sehr zufrieden.
Die Sommerreifen habe ich innerhalb von 12 Stunden für 130€ bei ebay verkauft. Im Frühjahr gibts bestimmt auch noch etwas mehr dafür.
Ich habe also jetzt für die nächsten 4-5 Jahre Ruhe und das für 120€ Aufpreis.
Die Alternative mit Winterreifen hätte mich in 5 Jahren ca 1400€-1500€ gekostet.
700€ für Felgen + Reifen + Reifendrucksensoren.
Zusätzlich 10xEinlagerung und Montage (50€+25€)

8

Montag, 17. November 2014, 19:37

185/55/r15

Weiß jemand ob das mit 82T auch für die Bereifung 185/55/R15 gilt?

Ich bin mir schon darüber im Klaren, dass das rein rechnerisch passt, aber wie sieht es aus mit der COC, steht da was zu drin?

Daniel66

Anfänger

Beiträge: 33

Auto: i10

Vorname: Daniel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. November 2014, 20:49

Wenn man bei den diversen Online Reifenhändlern seine Fahrzeugdaten eingibt statt nach Reifen zu suchen werden nur die erlaubten Größen und Reifentypen angezeigt. Und es werden auch 82T angezeigt. Alles andere wäre ja auch unsinnig da das Auto ja nicht schwerer wird.

10

Montag, 17. November 2014, 21:20

@Daniel66: Ja diesen Gedanken hatte ich auch schon. Was mich aber stutzig macht, ist die Betriebsanleitung zum Fahrzeug. Dort ist eben nur 175/65/R14 86T und 185/55/R15 86H als zulässiges Standardrad aufgeführt. Kein Wort von 82T oder 82H. Daher auch die Frage nach der COC, die liegt mir hier nämlich leider nicht vor, um das zu prüfen und der freundliche Kundenservice von Hyundai hat mir einfach die Aussage verweigert mit einem Hinweis auf die COC. Jetzt stehe ich da und weiß nicht, was für Reifen ich kaufen soll. Der Fahrzeugschein gibt übrigens 175/65/R14 82/86T her.

11

Mittwoch, 19. November 2014, 17:27

Preisfrage:
Wirst du von der Polizei oder Tüv nach dem was im Fahrzeugschein steht, oder COC kontrolliert ? :evil:
:D

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. November 2014, 17:51

Im Fahrzeugschein steht nur noch die kleinste zulässige Felgen/Reifenkombination - größer geht eigentlich immer....

13

Mittwoch, 19. November 2014, 20:47

Bei mit stehen in meinem Schein nur T82 drin.

1.2L Style, EZ 30.04.14
Jedoch ein so frühes Modell, dass sogar trotz Style Ausstattung keine Lenkradheizung verbaut wurde.

schuckid

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: Berlin

Auto: i30cw GDH 1.6l GDI Style Automatik, i10 IA 1.2l Style Automatik

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. November 2014, 22:30

In der COC von unserem i10 1,2l Style AT stehen:
- 175/65R14 82/86T auf 5.5Jx14/ET47
- 185/55R15 86H auf 6.0Jx15/ET53

15

Donnerstag, 20. November 2014, 10:28

@schuckid: Danke dir. Habe mir jetzt auch die 185/55R15 86H bestellt. So bin ich auf der sicheren Seite, falls doch mal was ist.

16

Dienstag, 21. April 2015, 20:25

Habe mir als Erstreifen (statt den Serienreifen) auch die Quatrak Lite in 86 bestellt.
Beim Notbremsen geht doch sehr viel Druck auf die Vorderachse. Wenn dann noch ein Schlagloch dazu kommt kann ein bissl mehr Tragkraft sicher nicht schaden. Die Quadtrak Lite sind wirklich absolut top. Hab sie seit 1/2 Jahr auf meinem 12 jährigen Yaris, und sie sind im Vergleich zu ihren 5 Jahre alten Quatrak 1 Vorgängern deutlich präziser und trotzdem sanfter im Fahrgefühl.

Ähnliche Themen