Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tom66

Anfänger

  • »Tom66« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Berlin

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i10 und MB 200 Kompressor

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. Dezember 2013, 16:56

Lüftungsprobleme

Hallo, ich fahre einen Hyundai i10 und habe seit kurzem das Problem das die Heizung nur noch auf der Beifahrerseite funktioniert. Wasser ist okay wie auch der Innenraumfilter. Habe auch schon im Motorraum die Schläuche per Hand geprüft werden gut warm. Danke im voraus für eine Antwort.
Mfg Tom66 ?(


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 792

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Dezember 2013, 17:06

Da wird eine Klappe festsitzen, welche den Luftstrom umschaltet...

Tom66

Anfänger

  • »Tom66« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Berlin

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i10 und MB 200 Kompressor

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. Dezember 2013, 17:25

Gibt es unterschiedliche Klappen für Fahrer und Beifahre?!

Habe schon versucht im Netz einen Plan oder Ähnliches zu finden wie die Lüftung funktioniert aber kein Erfolg.

Weißt Du vl. eine Adresse für so etwas 8)

Tom66

Anfänger

  • »Tom66« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Berlin

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i10 und MB 200 Kompressor

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. Januar 2014, 15:10

Hallo zusammen,

nachdem ich nun verschiedene Dinge ausprobiert habe wie Lüftermotor kontrolliert, Klappen und Züge geprüft, war alles okay. Mein letzter Versuch war jetzt, die Schläuche im Motorraum zu tauschen, hatte dann schon die Hoffnung, dass sich etwas festgesetztes gelöst hat, da beide Seiten warm wurden :freu:

Die Freude wurde schnell gebremst, nach ca. 10 km AB war der Fehler dann auf der anderen Seite, nun ist die Heizung auf der Fahrerseite okay und Beifahrer kalt :rolleyes:

Hat schonmal einer das Wasserventil beim Hyundai i10 getauscht?! Habe es als Ersatzteil bei Ebay entdeckt, (Thermostatflansch Wasserventil) gibt es das Wasserventil auch einzelt ?! :rolleyes:

Gruß Tom 66

Tom66

Anfänger

  • »Tom66« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Berlin

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i10 und MB 200 Kompressor

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. Januar 2014, 17:10

Nach einem weiteren Tag und Rücktausch der beiden Schläuche im Motorraum, bin ich jetzt zu einem Händler gefahren und habe nach seiner Meinung zum Thema gefragt und jetzt die Antwort...

Ist ein i10 ????
Ja

Klar ist der Heizkühler (Wärmetauscher) den Fehler kenn ich, noch Garantie???
Nein ist von 2009.

Na das wird teuer...

Nach Warten auf den Meister bekam ich dann als Antwort.
Ca. 1500€, der Heizkühler kostet schon 900-1000€ und 7-8h für die Montage, da das Armaturenbrett raus muß.

Hat von Euch einer Erfahrung damit und ist es wirklich so teuer dieses kleine Teil ?! Habe im Internet danach gesucht, aber Fehlanzeige.

Gruß Tom 66

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 993

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

6

Freitag, 3. Januar 2014, 17:55

Da würde ich aber dringend eine 2. Meinung einholen. Das übersteigt ja fast den Zeitwert des Fahrzeugs. :denk:

Willi i20

Fortgeschrittener

Beiträge: 243

Wohnort: Berlin

Auto: i 20

  • Nachricht senden

7

Freitag, 3. Januar 2014, 18:21

Hallo,

frag mal hier an: Link

Gruß
Willi i20

noba001

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Hettstadt

Auto: i10

Vorname: Norbert

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. Januar 2014, 14:18

Dieses Problem hatten wir auch. Nach 4000km (Bj 2009) erhielten wir einen neuen Motor. Der war im Kühlkreislauf anscheinend nicht ordentlich gereinigt. Dadurch haben sich Kleinsteile im Heizungskühler abgesetzt. Mein Heizungskühler wurde 2-mal auf Kulanz getauscht (hoffe ich doch!). Immer wieder war die Beifahrerseite wärmer als die Fahrerseite, tlw. ein Delta von 20°C.

Diesen Winter wieder!!! Der Hyundai Händler in Donauwörth, Fa. Straub (sehr zu empfehlen) hat mir weitergeholfen: die 2 Schläuche zum Heizungskühler an der Trennwand zum Fahrerraum lösen - mit Preßluft oder einer starken Fußpumpe den Heizungkühler durchblasen (Richtung immer mal wechseln) - du wirst sehen was da rauskommt - Schläuche wieder anschließen - Heizung funktioniert!

Ich mußte dies 2-mal machen, jetzt habe ich (meine Frau) wieder eine Sauna im Fahrgastraum. Mit etwas Geschick und gut positionierten Schlauchschellen hast du die Arbeit in 10Minuten erledigt. Kühlwasser auffüllen und auf gute Entlüftung (macht er selbstständig) achten.

Viel Glück und Erfolg!

Meine Anfrage an Hyundai diesbezüglich wurde bis heute nicht beantwortet!!!!

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. Januar 2014, 15:33

Heizungkühlertausch für 1500€ ist der dann vergoldet. Hatte mal zu DM Zeiten einen defekten Heizungskühler an einam Peugeot 106 das hat 600DM gekostet also lass es jetzt 600€ kosten aber 1500 ist sehr viel und 6-8h ist auch sehr lang bei mir hat es damals so ca 3-4h gedauert, wollte den Wagen damals holen da ich einen eiligen Termin hatte und musste noch 1,5h warten deshalb weiß ich noch die Zeit.

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 993

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. Januar 2014, 17:31

Meine Anfrage an Hyundai diesbezüglich wurde bis heute nicht beantwortet!!!!


Das ist bei Hyundai völlig normal. :aufgeb:

Aber dein Tip ist super. :super: