Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 17. Juni 2015, 17:19

Rost unter Heckscheibe / Innen

Hallo zusammen,

ich fahre den H 1 in der Premium Variante seit nunmehr drei Jahren und war in dieser Woche dann zur dritten Inspektion und TÜV. Nach gerade einmal 41.000 km mussten die Bremsklötze und Bremsscheiben gemacht werden. Aber es kommt leider noch besser, deshalb hätte ich gerne mal eure Einschätzung zur Situation. Ggf. gebe ich dem Einen oder Anderen hier jetzt auch einen entscheidenen Tipp!

Der Werkstatt selber ist es nicht aufgefallen, mir ebenfalls nicht aber dem besten Kumpel. Also ab heute zum Händler und .... *Zack*

Rostbläschen und zwar nicht zu knapp. Ich füge mal ein Bild ein, es zieht sich quasi unter der Scheibe komplett durch.

Lackgarantie gilt ja nur für zwei Jahre beim H1, also ist es nun wohl ein Kulanzfall. Der wird gerade eröffnet, ich errechne mir aber gar Nichts und bin schon leicht angefressen. Wie würdet Ihr nun damit umgehen? Rostschutz gilt von innen nach außen (gegeben), auch bei Heckklappe (gegeben) und zwar bis zu zehn Jahren. Ist natürlich noch lange keine Durchrostung. Also warten bis es durchgeht oder machen lassen?!

Kann jemand die Kosten einschätzen bzw wie könnte man das Ganze gut regeln.

Grüße :mauer: ;(
»derbecker« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20150617_162340.jpg
  • 20150617_162340markiert.jpg


makra0505

Schüler

Beiträge: 91

Wohnort: mkk

Beruf: bob der baumeister

Auto: hyundai h1

Vorname: Manfred

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Juni 2015, 21:49

Echt... Das ist Rost? Als ich meine Heckscheibe rausgeschnitten hatte, war da oben nur Sehr unsauber geschweißte Bleche , der Rost saß bei mir nur unterhalb der Scheibe und nur außen...
Zum Thema Kosten... Was kannst du und was muss man machen lassen?

Wenn eine Werkstatt zum Beispiel eh die Scheibe auf Grund eines "Steinschlags" oder eines anderen Defekts wechselt... Hätte man ja evtl die Gelegenheit den Rost gleich zu beseitigen... ;-)

S_Ruhmann

Anfänger

Beiträge: 21

Wohnort: 91074 Herzogenaurach

Auto: H-1 Travel

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Juni 2015, 22:08

Hallo,
sofern es wirklich Rost ist würde ich es selbst machen.
Kommt aber auf den Anspruch darauf an den man hat...

Ich persönlich nutze seit ein paar Monaten einen Rostumwandler für die Restauration meines BMW E30 und habe das Zeug auch beim Hyundai H1 im Unterboden größzügig auf den Rost aufgebracht.
Das Zeug wandelt den Rost in ein anderes Metall um was dann nahezu schwarz wird und somit bei schwarz lackierten Fahrzeugen wenig auffällt.
--> Rost frei legen, Rostumwanlder drauf machen (Sprühdose oder Pinselversion) und evtl. danach (nach ca. 6 stunden) lackieren wenn man will.

Für mich ist das Zeug ein Hexenstoff...bin total begeistert.

PS: Werde morgen gleich mal schauen ob das bei mir auch so aussieht wie bei dir.

Gruß Stephan

4

Donnerstag, 18. Juni 2015, 10:22

Hi Stephan,

also ich kann nahezu Nichts aber habe natürlich Kollegen die es könnten. Mir ging es auch primär darum dass ich finde das sowas nicht geht nach so kurzer Zeit. Aber ihr seid da anscheinend lockerer ;-)

Ich habe den "Experten von Hyundai" rübersehen lassen und der sagte halt dass es Rost ist. Mein alter Herr sah die Sache auch anders. Also doch mal aufstechen bzw drin rumprockeln was?

Was für ein Mittel nutzt du denn genau Stephan? Dann kann ich mir die Sache mal ansehen.

Besten Dank und allzeit gute Fahrt.

Stefan

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 279

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Juni 2015, 16:41

Moins zusammen

Dass Rostschutz bei Hyundai ein Schmerzthema ist, ist bekannt.
Und die Heckklappe des H 1 hat da eine herausragende Position in der Hall of Fame.

Trotzdem sollte man bitte ERST überprüfen, dass es sich auch wirklich um Rost handelt und nicht um unsaubere Verarbeitung, BEVOR man hier allerlei Dinge schreibt, für die man sich dann ggfs. entschuldigen und sie widerrufen muss.

Nach dem eingestellten Bild sieht das nicht nach einer Roststelle aus (für mich).


@Stephan: Womit arbeitest Du? Fertan?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 24 077

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Juni 2015, 20:51

Nach dem eingestellten Bild sieht das nicht nach einer Roststelle aus (für mich).

Ich habe auch so meine Probleme, auf dem Bild Rost zu identifizieren....... :aufgeb:

seni

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Oranienburg

Beruf: maschinen und anlagen fahrer

Auto: H1

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. August 2015, 21:52

Hallo leute,

Ich bekomme in 2 Wochen meinen neuen H1. ...wenn ich das so lese wird mir ganz anders, sollte ich vielleicht eine Hohlraum Konservierung machen? Da ich meinen mindestens 7 Jahre fahren will...mfg Christian

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 24 077

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 9. August 2015, 21:55

Ja! Eine Hohlraumversiegelung ist immer eine lohnende Investition - wenn man ein Auto länger fahren will sowieso! Macht sich auch beim Wiederverkaufswert bemerkbar....

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 279

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 9. August 2015, 23:14

Moins

Auch ich kann Dir nur dazu raten.
Und wenn Du es besonders gut machen willst, lässt Du die entweder mit Seilfett oder mit Mike Sanders machen.

10

Montag, 7. September 2015, 12:30

Hallo Schlicki,

also ich habe nie gesagt das es Rost ist sondern der Außengutachter von Hyundai. Ich habe lediglich gesagt das ich da eine Stelle habe die mir als Laien komisch erscheint. Da ich Dinge nicht gerne offen stehen lasse hier meine Rückmeldung:

1. Der Außengutachter hat die Sache als Rostschaden bei Hyundai eingereicht. Die zweijährige Lackgarantie war abgelaufen.
2. Hyundai hat die Reparatur genehmigt.
3. Dabei wurde festgestellt das es kein Rost war sondern kleine "Kügelchen" die unter dem Lack gesessen haben.
4. Beim Ausbau der Scheibe haben die mir dann die ganze Heckklappe zerkratzt und es wurde komplett neu lackiert.

--> Arbeit also quasi komplett für die Tonne, aber nun gut. Also kein Rost, aber schlechte Lackierung gewesen bei mir. Nun Alles gut! :flüster:

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 279

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. September 2015, 21:36

Moins

Zuerstmal vielen Dank für Deine Rückmeldung, die finde ich ebenso toll und (leider) selten.

Dann - Wahnsinn. Ich glaube ich muss mich auch als Aussengutachter bei Hyundai bewerben. :D

Und gleich nochmal der Wahnsinn - wie kann man als Fach- und Markenwerkstatt derart dämlich sein?
Aber für Dich ist das positiv - die Heckklappe rostet bei Deinem sicher nicht mehr so leicht! :todlach: