Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 11. Juni 2012, 12:57

Betankung / Volltanken

Hallihallo,

habe bei der Ermittlung des Verbrauchs stark schwankende Ergebnisse, ca. 4,5 - 6 Liter auf 100 km, bei gleicher Fahrweise, liegt meiner Meinung nach am Tank bzw. der Zuleitung.

Beim letzten Tanken gingen nach dem ersten Abschalten der Zapfpistole noch über 5 Liter Benzin in den Tank, nachdem ich noch weiter betankt hab, bis zum ca. 10. Abschalten der Zapfpistole, könnte an jeder Tankstelle anders sein, würde aber die Verbrauchsschwankungen erklären.

Hat jemand ähnliche Feststellungen gemacht?


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 918

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Juni 2012, 14:40

RE: Betankung / Volltanken

Keine Sorge, das ist ganz normal. Zapfsäülen und deren Zapfpistolen schalten durchaus unterschiedlich bald ab. Bei meinen Autos gehen nach dem automatischen Abschalten auch noch einige Liter in den Tank. Aber vorsicht: Tank nur dann randvoll machen, wenn man danach noch einige Kilometer fährt. Denn wenn das Auto unmittelbar nach dem Randvolltanken abgestellt wird, kann sich das Benzin durch Erwärmung ausdehnen, und fließt dann durch den Überlauf auf die Straße oder den Garagenboden. Das ist dann "Brandgefährlich" im wahrsten sinne des Wortes. Und natürlich rausgeschmissenes Geld. Und verboten ist es glaube ich auch ;)

Ähnliche Themen