Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 9. Februar 2013, 13:56

Motorschaden ????

Hallo,

ich habe eben folgendes festgestellt:
- Flüssigkeitsbehälter auf minimum
- dicker gelblicher Schleim am Öleinfüllstutzen
- Motorölstand lässt sich bei kaltem Motor NICHT eindeutig ablesen, der ganze Ölmessstab ist total versifft, auch nach meheren versuchen
- zu 100% Kurzstreckenverkehr bis 10km

Ich tippe auf Zylinderkopfdichtung (sind doch alles typische Zeichen dafür)

Etwas zum Auto: Hyundai i10 Edition, EZ Jan. 2011, 1.086 ccm, 49kW, Benzin, zu1: AAE zu 2: 8357, ohne Klimaanlage, km-Stand ca. 23.000, Fotos beigefügt.

Ich habe das Posting vom Kollegen gelesen, aber meine Anzeichen sind viel bedrohlicher!!!
»Lara2011« hat folgende Bilder angehängt:
  • 5837e186.xs.jpg
  • 1f10454a.xs.jpg


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. Februar 2013, 14:02

RE: Motorschaden ????

Wann und vor wieviel KM war der letzte Ölwechsel?

3

Samstag, 9. Februar 2013, 14:03

RE: Motorschaden ????

Größere Bilder sind leider nicht zugelassen, max. 200kB bitte mit "Strg" und gleichzeitig "+" vergrößern.

Letzter Ölwechsel 24.01.2012 anlässlich der 1. Inspektion bei 11.275 km bei Hyundai. Öl: 10W40 zu 14,10 Euro der Liter. Habe nachgefragt, aber die haben gesagt und auch auf die Rechnung geschrieben, dass das Öl "ACEA A3 B3" erfüllt. Es wurde natürlich auch der Ölfilter gewechselt (6,28 €).

2. Inspektion ist seit 2 Wochen überfällig (bei 35.000km oder nach 12 Monaten), aber daraus drehen die mir doch keinen Strick, oder doch ???

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 9. Februar 2013, 14:14

RE: Motorschaden ????

Mit etwas über einem Jahr her ist der Ölwechsel wieder fällig. Also schnellstmöglich Öl+Filter wechseln, evtl Motorspülung machen lassen, Kühlflüssigkeit nachfüllenlassen - und dann alle 1-2 Tage kontrollieren. Bleibt der Pegelstand ziemlich gleich, ohne daß Blasen aufsteigen ist es OK - verliert der Kühlwasserbehälter weiterhin Flüssigkeit, und bildet sich schnell wieder Schleim am Öldeckel und/oder Ölmeßstab und ist auch die Kühlflüssigkeit ölig dann ist es die ZKD. ;(

edit: Nein, mit der Inspektion 2 Wochen drüber ist alles noch gut, da gibt es keinen Ärger mit Hyundai!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J-2 Coupe« (9. Februar 2013, 14:16)


5

Samstag, 9. Februar 2013, 14:17

RE: Motorschaden ????

Fahrem durch eigenen Antrieb ist untersagt, daß verstehe ich doch richtig ??

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Samstag, 9. Februar 2013, 14:21

RE: Motorschaden ????

Ich würde nicht mehr damit Spazierenfahren, aber in die Werkstatt kannst du schon noch fahren - außer die liegt 100km weg von dir.
Und immer Motortemperatur im Auge behalten!!!

7

Samstag, 9. Februar 2013, 14:31

RE: Motorschaden ????

Alles klar. Dir recht herzliche Dank für deinen Einschätzung !!

8

Samstag, 9. Februar 2013, 14:55

RE: Motorschaden ????

Hallo Lara,

vor weg möchte ich mich dem vor mir geschriebenen anschließen aber aus eigener Erfahrung möchte ich hier auch den Druck der hier entstanden ist etwas rausnehmen.

1. Schlammablagerungen am Öldeckel sind bei Kurzstreckenfahrern ein oft gesehenes Übel.

2. Bei Motorschäden unbedingt auf die Farbe der Auspuffabgase achten, sehr Hell und ins weiße gehend deutet auf Wasser im Motor und bedeutet oft Kopfdichtung hinüber. Sehr Blauer Rauch deutet auf zu viel verbrantes Öl hin.

3. Ölwechselintervallüberschreitungen sind nicht die Ursache sondern oft ist der Filter die Ursache.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Gruß Homer

yamaha-ingo

Schüler

Beiträge: 88

Wohnort: Süd Niedersachsen

Beruf: Maschinenführer

Auto: IX 35 crdi awd 136 PS Style plus in schwarz

Vorname: Ingo

  • Nachricht senden

9

Samstag, 9. Februar 2013, 15:15

RE: Motorschaden ????

Hallo!
Also den gelben Schleim hat der i10 meiner Frau auch liegt eifach am vielem
Kurzstreckenverkehr bei kaltem Wetter.
Das kommt daher das der Motor bzw. das Öl nie richtig heiß werden und sich das Öl mit dem Kondenswasser vermischt.
Der i10 meiner Frau war am 31.01 zur Inspektion mit Ölwechsel und trotz allem hat sich schon wieder Schleim gebildet.
Áufpassen muß man das sich der Schlauch der Kurbelgehäuseentlüftung nicht zusetzt bzw. der Schleich welcher zu einem grossen Teil aus Wasser besteht in dem Schlauch einfriert dann kann der Druck nicht entweichen und der Motor könnte Öl rausdrücken so geschen beim Cuore meiner Frau (Vorgängerauto) da war der ganze Motorraum voller Öl aber es ist Gott sei dank nichts passiert obwohl höchstens noch 1,5l Motoröl drin Waren.
Das Auto hat ne neue Ventildeckeldichtung, neues Öl und ne Motorwäsche bekommen und der Schlauch wurde vom Schleim befreit.
Danach immer Kontrolle des Schlauches.
Mfg Ingo

Fahrsteiger

Schüler

Beiträge: 76

Wohnort: Berlin

Beruf: Kraftfahrer

Auto: Hyundai I10

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

10

Samstag, 9. Februar 2013, 15:28

RE: Motorschaden ????

naja, so ähnlich sah das bei meinem auch aus (siehe dazu mein Beitrag), nur nicht ganz so eine dicke Schicht. Was den Wasserstand angeht, wär der bei meinem nach einem Jahr auch etwa auf minimum gewesen, wenn nicht bei der Inspekton letztes Jahr etwas aufgefüllt worden wäre.

Das mit dem Zeug am Ölstab bis oben hin hatte ich tatsächlich auch einmal als ich eines morgens gemessen habe. Da war es die Nacht -10°, der Tag davor auch nicht wärmer als -5°c und abends zuvor gab es noch eine Kurzstrecke. Vieleicht ist da bei mir auch auch der Schlauch der Entlüftung zugefroren gewesen.

In den letzten Tagen bei Temperaturen um die 0°C gab es am Deckel wieder leichten Schleim, aber der Ölstab war nicht verschmiert. Wo befindet sich eigentlich der Entlüftungsschlauch?

Ich beobachte weiterhin.

11

Sonntag, 24. Februar 2013, 03:26

RE: Motorschaden ????

Laut telefonischer Auskunft meiner Hyundai-Wekstatt bräuchte ich mir keine Sorgen zu machen. Das sei ganz normal beim Kurzstreckenbetrieb. Und sollte ich seit der letzten Inspektion im Jan. 2011 keinen Frostschutz nachgefüllt haben, so solle ich das jetzt tun und den Kühlmittelstand beobachten. (Hab ich dann auch gemacht und der hat sich seit den letzten 200 Km nach dem Nachfüllen nicht verändert). Ist doch eigentlich ein gutes Zeichen.

Außerdem habe er bei diesem Motor (1.1.) noch nicht eine fefekte ZKD gesehen. Glauben wir es mal. Von meiner Nichte weiss ich, daß sie an ihrem 1.2 Motor schon nach 2 Jahren eine defekte ZKD hatte. War aber halt der 1.2 er.

Ich habe beim Nachfüllen der BFK den ganzen Schaum abgewischt.
Heuer ist es so wie immer: Wieder Schaum am Öleinfüllstutzen.
Aber wie sagt die Werkstatt: alles ganz normal.
Wollen wir hoffen das es so ist. Aber ich habe ja noch bis Jan. 2013 Garantie.

Ähnliche Themen