Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fahrsteiger

Schüler

  • »Fahrsteiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Wohnort: Berlin

Beruf: Kraftfahrer

Auto: Hyundai I10

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. November 2013, 10:17

Geradeauslauf und Achsvermessung

In letzter Zeit hatte ich bei meinem I10 das Gefühl, dass das Lenkverhalten und der Geradeauslauf nicht optimal waren. Das Lenkrad stand bei Geradeausfahrt leicht links, beim Beschleunigen zog er nach rechts und beim Rollen lassen geradeaus hatte man das Gefühl, dass der Wagen sich nicht so recht für die Mitte entscheiden konnte und ständig nach links und rechts abhauen wollte.

Also ließ ich eine Achsvermessung durchführen, bei der der Mitarbeiter sehr sorgfältig vorging. Das Ergebnis der Achsvermessung lautete an der Vorderachse -0.02 links und -0,11 rechts, also eine Nachspur außerhalb der Toleranz, was zu dem oben genannten Fahrverhalten führte. Im Interesse eines besseren Geradeauslaufes stellte er mir eine leichte Vorspur von je +0,03 ein. Das Ergebnis ist ein perfekt mittig stehendes Lenkrad, ein präziseres Handling und ein stoischer Geradeauslauf.

An sich ist das alles erst mal nicht ungewöhnlich, jedoch erstaunt es schon, dass schon eine verhältnismäßig geringe Abweichung der Spur eine solch prägnante Verschlechterung des Fahrverhaltens verursacht. Der Mitarbeiter vom Reifenhändler meinte nur dazu, dass gerade Kleinwagen mit kurzem Radstand äußerst empfindlich auf Spurabweichungen regieren, die man bei gleichem Wert in einem großen Auto vieleicht nicht einmal wahrnehmen kann.

So, das wars auch schon.


Ähnliche Themen