Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

der_Svenn0r

Schüler

  • »der_Svenn0r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: NDS

Beruf: Systemtechniker Netzmanagement

Auto: 2006er H1 Kasten, 2.5L CRDI (D4CB)

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. November 2014, 19:07

Symptome für defektes Gaspedal / Poti ?

Angelehnt an meinen Vorstellungs-Thread geht´s hier weiter.

...20km nach Abfahrt vom Hof des Händlers mitten auf der A2 bei Volllast fehlte es auf einmal an Vortrieb.- Die Maschine hat kein Gas mehr angenommen und die Motorkontrollleuchte ging an. Ab auf den Standstreifen...

Nach einem Neustart lief er wieder bis zur nächsten Volllast Situation - Motor wieder aus... Motorkontrollleuchte blieb an.
(Mein Diagnosetool hatte ich diesmal leider nicht mit... zuvor waren keine Fehler abgelegt)


lt. einem Kollegen welcher mich begleitet hat, war die Maschine beim beschleunigen ordentlich am Rußen... Im Rückspiegel war es zwar sichtbar, aber nicht unbedingt akut. Der Wagen sprang zuvor im kalten Zustand eigentlich ordentlich an - nach ein paar zögerlichen Umdrehungen kam er dann langsam auf Touren.



Nun habe ich einige Themen gelesen wo ein beeinträchtigtes Gaspedal angesprochen wurde - meine Frage an dieser Stelle: wie macht sich sowas bemerkbar und wie sehr oder wenig darf eine solche Maschine ohne DPF sichtbares Abgas ausstoßen?

Wer den Vorstellungsthread nicht gelesen hat, hier ein paar Eckdaten: es geht um einen 2006er H1 2.5L CRDi mit ca. 62tkm

Keine 30min später kam der Verkäufer / Händler in die Spur und hat den Wagen mittels Trailer eingesammelt. Morgen geht es dann in die Hyundai Werkstatt... Möchte nur abklopfen wie Ihr dieses Fehlerbild beurteilen würdet.- Es scheint hier ja einige erfahrene Leute zu geben ;)

Danke der Anteilnahme, Gruß Sven


ardeche

unregistriert

2

Sonntag, 30. November 2014, 20:14

Wenn die Motorkontrollleuchte anbleibt, gibt es auf jeden Fall etwas auszulesen. Das wird in der Werkstatt gemacht. Alles weitere ist bei dieser Erscheinung Spekulation.

der_Svenn0r

Schüler

  • »der_Svenn0r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: NDS

Beruf: Systemtechniker Netzmanagement

Auto: 2006er H1 Kasten, 2.5L CRDI (D4CB)

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 30. November 2014, 20:16

Das Habe ich mir gedacht.- Bin gespannt was Sache ist...

Ich halte den Thread hier aktuell.

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Dezember 2014, 00:59

Moins

Aus eigener Erfahrung ein paar Fragen:

Ölstand kontrolliert, ist normal?
Ölverlust / Unterboden verölt oder aber blitzsauber?
Turbolader ok?

der_Svenn0r

Schüler

  • »der_Svenn0r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: NDS

Beruf: Systemtechniker Netzmanagement

Auto: 2006er H1 Kasten, 2.5L CRDI (D4CB)

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Dezember 2014, 06:49

Moin,

- frisches Öl hat er in ausreichender Menge während der Inspection bekommen, Ölstand war OK.

- eine Motor/- Unterboderwäsche hat er vor der Besichtigung nicht bekommen (hatte einen Heber mit und konnte daher unter den Wagen schauen - lediglich eine geringe undichtigkeit des Stirndeckels Kettenkasten war ersichtlich; Kasten wurde neu abgedichtet).

- Turbo hat zumindest akustisch normal geklungen und auch "erscheckend" viel Leistung Produziert (ist mein erster Diesel).

Denn man ne ruhige Woche erst mal!

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 069

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Dezember 2014, 13:23

Gaspedal-Stellung müsste sich ja relativ easy über OBD auslesen lassen. Damit lässt sich das Poti schonmal ausschließen.

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. Dezember 2014, 13:50

@der_Svenn0r
Moins

Klingt alles ganz gut soweit. Der Turbo ist fein, vor allem mit 170 PS. Was mir zu Deinem Problem noch einfällt ist der Luftmengenmesser.

der_Svenn0r

Schüler

  • »der_Svenn0r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: NDS

Beruf: Systemtechniker Netzmanagement

Auto: 2006er H1 Kasten, 2.5L CRDI (D4CB)

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 07:49

:winke:

So, der Wagen wurde lt. Aussage Händler instandgesetzt. Viele Informationen habe ich nicht bekommen - lediglich das die Einspritzdüse(n) fehlerhaft waren und für eine Menge €´s getauscht wurde(n).

Nun bin ich gespannt was als nächstes fällig wird, oder auch nicht :rolleyes:

Bekomme das Fahrzeug sogar angeliefert (eine Strecke waren rund 100km).

Gruß

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 771

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 08:01

Den Austausch der Einspritzdüsen musst du aber nicht bezahlen, oder? Du hast den Wagen doch frisch gekauft!

der_Svenn0r

Schüler

  • »der_Svenn0r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: NDS

Beruf: Systemtechniker Netzmanagement

Auto: 2006er H1 Kasten, 2.5L CRDI (D4CB)

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 08:04

Ich gehe ganz kräfitg davon aus, das ich nichts zahlen muss! Bei der laufleistung von ca. 62tkm ist das für mich ein ganz klarer Sachmangel. Und die Sachmangelhaftung beträgt lt. AGB / Kaufvertrag wie üblich 1Jahr.

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 771

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 08:07

Wenn ich ein Auto beim Händler kaufe sollte ich ja zumindest Zuhause ankommen können mit dem Wagen. Ist ja voll peinlich solch einen Wagen als Händler zu verkaufen. Außer Wagenwäsche wurde da wohl nix gemacht!?

der_Svenn0r

Schüler

  • »der_Svenn0r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: NDS

Beruf: Systemtechniker Netzmanagement

Auto: 2006er H1 Kasten, 2.5L CRDI (D4CB)

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 08:17

Wäre natürlich cool nach Kauf auch daheim anzukommen ;) Ich kam nur 20km weit...

Vor Übergabe wurden nachweislich gemacht: TÜV, Inspektion (Öl, Filter) und zudem wurden die Traggelenke li. & re. getauscht da undicht, Bremsbeläge & Radlager wurden erneuert, Kettenkastendeckel wurde neu abgedichtet da leichter Ölaustritt und ja, natürlich wurde das Fahrzeug gewaschen...

Ich werfe dem Händler, der Werkstatt oder dem TÜV Menschen nichts vor... Da steckt man nicht drin, wenn der Wagen vorher einwandfrei lief, lässt sich nur schwerlich ein solcher Fehler finden und beseitigen.

(Ich hatte bei Besichtigung ein Diagnose-Gerät dabei, der Fehlerspeicher war zu dem Zeitpunkt leer).

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 771

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 08:19

Hauptsache ist du bist zufrieden. Wünsche dir ab jetzt dann einen guten Start mit dem Wagen. Immerhin liefert der Händler dir den Wagen ja auch.

Duisburg67

unregistriert

14

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 08:39

Ich bin sicher, dass Du noch eine Menge Spaß an deinem Heinz haben wirst, vielleicht hatte er nur eine schlechte Kindheit?!?!
Meiner hat nun auch fast 50tkm auf der Uhr und noch keine Macke.
Bin mit Leistung, Verbrauch, Komfort und dem was man für sein Geld bekommen hat, mehr als zufrieden.
Beste Grüße,
Roland

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 274

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 16:33

Moins

Ich sag ja immer, gut Ding will Reife haben.

Drum hab ich mir vor inzwischenn etwas über einem Jahr meinen H1 CRDi angelacht, 2004er Baujahr, mit mal eben nur knapp 73.000 Meters auf der Uhr und null Rost. Der läuft und läuft und läuft ...

ardeche

unregistriert

16

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 20:12

Vor Übergabe wurden nachweislich gemacht: TÜV, Inspektion (Öl, Filter) und zudem wurden die Traggelenke li. & re. getauscht da undicht, Bremsbeläge & Radlager wurden erneuert, Kettenkastendeckel wurde neu abgedichtet da leichter Ölaustritt und ja, natürlich wurde das Fahrzeug gewaschen...

Das ist zwar löblich, aber das Ganze bei 62000 km? Da würde ich aber mal weiter recherchieren...

der_Svenn0r

Schüler

  • »der_Svenn0r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Wohnort: NDS

Beruf: Systemtechniker Netzmanagement

Auto: 2006er H1 Kasten, 2.5L CRDI (D4CB)

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

17

Freitag, 5. Dezember 2014, 12:44

Ja, sehr fraglich.

Die Laufleistung passt zu den TÜV Dokumenten der letzten Jahre. Serviceheft ist bis ca. 40tkm gepflegt. Den Vorbesitzer hatte ich ebenfalls ab telefoniert.

Die Oberflächen Fahrgastraum und Kasten sind erstaunlich gut erhalten.

Naja, für gewöhnlich traue ich nicht mal mir selbst - Zweifel sind also immer berechtigt :rolleyes:

"Noch" fährt er - die 63tkm habe ich bereits erreicht...