Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 27. August 2014, 17:55

(Typ IA) Lichtausbeute

Hallo, wie seid ihr mit dem Licht zufrieden?
Macht es Sinn auf Premium Birnen zu wechseln? Wenn ja, kann jemand Erfahrungen mitteilen oder eine Empfehlung aussprechen?

Sind da immer noch H4 Birnen verbaut?

Dankeschön


badboy

Schüler

Beiträge: 96

Wohnort: BRD

Beruf: Techniker

Auto: Tuscon 1.6T DCT 4WD Style LED Black und I10 Baujahr 2014 White

Vorname: arni

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. August 2014, 00:45

Hallo,

also ich muss sagen, habe seit 8 Wochen den i10 und das Licht ist echt sehr gut. Im Gegensatz zu meinem i40 ohne Xenon ist das Licht um längen besser im i10, bin überhaupt sehr sehr zufrieden mit dem kleinen. Der kleine macht so viel Laune, dass er schon gut 5000 Kilometer runter hat. Auch die Nebelschwinwerfer sind sehr gut. Beim i40 habe ich die Osram Nightbreaker drin und das Licht ist trotzdem echt miserabel, gerade bei Regen und bei uns im Harz in den Wäldern nachts eine echte Zumutung, also i40 nie wieder ohne Xenon :-))

Viel Spass mit dem kleinen und immer eine Gute Fahrt

Gruss Badboy :bang:

P.S hat noch die guten H4 Birnen.

3

Donnerstag, 28. August 2014, 10:55

Danke!

Beiträge: 10

Wohnort: Herxheimweyher

Auto: hyundai i10 1.2 sport

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 04:34

Licht

Hallo zusammen bin echt begeistert von dem kleinen renner einzig für mich mangelhaft finde ich das Licht. Bei soviel Ausstattung hat es für ein gutes Licht wahrscheinlich nicht mehr gereicht.
Hoffe man kann das ändern ohne die Garantie für's Auto zu verlieren??? :rolleyes:
Frage an die beiden anderen sondermodelle war bei euch ne Fernbedienung für das Radio bzw. Navi dabei?? 8o

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hyundai i10 1.2 limited« (4. Dezember 2014, 05:14)


iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 06:45

Probier mal die Birnen gehen Osram NightBreaker o.Ä. zu tauschen. Dann sollte das Licht bisschen besser werden.

6

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 07:18

Ich hab auch die Nightbreaker drin und find die Klasse. Kann man selbst wechseln. Bissl Gefummel aber in 5 Min. erledigt.

Exodus88

Fortgeschrittener

Beiträge: 174

Auto: i10 IA Wold Cup Edition mit silver Paket

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 13:40

Wie die ab Werk verbauten Leuchtmittel die Straße ausleuchten, kann ich dir leider nicht sagen.

Fahrzeug gekauft, heim gefahren und die Abblend/Fernlichtleuchten vorsorglich getauscht - resultat.... Beschissen.

Und in diesen Thread findest du die Rätsels Lösung! ---> (Typ IA) Blinker-/ Standlichtbirne tauschen

Zitat


Wie
bereits geschrieben habe ich die originalen H4 Leuchten (Abblend- und
Fernlicht) gegen die ADAC Testsieger MG Megalight 120% getaucht. Das
Licht war zwar heller aber die Ausleuchtung zur Fahrbahnmitte hin immer
noch beschissen.

Das Fahrzeug habe ich am Mittwoch in Empfang
genommen, dabei gab es noch ein Übergabeprotokoll wo auch eine
"Einstellung des Lichts" abgehakt war. Das ist aber mehr oder weniger
ein Witz! Gestern Nacht war ich noch bei einer befreundeten Werkstatt
und wir hatten das Licht eingestellt. Der Scheinwerfer auf der
Fahrerseite leuchtete viel zu weit nach rechts, was die fehlende
Ausleuchtung auf die linke Seite erklärt.

.........

Bei
der anschließenden Heimfahrt war der Unterschied sehr gut zu erkennen -
die Ausleuchtung passt und ist akzeptabel, kein Vergleich zu vor- und
nachher.

Wer also Probleme mit der Lichtausbeute seiner Scheinwerfer hat, sollte mal sein Scheinwerfereinstellung überprüfen lassen.

LG

Roland

PS: Und ja, die H4 Birnen sind richtig eingebaut :-)
Die Osram Nightbreaker fasse ich nie wieder an! Einen solchen hatte es mir einmal zerissen, anschließend konnte ich den SW in die Tonne treten!

Gruß

Roland
»Exodus88« hat folgende Bilder angehängt:
  • img0091he.jpg
  • img0093ac.jpg

8

Sonntag, 7. Dezember 2014, 14:14

Es gibt einen leider nicht ganz kostenlosen Vergleich unterschiedlicher Lichtemitter. Getestet wurde alles von H4 bis LED. Das Interessante dabei, auch der Hyundai i10 mit seinen H4 Leuchten wurde herangezogen mit einer positiven Überraschung: "Dacia und Hyundai zeigen, wie man mit recht einfachen Mitteln eine sehr ordentliche Ausleuchtung der Straße hinbekommt". :thumbsup:
Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/testb…er-8165325.html

Auch ich habe bereits einige Nachtfahrten auf Autobahn und über Land hinter mir und kann dazu nur sagen: Mir wäre wirklich nichts negativ aufgefallen. Das Abblendlicht ist völlig in Ordnung, das Fernlicht gefällt mir gut und am Nebelscheinwerfer sowie Tageslicht gibt es generell nichts auszusetzen. Überrascht hat mich das starke Bremslicht, durch das ich mich sogar schon mal erschreckt hatte, weil plötzlich im Rückspiegel die ganze Fahrbahn ausgeleuchtet war. Ich werde persönlich deswegen wohl auch bei den Standardleuchtmitteln verbleiben.

Was mich eher stört ist, dass ich wegen des kurzen Autos nachts eher von anderen Verkehrsteilnehmern (besonders den Stoßstangenküssern) geblendet werde. Zwar kann man da den Spiegel in "Nachtmodus" versetzen, aber über kurz oder lang ist mir das zu lästig und eine Tönungssfolie wird wohl herhalten müssen.

Hier noch die Bilder für Abblend- und Fernlicht:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »trex« (7. Dezember 2014, 14:22)


Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 482

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Dezember 2014, 14:25


Was mich eher stört ist, dass ich wegen des kurzen Autos nachts eher von anderen Verkehrsteilnehmern (besonders den Stoßstangenküssern) geblendet werde.
Bei einem kürzeren Auto wird man auch nicht mehr geblendet, als bei einem größeren. Ich hatte vor dem Veloster einen Atos, wenn mir da einer zu nah aufgefahren ist, hatte ich den gleichen Blendeffekt wie beim Veloster

10

Sonntag, 7. Dezember 2014, 14:30

Bei einem kürzeren Auto wird man auch nicht mehr geblendet, als bei einem größeren.

Nun, das Blendverhalten ist sicherlich von Auto zu Auto unterschiedlich. Generell kann man aber sagen, dass bei einem kürzeren Auto die hinteren Verkehrsteilnehmer näher an einem dran sind, als an einem Längeren. Somit ist die Distanz zwischen eigenem Rückspiegel und Scheinwerfer des nachfahrenden Fahrzeugs bei gleichem Sicherheitsabstand geringer.

Hier übrigens noch der komplette Test als PDF:
http://www.volkswagen.de/content/mediali…ams0614_058.pdf

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 482

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 7. Dezember 2014, 14:36

Die 50cm machen auch nichts mehr aus, da man schon geblendet wird, wenn jemand 5m hinter einem fährt (mit schlecht eingestellten Scheinwerfern)

12

Sonntag, 7. Dezember 2014, 15:11

Es können schon gerne mal mehr als 50cm sein. Ein Skoda Citigo hat z.B. 3,56m und ein Skoda Superb 4,83m, und das sind sicherlich keine Extremwerte, da geht noch mehr. Der Opel Omega B zum Beispiel hatte damals knapp 4,90m.

Wie du schon richtig sagtest, ein Drängler kann gerne mal bis auf 5m herankommen. Unabhängig davon ob nun mit schlecht eingestellten Scheinwerfer oder nicht, je näher ein Fahrzeug hinten dran fährt, umso mehr stört es den Fahrer. Das können je nach PKW gerne mal 1-2m Unterschied werden (Transporter mal ausgenommen). Selbst die 50cm sind meiner Meinung nach aber schon 50cm zu viel bei 5m Sicherheitsabstand.

Beiträge: 10

Wohnort: Herxheimweyher

Auto: hyundai i10 1.2 sport

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 7. Dezember 2014, 21:48

Danke für die Bilder...glaube bei mir stimmt was nicht vielleicht falsch eingestellte Scheinwerfer:( die Ausleuchtung der Straße ist bei mir sehr schlecht und auch wirklich viel dunkler , ich hoffe das ich das Problem lösen kann. Da ich sehr oft bei Nacht fahre.
Vielen dank für eure Beiträge

14

Dienstag, 14. April 2015, 11:16

Da ich neu bin: Zuerst einmal: Hallo an Alle!

ich bekomme in ein paar Wochen meinen neuen i10 Yes Gold und freue mich schon riesig. Möchte allerdings auch gerne Die Blinklampen gegen nicht gelbe und die Scheinwerferlampen gegen hellere austauschen. Leider habe ich trotz längerer Suche kein Handbuch oder ähnliches gefunden. Die Programme auf der Osram und Phillips Hompage haben leider nur das alte Modell PA drin, nicht den IA. Hat dieser die gleiche Lampenkonfiguration?
Also:
H4 als Ab- und Aufblendlicht,
5W5 Standlicht,
PY21W als Blinker vorne und hinten und
C5W als Kennzeichenbeleuchtung.

Wäre toll, wenn mir das einer bestätigen könnte.

Liebe Grüße,
OldNic

Exodus88

Fortgeschrittener

Beiträge: 174

Auto: i10 IA Wold Cup Edition mit silver Paket

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 14. April 2015, 11:57

Hallo,

bis auf die Kennzeichenbeleuchtung kann ich deine Liste bestätigen.

Was dir sicher beim wechseln der Leuchtmittel hilft, ist meine Anleitung zum ausbauen der Scheinwerfer. Anders hast du normal keine möglichkeit bzw. war es mir nicht möglich die Teile zu tauschen. --> (Typ IA) Blinker-/ Standlichtbirne tauschen

Viel Glück!

Roland

16

Dienstag, 14. April 2015, 18:13

Danke für den Link, hatte ich schon alles gefunden und durchgeschmökert. schlimm, wenn man sein neues "Spielzeug" noch nicht hat, sich aber freut wie Hund.
Sieht man eigentlich bei den Außenspiegeln mit integriertem Blinker das Leuchtmittel, lohnt sich also auch da optisch ggf ein Austausch?

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 14. April 2015, 21:04

Das sind doch LED-Leisten, die wirst du nich so einfach tauschen können.

18

Mittwoch, 15. April 2015, 00:15

Ach ok, super. Bei Osram standen die als 5w5 drin. Das hatte mich verwirrt.

Nochmals Danke

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 15. April 2015, 10:59

Würde da jetzt nich meine Hand dafür ins Feuer legen, aber kann mir nicht vorstellen wie ma so eine lange Leiste mit ner normalen Birne beleuchten soll.

Ähnliche Themen