Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

realmaster

Meister

  • »realmaster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. Mai 2014, 06:52

(Typ IA) jetzt auch als LPG

>klick< :super:


normi79

Fährt auch Mazda

Beiträge: 342

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Fernheizungsmonteur

Auto: i10 1.2 IA

Hyundaiclub: Keiner

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. Mai 2014, 08:46

Find das toll das es das gibt. Allerdings kann man über sinn und unsinn streiten. 3-Zylinder im Kurzstrecken Kleinstwagen mit Lpg betreiben find ich nicht sehr sinnvoll. Dann eher der größere 4-Zylinder der auch mal ausserhalb der Stadt bewegt wird. Die Gasanlage brauch auch eine gewisse Betriebstemperatur bis sie anspringt und das kann innerstädtisch ne weile dauern. Und für langstrecke ist der Motor nicht geeignet (weil auf der AB immer zu hoch am drehen) und der Gastank zu klein. Immerhin hat sich mal ein Hersteller Gedanken gemacht...

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. Mai 2014, 09:48

Hi normi,

ich finde schon das soetwas Sinn macht. nicht jeder ist nur in der Stadt unterwegs. Es gibt auch genug "ländlichere" Gebiete, wie etwa bei uns in Würzburg, wo solch ein Wägelchen Sinn macht. :]

PS: Leider ist die Idee nicht neu, den VW UP! gibt es damit schon ein Jahr und auch sein Bruder Skoda Citygo ist auch schon so verfügbar.

Beide stehen auch auf der Probefahrts-Liste wenn meine Freundin in 1,5 Jahren ihren Leasing-UP zurück gibt. Denn sie hat. z.B. jede Woche 100km Landstraße jeweils einmal zu Ihrer Wohnung und wieder zurück zu mir zu überbrücken, da würde das mit der Reichweite auch passen! :flüster:

Trotzdem gibt es natürlich auch Nachholbedarf bei den größeren Autos, ich könnte mir auch vorstellen einen LPG-i30 zu fahren. Jedoch ist die Förderung des Gaspreises nur noch "kurz" (ich meine bis 2017) verfügbar, danach wird der Preisvorteil auch gegen 0 gehen. Und damit sinkt dann auf einen Schlag auch gleich der Restwert eines solchen tollen und fortschrittlichen Systems... X(

normi79

Fährt auch Mazda

Beiträge: 342

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Fernheizungsmonteur

Auto: i10 1.2 IA

Hyundaiclub: Keiner

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. Mai 2014, 12:50

Klar für den einen oder die andere scheint das sinn zu machen. Nur schade das man nicht den 1.2er ordern kann, nur den 1.0. Den Kia Picanto gabs auch früher schon mit lpg. Auch Dacia macht das schon ne ganze weile. Viele Marken bieten das schon seit längerem an, nur ist das bei den Käufern nie so wahrgenommen worden. Da wären Ford, Opel, Vw, Mercedes, Mazda (inzwischen nimmer), Fiat undundund. Im Ausland gibts noch mehr Auswahl, da ist das ganze auch populärer. Und ja, ab 2018 ist Schluss mit der Förderung, leider.

Ähnliche Themen