Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Boomer

Hundeflüsterer

  • »Boomer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 447

Wohnort: Viersen/NRW

Auto: Hyundai i 10 1.2 classic

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. November 2013, 21:42

Handbremse einstellen

hi,
meine frau hat heute festgestellt dass sie den handbremmshebel
bedeutend höher ziehen konnte als gestern abend noch

was könnte das problem sein ???

hat jemand die handbremse schon einmal selber eingestellt ???

KM/Stand 39tausendundeinpaarzerdrückte

antwort währe nett :D

gruß Boomer :winke:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Boomer« (16. November 2013, 21:53)



Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 1 005

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. November 2013, 10:14

Hi Boomer,
wenn der Handbremsweg plötzlich länger wird, kann das ein paar Ursachen haben. Es kann ein Handbremsseil gerissen sein, es könnte sich am Hebel am Bremssattel ausgehängt haben, ebenso könnte irgendwo etwas gebrochen sein.
Zum Einstellen kann ich dir folgendes sagen. Wenn du an der Ablage, wo der Handbremshebel sitzt, ganz hinten die genoppte Abdeckung hochhebst, siehst du darunter die Handbremsmechanik. Es ist eine Wippe, an welcher die 2 Handbremsseile eingehängt sind. An der Wippe befindet sich eine Einstellschraube, an der du den Weg einstellen kannst. An besten geht das natürlich, wenn das Fahrzeug hinten aufgebockt ist, damit du prüfen kannst, ob sich die Räder frei drehen.
Und nun viel Spaß beim suchen und instandsetzen.
Gruß Beobachter :winke:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 871

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. November 2013, 10:16

WARNUNG: Das ist ein elendes Gefummel, wenn man das zum 1.mal macht! :(

Boomer

Hundeflüsterer

  • »Boomer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 447

Wohnort: Viersen/NRW

Auto: Hyundai i 10 1.2 classic

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. November 2013, 17:11

danke euch beiden für die schnelle antwort :)

habe keinen fehler gefunden
einen paar runden um den block gedreht
und wieder alles gut :denk:
denke mal es könnte am aufbocken gelegen haben weil die räder ja dann entlastet sind :flöt:
gruss Boomer :winke:

5

Montag, 18. November 2013, 18:39

am aufbocken kann es nicht liegen die handbremse sollte immer die gleiche Spannung haben.

Ähnliche Themen