Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vampy716

Anfänger

  • »Vampy716« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Hamburg

Auto: Hyundai H-1 Kasten

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 14:29

Kupplungsrutschen?

Hallo.

H-1 Kasten 103kW Erstzulassung 2004, 129.960km

ich wollte mal nach euren Erfahrungswerten fragen, da ich selbst noch keine Erfahrung gemacht habe. Beim Beschleunigen (Autobahnauffahrt/überholen) im 4/5 gang bei ca 70-80 bzw 90-100Km/h ca 2000-2500 Umdrehungen. Beschleunigt der h-1 nicht mehr und der Drehzahlmesser schnellt in die höhe. Lasse dann Gasweg bis er sich fängt und beschleunige sehr behutsam.

Wenn ich im 3 Gang mal ein wenig stärker beschleunige gibt es dieses Phänomen nicht.

Es liegt sicherlich an der Kupplung soviel ist klar. Nur ist sie wirklich defekt oder evtl nur Verölt durch undichte Stellen? habe ich eine Möglichkeit dies zu testen?
Werkstatt 1 (Hyundai) hat ohne zugucken kostenvoranschlag mit neuer Kupplung gemacht und meinte das wäre normal wenn der Vorbesitzer nicht so "nett" zu der Kupplung war. Gut nett war er zu dem Auto wirklich nicht aber geht die Kupplung so schnell kaputt?
Termin bei Werkstatt 2 (Kia/Mazda) habe ich am Montag zum drunter gucken. Dennoch würde ich es gern selbst versuchen einschätzen zu können.

Und wie sollte es auch anders sein steht familienbesuch und 700Km Strecke vor der Tür. Sollte ich das lieber absagen? Oder reicht es wenn ich "schonend" fahre und autobahn ggf. meide?

Gruß Vampy und sein Sorgenkind ;)


Vampy716

Anfänger

  • »Vampy716« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Hamburg

Auto: Hyundai H-1 Kasten

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 14:38

Ah und weiß einer evtl. was das kosten würde? Kupplung? HH Stundenpreis liegt bei 60-70€ meine ich..

Neko

Opa

Beiträge: 1 710

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 14:47

Hallo

Nicht lange herumhampeln,neue Kupplung komplett mit Ausrücklager und fertig.
Auch wenn die Kupplung "nur" verölt ist,hat die Reibscheibe ausgesorgt und geht in den Müll.Das teure an der Geschichte ist die Arbeitszeit,daher lohnt sich kein Stückwerk.

Gruß Bernd

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 276

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 16:15

Moins

Absolut d'accord.
Wobei ein Kupplungswechsel ohne Probleme auch von einer freien -und damit möglicherweise deutlich günstigeren- Werkstatt erledigt werden kann.

Den Preis für die Kupplung kannst Du doch selber googeln, oder?

Vampy716

Anfänger

  • »Vampy716« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Hamburg

Auto: Hyundai H-1 Kasten

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. Oktober 2015, 10:39

Ja doch die bekomme ich gegoogelt. Wollte eher Wissen was da ungefähr an Arbeitsstunden bei rum kommt :)

Werd mit noch ein weiteres Angebot aus Rostock einholen. Da sind die Arbeitsstunden günstiger und kann gleich Kumpels besuchen

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 276

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. Oktober 2015, 16:45

Moins

Die AW-Vorgabe kenne ich leider nicht. Aber imho muss das Getriebe raus, das kannst Du Dir ja ungefähr ausrechnen.

Das mit HRO ist eine gute Idee, vielleicht nicht direkt in der Stadt selbst, sondern ein bisschen ausserhalb.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (16. Oktober 2015, 16:53)