Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

S_Ruhmann

Anfänger

  • »S_Ruhmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: 91074 Herzogenaurach

Auto: H-1 Travel

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Mai 2015, 08:31

Fragen zum Ölwechsel Motor

Hallo,

ich bin ganz neu hier und freue mich auf einen regen Austausch. Wir haben uns gestern den H1 Travel Bj 2010, 170PS Diesel 2,5l geholt. Nun möchte ich einen Motor-Ölwechsel machen, da das Öl schon sehr schwarz ist.

Wo finde ich den Ölfilter und die Ölablassschraube? Muss man irgendwas bestimmtes beachten beim Ölwechsel?

Grob würde ich so vorgehen:
1. Motor kurz warm laufen lassen.
2. Danach kurz warten.
3. Ölablassschraube öffnen und warten bis Öl draußen ist.
4. Ablassschraube schließen und anschließend Ölfilter tauschen.
5. Öl (5W30) nachfüllen --> 7,4L --> Nicht zuuuuu viel rein schütten, ich weis... :-)

Wenn ihr Bilder von der Ölfilterposition und Ölabschlassschraube habt, wäre es natürlich am besten.

Danke euch schon einmal. :D


Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Mai 2015, 23:07

Moins

Vergiss das mit dem "kurz warmlaufenlassen" bitte ganz schnell. Der Motor soll zum Ölwechsel Betriebstemperatur haben, d.h. zuvor bitte mindestens 20 km fahren.

Dann - Motoröl in einem Diesel ist IMMER schwarz, und das hat nichts mit Apartheid zu tun, sondern mit dem Russ, den ein Diesel beim Verbrennen erzeugt. Wenn das Auto normal gewartet wurde, ist ein ÖW alle 15 tkm fällig. Wenn Du die entsprechende Zahl noch nicht erreicht hast und der Ölstand ok ist (d.h. niemals unter der Hälfte zwischen min und max), dann kannst Du ruhig weiterfahren. Das mit dem Ölstand gilt generell, die CRDi-Motoren mögen es gar nicht, wenn sie zu wenig Öl haben.

Zur Position von Ablassschraube und ÖFi kann ich Dir leider nichts sagen, denn die 4WDs wie meiner haben afaik andere Ölwannen als die 2WDs. Sollte aber kein Problem sein, die zu entdecken, ÖFi idem.

Ach ja - das optimale Öl ist ein 10W30 (laut Hyundai und meiner Erfahrung).

S_Ruhmann

Anfänger

  • »S_Ruhmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: 91074 Herzogenaurach

Auto: H-1 Travel

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. Juni 2015, 07:34

Hallo,

danke für die Rückmledung.

Habe den Ölwechsel inkl. Filter erfolgreich durchführen können. Plastikabdeckung unten abschrauben und dann sieht man die Ablassschraube schon. Der Ölfilter ist auf der Beifahrerseite am Motor dran und dort kommt man auch sehr gut hin.

MfG
Stephan

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Juni 2015, 23:43

Moins

Prima, freut mich.

5

Montag, 28. Dezember 2015, 18:56

Ölwechsel alle 15000 tkm

Hi! Habe mich auch an diese Empfehlung aus dem Forum und auch vom Verkäufer gehalten. Alle 15tkm, bei mir ca. 1 x pro Jahr, Öl und Filter wechseln. Habe das einige Male schon selbst gemacht und letztens eine für mich interessante Auffälligkeit bemerkt. Fahre eigentlich moderat,
selten über Tacho 140, was lt. Navi 130er Richtgeschwindigkeit bedeutet.
Nun hatten wir auf einer längeren Tour mal Fahrerwechsel gemacht und mein Kumpel meinte, mit Höchsttempo über die Bahn spart Zeit. Also
fuhr er eine 60 km längere Strecke und holte alles raus, was die Kiste konnte. Nach 200 km waren wir zu Hause, exakt zur gleichen Zeit, die uns das Navi über Land avisiert hatte. :P
Nun stand zufällig der Ölwechsel an. Also am nächsten Tag warmgefahren!!!! Schlicki du hast recht! Dann Öl abgelassen und diesen Geruch kannte ich nun gar nicht. Irgendwie wie angebrannte Bratpfanne oder altes Frittenfett. Besser kann ich es hier nicht beschreiben. Das ist mir bei Ölwechseln, die ich seit JAHRZEHNTEN immer selbst mache, noch nie aufgefallen.
Soviel als Info zu diversen Hinweisen im Forum, dass "Bahnburner" vielleicht weniger Freude an Motor und Turbo haben werden.

Kumpel natürlich nachträglich zusammengesch..... und wenn er die Kiste noch mal leihen will, dann werde ich den Speed Limiter im Tempomaten auf 130 einstellen. X( :dudu:
Gruss vom Kistentreiber Franzheinz

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

6

Montag, 28. Dezember 2015, 20:50

Was soll ich sagen?

Tut mir vor allem leid für deinen Heins, das hat er nicht verdient.
Mit Meinem kann ich auch sehr flott unterwegs sein wenn ich es drauf anlege, aber trotzdem trete ich ihm keine Dellen ins Bodenblech, weil ich eben weiss dass viele Diesel das nicht mögen, Heins eingeschlossen.

Wenn man richtig gasen will, muss man sich eben einen heissen Benziner zulegen, dann geht das ohne Reue.

Ähnliche Themen