Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 6. Oktober 2014, 22:15

(Typ IA) Benzin Verbrauch

Hallo,

wir sind gerade am überlegen, ob wir uns den aktuellen Hyundai i10 (nur Modell ab Ende 2013) kaufen sollen und würden gerne Erfahrungswerte bezüglich des Verbrauchs einholen. Insbesondere würde uns der Verbrauch der i10 Automatik-Modelle (Motor 67PS oder 87PS) interessieren. Aber auch Verbrauchswerte für die manuelle Schaltung.

Bitte für den Vergleich und alle anderen Interessenten zu diesem Thema stets kurz folgende Infos nennen, damit jeder Interessent die Werte für seinen Wunschwagen erfahren oder mit seinem eigenen vergleichen kann:

-------------
- Modell, Baujahr, Motor, PS und ob Automatik bzw. manuelle Schaltung
- Überwiegende Fahrstrecke: Stadt, Landstraße oder Autobahn (schöne wären % Angaben wie 70%Stadt/30%Landstraße/0%AB)
- Fahrweise: Ist natürlich individuell, aber wer diese gerne angeben möchte, wäre natürlich hilfreich zu wissen
- Verbrauch (vielleicht auch wann gemessen Winter/Sommer)
--------------

Schonmal vielen Dank


2

Dienstag, 7. Oktober 2014, 06:42

Dann schau doch bitte mal bei www.spritmonitor. de vorbei oder im Forum www.motortalk.de dort gibt es einige Erfahrungen zum Sprit Verbrauch.

3

Dienstag, 7. Oktober 2014, 07:12

1.0, 2014, überwiegend Kurzstrecke, 6.0l Super (nicht E10).

4

Dienstag, 7. Oktober 2014, 07:48

1.2l, 89PS 5,9l mit fast nur Autobahn oder Stadt, also Landstraße vernachlässigbar. Auf der Landstraße hab ich mal einen Versuch gemacht, da komm ich wohl in den Bereich 5,3 bis 5,6

tanke nur super

5

Dienstag, 7. Oktober 2014, 08:50

@h i20
Hab ich bereits, leider keine Erfahrungswerte für den aktuellen i10 Automatik... der mich interessiert, nur für die Vorgänger. Dieser soll verhältnismäßig viel verbrauchen mit 9l /Stadt! Das wäre dann mehr als viele große Autos... unser BMW kommt auf ähnliche Werte, das würde nicht wirklich für den i10 Automatik sprechen!

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Oktober 2014, 09:31

Die 3 Kolbenjauchepumpe als Automatik würde ich nicht nehmen, besser den 1,2l Vierzylinder. Sorry an die 3 Zylinderfahrer aber wir hatten und haben den 1,1 Atos und sind auch schon oft den 1.1 i10 gefahren der 3 Zylinder geht zwar genauso aber als Automatik ist das nichts denke die schaltet oft recht nervös hin und her. Und der 3Zylinder klingt halt auch so als wenn eben beim 4 Zylinder einer ausfällt, was beim 5 Zylinder gefällt stört beim 3 Zylinder finde ich, zumal der i10 auch nicht sonderlich rund als 3 Zylinder laufen soll.

PS: schon mal über eine stuffenlose Automatik nachgedacht weiß die gibts von Toyota und Audi hier sind bessere Verbräuche drin denke ich, in Yaris müsste es sie geben (vergleichbare Größe) ob es was kleines günstiges von Audi gibt weiß ich nicht, gibt aber evtl. noch andere die sowas stuffenloses bieten.

7

Dienstag, 7. Oktober 2014, 10:39

PS: schon mal über eine stuffenlose Automatik nachgedacht weiß die gibts von Toyota und Audi hier sind bessere Verbräuche drin denke ich, in Yaris müsste es sie geben (vergleichbare Größe) ob es was kleines günstiges von Audi gibt weiß ich nicht, gibt aber evtl. noch andere die sowas stuffenloses bieten.
Ja, aber die Toyotas haben uns qualitativ nicht überzeugt, da wackelt alles schon beim bloßen Zuknallen der Tür. Die Hyundai sind da echt gut verarbeitet!
Audi ist dann natürlich eine andere Preisklasse, die kosten ja doppelt soviel... da müssten wir schon tonnenweise mehr Sprit verbrauchen damit sich das wieder rechnet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cybershot« (7. Oktober 2014, 11:14)


8

Dienstag, 7. Oktober 2014, 15:00

@cybershot
Verbräuche zum Autom i 10 scheinen recht selten.
Dann bleibt dir wohl nur die Möglichkeit, die ist eh die beste, sich den Wagen beim Händler mal für eine Probefahrt zu bestellen und dann fährst Du einfach mal eine Strecke unter realen Bedingungen ab, wo dir der Verbrauch von deinem jetzigen Fahrzeug vertraut ist. Alle anderen Angaben, auch die von Spritmonitor, können genauso von deinen dann tatsächlich erfahrenen Werten abweichen wie die NEFZ Angaben vom Hersteller.
Ich liege mit meinem i,2 er i 10 mit Handschaltung im Schnitt auch so ca. 0,4 l unter dem Schnitt von Spritmonitor für diese Variante.
Also am besten ein Selbstversuch, dann sieht man es am besten.

9

Dienstag, 7. Oktober 2014, 15:10

Ist absolut richtig mit dem selbst ausprobieren und Probefahrt... den i20 als Automatik hat aber hier in der Nähe keiner als Probefahrtwagen auf dem Gelände stehen, ansonsten hätte ich das bereits gemacht! Würde einige Wochen dauern, bis eventuell einer reinkommt... deswegen bis dahin auch nur generell die Frage nach dem Verbrauch... das am Ende dieser selbstverständlich individuell sein wird, ist klar... aber wenn mir 8 von 10 Leuten mit bpsw. 15l anstatt 6l kommen, dann weiß ich zumindest eine Tendenz... mehr muss und kann ich hier und jetzt natürlich nicht herausfinden! :-)

10

Dienstag, 7. Oktober 2014, 15:50

Hier ein wenig konkretere Infos:

http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/513413.html


Allerdings ist es das das alte Model - Verbrauch aber erschreckend hoch (überwiegend Stadtverkehr)

11

Dienstag, 7. Oktober 2014, 15:57

Yupp, Dank Dir... hab ich vorher nachgeschaut... ich weiß auch, dass der Verbrauch beim alten i20 Automatik echt hoch war... 9,5Literl.. hallo??? deswegen auch meine Frage, ob jemand hier das neude Modell ab 2013 mit Automatik hat und es bei dem genauso aussieht... der ist auch erst seit einigen Monaten als Automatik hier zu bekommen, daher sind leider kaum Infos zu finden!

Lotzekov

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Lübeck

Beruf: Selbständiger Chef

Auto: i10 (IA) FIFA Silber 1.0 Morning Blue + Cuore L701

Vorname: Bernd

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. Oktober 2014, 21:04

Sieh links für meinen Verbrauch.

MelcomXL

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Hamburg

Auto: i10 (IA)

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 2. November 2014, 11:11

Mein i10 (67 PS, Schaltgetriebe) entwickelt sich langsam zu einem echten Schluckspecht. Gerade wieder tanken gewesen, ich habe den Tank fast leer gefahren.

Bei 70 % Stadt, 20 % Autobahn und 10 % Landstraße habe ich einen errechneten Verbrauch von 7,8 Litern! Meine Fahrweise würde ich als normal bezeichnen, wobei das natürlich relativ ist, ich bummele nicht durch die Gegend, trete den Wagen aber auch nicht übermäßig. So hatte ich bisher alle meine Autos gefahren und dabei wesentlich bessere Verbrauchswerte erzielt.

Das ist eindeutig zu viel und ich muss sehr sagen, dass ich vom Verbrauch sehr enttäuscht bin. Bei einem modernen Auto mit neu entwickeltem Motor erwarte ich einfach etwas Besseres. Da hatte mein 14 Jahre alter Golf mit 75 PS auf jeden Fall wesentlich weniger verbraucht, von meinem Smart ganz zu schweigen. Ach ja, der Bordcomputer gaukelte mir etwas von 6,8 Litern vor, natürlich hatte ich die Anzeige des Bordcomputers nach dem Volltanken resetet...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 805

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 2. November 2014, 11:29

Also bis zu 7ltr/100km würde ich vertragen, aber 7,8ltr sind dann doch ein bisschen happig...

15

Sonntag, 2. November 2014, 12:01



I10 1.0.

Bei den letzten beiden Betankungen bin ich mehr Langstrecke gefahren.

Der Bordcomputer liegt eigentlich immer recht nah am tatsächlichen Verbrauch. +/- 0,1l.

MelcomXL

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Hamburg

Auto: i10 (IA)

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 2. November 2014, 12:16

@ J-2 Coupe: Tja, so sehe ich das auch, nur was soll ich tun - ich sehe im Geiste schon das dumme Gesicht das der Händler macht wenn ich dort ankomme und es moniere...

@ Neutrum9: Von einem solchen Verbrauch wage ich im Moment nicht einmal zu träumen, ich wäre ja schon mit einem Liter weniger einigermaßen zufrieden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 805

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 2. November 2014, 12:24

Wenn es wirklich so bleibt, einfach mit dem Händler (oder einem Hyundai-Außendienstler) eine Verbrauchsmeßfahrt machen, bei der DU auf dem Beifahrersitz Platz nimmst. Liegt der Verbrauch dann immernoch bei deutlich über 7ltr kannst du Abhilfe fordern, oder das Auto wandeln.

MelcomXL

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Hamburg

Auto: i10 (IA)

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 2. November 2014, 12:28

Danke, das behalte ich auf jeden Fall im Hinterkopf und werde es in Kürze in Angriff nehmen, im Winter dürfte der Verbrauch ja auch nochmal eine Ecke schlechter werden, insofern muss da wirklich etwas passieren...

19

Sonntag, 2. November 2014, 21:06

Also haben nun die ersten 1000km geschaft... zu 80% nur Kurzstrecke in der Stadt... kommen auf 6,1. Finde ich noch ok.

Unser alters Golf 4 Cabrio mit 1.8 90PS wollte 10l haben. Wobei nen Golf6 GTI mit 200PS 8,5l braucht und Onkel sein neuer RS4 "nur" 13liter (alles hier in Stadt gefahren), ist es wieder viel für so eine kleine moderne Kiste.

20

Sonntag, 2. November 2014, 21:31

Wenn man den Mehrpreis der genannten Fahrzeuge in Benzin umrechnet, kannst bestimmt viele viele KM fahren.