Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 12. Dezember 2016, 19:12

Sitzbezüge H1 Travel Premium und Türproblem

Hallo,

wir haben uns einen gebrauchten Hyundai H1 Baujahr 2010 gekauft. :)
Nun haben wir 3 kleine Kinder und ich bin auf der Suche nach schönen Sitzbezügen, um das noch gut erhaltene Leder zu schonen. Leider finde ich im Netz nur welche in häßlich grau, oder Kunstleder schwarz. Beides nicht so mein Traum ;)
Hat jemand von euch gute Tips?

Zudem hat unser Hyundai Probleme mit der hinteren Tür. Wird das Auto verriegelt und dann wieder entriegelt, reagiert die hintere Tür auf der Beifahrerseite nicht. Kennt jemand das Problem?

Danke euch.


Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Dezember 2016, 19:55

Moins

Bei den Sitzbezügen kann ich Dir leider nicht helfen.

Aber die Türe - DU meinst die Schiebetüre rechts, richtig?
Das Problem kenne ich auch bzw. habe es auch. Das ist bei mir bedingt durch die Schwergängigkeit der Türverriegelung innen. 20mal ver-/entriegeln und die Sache flutscht. Ansonsten Innenverkleidung abbauen und mit Silikonspray gangbar machen.

TommyJac

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Bremen

Beruf: Abteilungsleiter Supermarkt

Auto: Hyundai i30 cw 1.6 Comfort 2009

Vorname: Tom

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 14:47

Hast Du es schon auf sitzbezuege24 versucht? Da gibt es viele Farben und Modelle

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. Dezember 2016, 13:18

Moins

Lass mal, der hat eine Frage gestellt und ist verschwunden. Niemand weiss ob er an der Antwort überhaupt interessiert ist.

Murphy

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: ...im schönen Thüringer Wald

Auto: Hyundai IX 35, Bj 2014, 2.0 CRDI 184 Ps AWD, Creamy White, Hyundai H1 Premium schwarz,Bj 2012, 2.5 170 Ps

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

5

Freitag, 30. Dezember 2016, 18:40

Hallo,

nachdem wir uns im Sommer auch einen H1 Bj.2012 zugelegt haben, musste ich auch feststellen, dass die rechte Schiebetür sehr schwer zu öffnen ist. Für mich geht es noch, aber meine Frau bekommt sie gar nicht auf. Aber sie hat ja ihren ix35 ;) , und da passiert das ja selten.

Ich werde das auch mal weiter beobachten und dann im Frühjahr wenn es ein bisschen wärmer wird, vielleicht auch mal die Verkleidung abmachen und schauen, wo da die Ursache liegen kann. Insoweit habe ich auch schon alles verfügbare eingeschmiert und gefettet.

Schönes Forum hier, aber leider zu wenig H1 Fahrer. Ich wünsch Euch allen einen Guten Rutsch in`s Neue Jahr :prost:

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

6

Freitag, 30. Dezember 2016, 22:29

Moins

Deine Frau bekommt die Tür nicht auf ... meinst Du jetzt von der Verriegelung her oder weil sich die ganze Tür so schwer bewegen lässt?

Murphy

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: ...im schönen Thüringer Wald

Auto: Hyundai IX 35, Bj 2014, 2.0 CRDI 184 Ps AWD, Creamy White, Hyundai H1 Premium schwarz,Bj 2012, 2.5 170 Ps

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Januar 2017, 17:49

Hallo @Schlicksurfer

wenn sie sie am Griff zieht, dann geht sie aus dem Schloss raus, aber nicht weit genug, so daß man die Tür nicht nach hinten schieben kann. Es geht schon ganz schön schwer. Ich habe auch manchmal zu tun, und immer Angst der Griff bricht ab. Ich werde mich im Frühjahr mal damit intensiv beschäftigen, das muss doch leichter gehen. Für diese Grösse der Türen wünschte ich mir sie wären elektrisch.

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. Januar 2017, 08:54

Moins

Das hatte ich in den letzten Tagen auch mal, aber eben nur einmal (überhaupt).

Ich weiss dass es bei meinem Bus (der kriegt halt im Gelände so viel Staub, Schlamm und weiss ich alles mit) daran liegt, dass ich die Laufschiene mal saubermachen und neu fetten sollte. Vermute mal dass das bei deinem ähnlich ist.
Aber wirklich schlimm kann's ja nicht sein, wenn es bis zum Frühjahr Zeit hat.

Zum Thema elektrische Tür ... ja, ich finde Schiebetüren auch doof. die Amis sind da besser drauf mit ihren Klapptüren.
Andererseits - ganze Generationen von Bulli- und Bremer-Fahrern haben ohne Probleme mit Schiebetüren gelebt, so what?
Und einen elektrischen Türmotor lehne ich ab, weil es wieder ein Trumm mehr ist was fehleranfällig ist. Und wenn der Motor verreckt ist die Tür blockiert, da hilft nix.

Murphy

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: ...im schönen Thüringer Wald

Auto: Hyundai IX 35, Bj 2014, 2.0 CRDI 184 Ps AWD, Creamy White, Hyundai H1 Premium schwarz,Bj 2012, 2.5 170 Ps

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. Januar 2017, 17:54

Hallo,

ja, so schlimm ist das nicht, das mach ich erst wenn es ein bisschen wärmer ist.
Die Schiebetür funktioniert ja, war ja mal nur so angemerkt.
Die Laufschiene sieht noch ganz gut aus, mal saubermachen und ein bisschen fetten passt schon.
Ja, die Amis.
Da haben bei meinem immer die Schiebetüren funktioniert, und ganz schön leicht.
Die ist schön aufgesprungen wenn ich den Griff betätigt hatte, aber das gehört hier ja nicht hin.

Ja, elektrisch wär schön, aber wieder eine Fehlerquelle mehr.
Okay, danke für den Beitrag.

MfG....

10

Montag, 23. Januar 2017, 17:31

Moins

Lass mal, der hat eine Frage gestellt und ist verschwunden. Niemand weiss ob er an der Antwort überhaupt interessiert ist.
Na, verschwunden isse nicht. Irgendwie habe ich nur nie Nachricht erhalten, dass ich Antwort erhalten habe :)
Erstmal danke für die bisherige Hilfe.

Sitzbezüge habe ich immer noch nicht gefunden.
Ich hatte zwischenzeitlich welche bestellt, aber alle wieder zurück gesendet aus unterschiedlichen Gründen (passten nicht, sahen im Original dann doch nicht gut aus....).

Es ist die hintere Tür auf der Beifahrerseite. Ich habe sie schmieren lassen, leider hat das nichts gebracht. Ich habe jetzt ein Angebot über 600 Euro bekommen und da sollen dann Teile in der Tür ausgewechselt werden. Das ist erstmal ganz schön.....puhhh....viel Geld.
Der Vorbesitzer meinte auch, dass es nur im Winter auftritt. Dazu kann ich leider noch nichts sagen, weil ich das Auto noch nicht so lange habe.

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. Januar 2017, 21:04

Moins

Zitat

Das Problem kenne ich auch bzw. habe es auch. Das ist bei mir bedingt durch die Schwergängigkeit der Türverriegelung innen. 20mal ver-/entriegeln und die Sache flutscht. Ansonsten Innenverkleidung abbauen und mit Silikonspray gangbar machen.
Schon versucht?

12

Dienstag, 24. Januar 2017, 10:24

Das Auto ist ja schon von 2010. Die Verriegelung wurde also schon öfter als 20 mal auf und zu gemacht. ;-)
Wenn es einmal offen war geht es auch, solange das Auto warm ist. Ist es wieder abgekühlt, dann geht es wieder nicht mehr.

Wie gesagt, ich habe es in der Werkstatt schmieren lassen. Er hatte die Verkleidung auch offen. Ob es nun Silikonspray war was er benutzt hat, weiß ich nicht....

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 24. Januar 2017, 11:03

Moins

Ha ha.

Ist das wirklich so schwer zu verstehen, dass da 20mal am Stück (also direkt hintereinander) gemeint ist? Es dürfen übrigens gerne auch 30mal sein ...

14

Dienstag, 24. Januar 2017, 11:25

So, ich war vorhin einkaufen und habe zur Belustigung der Menschen auf dem Parkplatz 20mal die Tür auf und zu gemacht. Danach ging es. war dann einkaufen und bin nach Hause gefahren, Auto abgestellt. Jetzt nach ner Weile wieder raus und wollte die Tür auf machen.... sie sagt "ätsch" und geht wieder nicht ;-)

Woran liegt das? Mit den 600 Euro für die Reparatur habe ich mich noch nicht angefreundet....

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. Januar 2017, 12:31

Ansonsten Innenverkleidung abbauen und mit Silikonspray gangbar machen.
Und das kostet keine 600 €.

16

Mittwoch, 25. Januar 2017, 13:06

Hallo Schlicki,

das Auto war schon mal beim schmieren in der Werkstatt. Hat ja leider auch nix gebracht.

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 25. Januar 2017, 16:22

Hast Du nicht irgendeinen Freund/Bekannten, der ein wenig schraubt und mal die Verkleidung der Schiebetür abnehmen und bei der Verriegelung nach dem rechten sehen kann?

18

Donnerstag, 26. Januar 2017, 09:31

Leider nein :-(

Das habe ich bei meinem Freundeskreis irgendwie ausgelassen....
Ich bin bisher in einer freien Werkstatt. Ist es vielleicht mal sinnvoll direkt zu einer Hyundai Werkstatt zu gehen? Vielleicht ist denen das Problem ja schon häufiger begegnet und damit eine "Unter-600€-Lösung"...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 916

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 26. Januar 2017, 09:49

Kaum! Bei der "Freien" sind die Stundensätze um einiges günstiger, auch Ersatzteile werden dort billiger sein.
Aber probieren kannst du es natürlich mal beim Vertragshändler, besser auskennen werden die sich schon. Meistens jedenfalls....

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 26. Januar 2017, 17:58

Wie Jacky hier mal treffend schreibt, ist Hyundai definitiv teurer als jede freie Werkstatt.

Und was bei einem Verriegelungsmechanismus an markenspezifischer Fachkenntnis nötig wäre erschliesst sich mir gerade nicht.

Aber vielleicht gibt es ja eine andere freie Werkstatt / einen Schrauber, der nicht so geldgierig ist?
Wenn man wüsste woher Du kommst, könnte man Dir ja vielleicht den einen oder anderen Tip geben.?