Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Exodus88

Fortgeschrittener

  • »Exodus88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Auto: i10 IA Wold Cup Edition mit silver Paket

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. September 2014, 10:23

(Typ IA) Blinker-/ Standlichtbirne tauschen

Hallo,

hat es schon jemand geschafft die Blinkerbirne und/oder die Standlichtbirne zu tauschen?!?

Gestern bin ich beim Versuch diese zu ersetzen kläglich gescheitert...

Blinker:

Um den "Spiegeleiereffekt" zu beseitigen habe ich mir von Philips die Chromblinkerbirnen gekauft.
Auf der Beifahresseite ist die Leitung für die Klima im Weg, mit etwas Gefummel kann man aber den Deckel abschrauben. Auf der Fahrerseite muss der Ausgleichsbehälter raus, damit man die Abdeckung rausbekommt.

Lt. Anleitung muss man jetzt die Fassung gegen den Uhrzeigersinn drehen um diese zu lösen und nach hinten rausziehen.
Bauart und platzbedingt kommt man da nur schlecht ran und ich habe es nicht geschafft hier die Fassung zu drehen und die Leuchte raus zu bekommen.

Ähnlich erging es mir bei den Standlichtern. Nach abdrehen des Deckels für das Fern- und Abblendlicht kommt man an die Fassung für das Standlicht. Dieses ist lt. Anleitung nur gesteckt und muss nach hinten raus gezogen werden. Da man aber auch hier schlecht hinkommt, habe ich auch dieses nicht geschafft.

Das Austauschen der H4 Leuchten geht dagegen relativ easy und war problemlos umsetzbar.

Hat es schon jemand geschafft die Blinker und/oder die Standlichter auszutauschen? Gibt es da einen Trick oder muss dazu der Scheinwerfer raus? Wenn ja, gibt es hierfür eine Anleitung ohne das man die ganze Stoßstange abbauen muss?!?

Das ganze ist ja bei mir nur "nice to have" aber wer ein Leuchtmittel aufgrund eines defektes wechseln muss, ist die ärmste Sau :rolleyes:

Über eine Hilfestellung würde ich mich freuen.

Danke!

Roland
»Exodus88« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20140917_104834.jpg
  • IMG_20140917_111820.jpg


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 051

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. September 2014, 10:35

Hast du mal geschaut, ob es nicht einfacher ist, gleich den Scheinwerfer auszubauen?!?

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. September 2014, 11:31

Standlicht-Wechsel ist auch beim i30 eine Kraftübung. Wer sich traut, kräftig zu ziehen schafft es aber. Denke das wird beim i10 ähnlich sein.

Exodus88

Fortgeschrittener

  • »Exodus88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Auto: i10 IA Wold Cup Edition mit silver Paket

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. September 2014, 11:57

Hallo Ceed,

ich habe leider keine Ahnung wie man beim neuen i10 den Scheinwerfer ausbaut - habe ich auch geschrieben.... mehr oder weniger ;)

Zitat

Gibt es da einen Trick oder muss dazu der Scheinwerfer raus? Wenn ja, gibt es hierfür eine Anleitung ohne das man die ganze Stoßstange abbauen muss?!?


@iDreißig
ich habe daran so fest gezogen wie es geht... Das Problem ist einfach, das hier alles so verbaut ist und man nur mit den Fingerspitzen rankommt. Mir war es leider nicht möglich die Kraft durch die verrenkte Position aufzubringen um mit den Fingerspitzen den Sockel rauszuziehen...

LG
Roland

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. September 2014, 14:44

Kann ich mir gut vorstellen. Ist ja doch alles etwas kleiner beim Kleinen.

Notfalls für nen 5er in die Kaffeekasse beim Freundlichen oder der freien Werkstatt deines geringsten Misstrauens mal fragen.

dolfan

Anfänger

Beiträge: 51

Wohnort: Norddeutschland

Auto: Hyundai i10 IA 1.2

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. September 2014, 17:22

Einfach den kompletten Scheinwerfer an den 3 Schrauben lösen und ausbauen. Danach die Schmutzkappe aufdrehen, dann mit einer Spitzzange die Standlichtfassung greifen und krätige ziehen. Im eingebauten Zustand und mit Fingerkraft wird man nichts.
Wichtig: es sind 3 Scheinwerferhaltepunkte, nicht wie in der Bedienungsanleitung angegeben 2.

Exodus88

Fortgeschrittener

  • »Exodus88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Auto: i10 IA Wold Cup Edition mit silver Paket

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. September 2014, 17:43

Hallo, dann erlöse mich von den bösen...

Wo ist die dritte Schraube, sehe nur die beiden von oben und muss dazu die Stoßstange ab oder geht der auch so raus?!?

Danke

Roland

dolfan

Anfänger

Beiträge: 51

Wohnort: Norddeutschland

Auto: Hyundai i10 IA 1.2

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. September 2014, 19:18

ca. auf der Mitte des Scheinwerfers, in Richtung Motorblock. Die Halterung ist senkrecht nach unten zum Innenkotflügel. Kannst von oben draufsehen.

Exodus88

Fortgeschrittener

  • »Exodus88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Auto: i10 IA Wold Cup Edition mit silver Paket

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. September 2014, 21:04

Danke für die Info. Wir reden hier aber schon beide vom neuen Modell oder?

Muss die Stoßstange ab oder kann ich den SW nach vorne rausziehen.

Danke

Roland

Exodus88

Fortgeschrittener

  • »Exodus88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Auto: i10 IA Wold Cup Edition mit silver Paket

  • Nachricht senden

10

Freitag, 19. September 2014, 17:09

Einfach den kompletten Scheinwerfer an den 3 Schrauben lösen und ausbauen. Danach die Schmutzkappe aufdrehen, dann mit einer Spitzzange die Standlichtfassung greifen und krätige ziehen. Im eingebauten Zustand und mit Fingerkraft wird man nichts.
Wichtig: es sind 3 Scheinwerferhaltepunkte, nicht wie in der Bedienungsanleitung angegeben 2.

Vielen Dank für diese Fehlinformation! Nachdem ich 30 Minuten vergebens nach der dritten Schraube gesucht habe, dabei etliche Bilder mit dem Handy gemacht habe - das mir dabei auch noch in den Motorraum gefallen ist, habe ich die Suche danach aufgegeben.

ES GIBT KEINE DRITTE SCHRAUBE BEIM AKTUELLEN I10 IA!

Der Scheinwerfer geht relativ easy raus wenn man weis wie...

Die beiden oberen Schrauben für die Scheinwerferbefestigung (rot markiert), die Halterung für den oberen teil des Grill´s (blau) herausdrehen und entnehmen, sowie die beiden Stecker pro Scheinwerfer lösen...

Unten ist der Scheinwerfer nur gesteckt (Bild 2 + 3), mit einen Ruck kann man den SW nach vorne rausziehen...

Evtl. Hilft es den ein oder anderen...

LG

Roland
»Exodus88« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20140919_160020.jpg
  • IMG_20140919_152740.jpg
  • IMG_20140919_160027.jpg
  • IMG_20140919_160012.jpg

dolfan

Anfänger

Beiträge: 51

Wohnort: Norddeutschland

Auto: Hyundai i10 IA 1.2

  • Nachricht senden

11

Freitag, 19. September 2014, 17:52

Sorry für meine Erläuterung, habe nicht darauf geachtet, daß es sich bei Dir um das neue aktuelle Modell IA handelt. Ist so wie von mir beschrieben beim Modell BA.

12

Freitag, 19. September 2014, 18:42

Mhhh
so viel Aufwand. Die Scheinwerfer musst du ja eigentlich neu einstellen lassen oder ?
Hast du noch ein Bild vom Endergebnis ?
Danke

Exodus88

Fortgeschrittener

  • »Exodus88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Auto: i10 IA Wold Cup Edition mit silver Paket

  • Nachricht senden

13

Freitag, 19. September 2014, 19:13

@dolfan,

kein Problem... Gemeinsam sind wir stark ;)

@Mhhh,

Viel Aufwand?!? Der Scheinwerfer ist in 2 Minuten ausgebaut wenn man weis wie es geht...

Und der "schlaue Schrauber" macht sich an der Wand Markierungen wo der Lichtkegel und die Hell- Dunkelgrenze angeht und baut den Scheinwerfer wieder so ein das die Markierungen passen :D

Und ja, ich habe Bilder zum vergleichen, wo man die Spiegeleier ausgetrieben hat...

LG

Roland
»Exodus88« hat folgende Bilder angehängt:
  • 207556851-w988-h741-6209444395687668948.jpg
  • 207559006-w988-h741.jpg

14

Samstag, 20. September 2014, 07:34

Danke für die Bilder
Sieht wirklich besser aus. Das mit den Markierungen ist simpel und gut. Muss man nur drauf kommen :anbet:

Exodus88

Fortgeschrittener

  • »Exodus88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 174

Auto: i10 IA Wold Cup Edition mit silver Paket

  • Nachricht senden

15

Samstag, 20. September 2014, 10:26

Noch ein paar Infos die den ein oder anderen interessieren könnten...

Die original verbauten Scheinwerfer des i10 kommen von AL (Automotive Lighting) und ist ist ein Ableger von Magneti Marelli. Lieder sind diese nicht gerade für Qualitätsscheinwerfer bekannt :rolleyes:

Auch mit dem ausgebauten Scheinwerfern war es mir nicht möglich die Standlichtbirnen mit der Hand bzw. Fingerspitzen herauszuziehen. Dazu nahm ich eine 90° gebogene Seegeringzange für Innenringe um nichts zu beschädigen. Damit ging es absolut problemlos.

Mehr Probleme bereitete mir der Sockel der Blinkerbirne auf der Fahrerseite. Erst nach mehreren Versuchen mit einer Rohrzange konnte ich den Sockel zu der Drehbewegung gegen den Uhrzeigersinn bewegen. Offensichtlich gab es hier ein Problem mit der Genauigkeit der Fertigung und irgend ein Grad am Kunststoff verhinderte die gewünschte Bewegung. Hätte ich hier mit Hilfe der Zange die Drehung mit grober Gewalt durchgeführt, wäre mir der Reflektor im Scheinwerfer gebrochen. Erst durch drücken, ziehen und andere Bewegungen ging es auf einmal Butterweich. Birne getauscht und mit der Hand wieder ein gedreht ging leicht. Auch beim weiteren Versuch diese nochmals zu öffnen ging problemlos. Bei nochmaligen einsetzen und Öffnungsversuch ging aber wieder nichts - was mir aber egal war.
Auf der Beifahrerseite ging alles Problemos mit der Hand, ohne Zuhilfenahme einer Zange.

Wie bereits geschrieben habe ich die originalen H4 Leuchten (Abblend- und Fernlicht) gegen die ADAC Testsieger MG Megalight 120% getaucht. Das Licht war zwar heller aber die Ausleuchtung zur Fahrbahnmitte hin immer noch beschissen.

Das Fahrzeug habe ich am Mittwoch in Empfang genommen, dabei gab es noch ein Übergabeprotokoll wo auch eine "Einstellung des Lichts" abgehakt war. Das ist aber mehr oder weniger ein Witz! Gestern Nacht war ich noch bei einer befreundeten Werkstatt und wir hatten das Licht eingestellt. Der Scheinwerfer auf der Fahrerseite leuchtete viel zu weit nach rechts, was die fehlende Ausleuchtung auf die linke Seite erklärt.

Das ganze hat auch nichts damit zu tun das ich den SW ausgebaut hatte, das war meiner erste Vermutung. Auch durch lösen der beiden Befestigungsschrauben für den SW und drücken in die richtige Richtung konnte man den Lichtkegel nicht dazu bewegen nur annähernd in die richtige Position zu bewegen.
Also SW wieder ausgerichtet und festgeschraubt. Anschließend die Einstellschraube für die L-R Ausrichtung gefühlte 30x gedreht damit alles seine Richtigkeit hat.
Die Höheneinstellung (Hell-Dunkelgrenze) passte allerdings perfekt.

Bei der anschließenden Heimfahrt war der Unterschied sehr gut zu erkennen - die Ausleuchtung passt und ist akzeptabel, kein Vergleich zu vor- und nachher.

Wer also Probleme mit der Lichtausbeute seiner Scheinwerfer hat, sollte mal sein Scheinwerfereinstellung überprüfen lassen.

LG

Roland

PS: Und ja, die H4 Birnen sind richtig eingebaut :-)

Ähnliche Themen