Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

classic

Anfänger

  • »classic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Wohnort: Duderstadt

Auto: I10

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. März 2013, 01:36

Startprobleme nach Service

Hallo zusammen,

wir hatten unseren I10 am 12-2012 zur Überprüfung( 4 Tage ) in der Werkstatt,
nach wie vor gibt es das Problem mit dem zu hohem Verbrauch >7,2 Liter / 100km.
Die Werkstatt hatte bei Ihrer Messfahrt sogar einem Verbrauch von 7,78 Liter/100 ermittelt ... man könne aber daran nichts ändern ... ist so.

Wie war es anders zu erwarten ...
unsere Fachwerkstatt, nun endlich mit passenden OBD-Messgeräten für den I10 ausgestattet, haben keine Mängel feststellen können ...
Es wurde nach Aussagen des Werkstattmeisters auch nichts geändert ...

Nur seit diesem Besuch hatten wir öfters Startprobleme ... manchmal musste man den Motor bis zu fünf mal starten bis er endlich angesprungen ist ...

So gestern (Montag) hatten wir wieder einen Werkstatt-Termin, und siehe da das Problem ist bekannt ... ein Softwareupdate müsste vorgenommen werden ...
jetzt soll alles wieder IO sein ... wurde bei meinem Besuch am 12-2012 doch was an der Software (Motorsteuerung) geändert ?!
Der Verbrauch hat sich bislang nicht gerade geändert ... ist aber auch schwer zu sagen ... sind seit dem erst 1214 km (Winter) gefahren und haben 89,16 Liter verbraucht = 7,34 Liter / 100 km

Was sagt denn Ihr dazu ?

Gruss Ralf


2

Mittwoch, 3. Juli 2013, 11:06

Updates über Updates

Bei meinem i10 Edition20 wurde mittlerweile ein zweites Update wegen Anfahrproblemen (nimmt nach Start kein Gas an) gemacht. Nach jedem Update waren die Probleme noch da und der Spritverbrauch wurde immer mehr, obwohl ich zu Anfang bei gleicher Strecke unter 6 Liter verbraucht habe waren es auch schon mal 8,6 Liter. Jetzt liegt der Verbrauch bei etwas über 7 Litern. Wenn das Auto jetzt in der Sonne steht sind die Anfahrprobleme wieder da und ein weiteres Update wurde angekündigt.

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Juli 2013, 15:03

Was habt ihr für Verbräuche??? Dem Händler würde ich Beine machen wenn er mich versucht abzuspeisen!

Besteht doch einfach mal auf Wandlung/Geldrückgabe, da gibt es einige Richtersprüche das ein Auto nicht über einen bestimmten Prozentsatz mehr verbrauchen darf...

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 467

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Juli 2013, 00:04

Wenn ich verhalten fahre, dann brauche ich mit dem Veloster auch nur 7 Liter auf 100km, deshalb habe ich auch meinen Atos verkauft- der hat genau so viel verbraucht, und das bei nichtmal halbsoviel PS!!

I10fan

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: Kaarst

Beruf: Anlagenbauer

Auto: I10 Facelift

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. Juli 2013, 19:58

Unter 5,8 Litern bekomme ich unseren auch nicht. Aber 7,3 Liter ist heftig. Am Anfang schluckte unserer auch 6,8 Liter. Aber nach einigen Tipps hier aus dem Forum ging es gut runter.

Gruß Mike

classic

Anfänger

  • »classic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Wohnort: Duderstadt

Auto: I10

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. November 2016, 01:09

Hallo zusammen,

hatten heute wieder das Problem, das er von der einen Minute auf die andere nicht starten wollte, meist hat es immer beim zweiten oder dritten Versuch geklappt, beim starten hat man immer das Gefühl das er anspringt und dreht daraufhin den Zündschlüssel zurück, im gleichen Zuge geht er aber dann aus... Nur heute wollte er gar nicht mehr anspringen, unzählige male immer ohne GAS probiert.

Zündung an, man hört die Pumpe kurz und dann starten...

Zum Glück nicht weit von zuhause ... also abgeschleppt und in der heimischen Garage mal nachgesehen... Eine Zündkerze rausgedreht, war noch die originale (RC10YC4) mit grünen Kontroll-Punkt, trotz Wustungs-Intervalle in einer Fachwerkstatt wegen der Garantie...

Mir ist gleich der große Elektroden-Abstand ca. 2mm aufgefallen, die Elektroden waren aber trocken und rehbraun, habe neue Bosch FR8DCX+ besorgt und eingebaut. Ist daraufhin gleich beim ersten Versuch angesprungen. Sollte es die ganzen Jahre das Problem beim starten an den Zündkerzen gelegen haben, wäre ja irgendwie zu einfach, oder?

Die Fachwerkstatt in den er wegen der Start-Problem immer wieder in der Garantiezeit war, hat das scheinbar nie kontrolliert ... wir werden es sehen ...

classic

Anfänger

  • »classic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Wohnort: Duderstadt

Auto: I10

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. November 2016, 00:49

wir werden es sehen ...

wäre zu schön gewesen, heute morgen hat er man wieder gemuckt ( Nacht in der Garage ) und ist erst beim dritten mal angesprungen, dann den ganzen Tag als wäre nichts gewesen und immer gleich beim ersten Versuch sofort angesprungen, heute Abend erst beim zweiten Versuch ... wo soll man da anfangen zu suchen ... wenn man die Zündung einschaltet hört man immer die Benzin-Pumpe kurz surren, daran sollte es nicht liegen ...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 839

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. November 2016, 07:53

Wurde im Motorraum schon alles nach Marderbissen abgesucht - die kann man oft nur schwer erkennen, die Viecher haben Zähne wie Injektionsnadeln! X(

classic

Anfänger

  • »classic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Wohnort: Duderstadt

Auto: I10

  • Nachricht senden

9

Samstag, 5. November 2016, 01:02

Update, Fehler gefunden: Es ist / war hoffentlich die Wegfahrsperre...

Habe die Ring-Antenne ohne Steckverbindung direkt angelötet. Diesen Tipp habe ich hier im Forum gefunden, mal sehen ob es auch längerfristig funktioniert ...



Das Symbol für die Wegfahrsperre leuchtet, wenn der Schlüssel erkannt wird, wenn nicht bleibt es bei meinem i10 einfach aus, nicht wie häufig beschrieben das es blinkt ...