Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vampy716

Anfänger

  • »Vampy716« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Hamburg

Auto: Hyundai H-1 Kasten

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Mai 2014, 14:27

Lüftungsgitter für meinen Kastenwagen

Hallo,

ich habe mir vor ca einem halben Jahr einen H1 (103 kW (140 PS) ) Kastenwagen zugelegt.
Knappe 100.000 Km runter und nur 5000€ also passend für mich und mein begrenztes Budget.

Ich arbeite im Sommer auf Festivals, daher habe ich einen Flexiblen Bettaufbau (mit 4 Flügelschrauben befestigt), welchen
ich aus und einbauen kann je nach dem ob ich etwas transportieren möchte oder halt nachts zum schlafen.

Nun habe ich bedenken zwecks der Belüftung nachts. Da der Kasenwagen ja keine Fenster hat, welche man öffnen könnte habe ich überlegt die Scheibe der Trennwand zu entfernen (gibt es hier Modelle mit Klapp oder Schiebefenstern ? ).
Alternativ habe ich folgendes gefunden und überlege mir das in eine Fensterblechwand einzubauen (oder einbauen zu lassen) :

http://www.vanessa-mobilcamping.de/Volks…sgitter-t5.html

Mein bedenken ist jedoch, da man das Lüftungsgitter nicht verschliessen kann, das die ständig eindringende Feuchtigkeit Schaden am Bettaufbau/Matratze hinterlässt.
Habt ihr hier Erfahrungswerte ? Wie teuer wäre wohl der einbau in einer Werkstatt ca. ?

Oder habt Ihr alternative Voraschläge ? Vielen Dank schonmal. Falls noch Fragen offen sind immer her damit :)

gruß Vampy


2

Dienstag, 20. Mai 2014, 14:36

@Vampy

Wie wär's denn mit sowas hier ?

Vampy716

Anfänger

  • »Vampy716« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Hamburg

Auto: Hyundai H-1 Kasten

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Mai 2014, 17:51

jaaa irgendwie bin ich auf die Idee einer Dachluke/dachfenster noch gar nicht gekommen :D

ich danke dir für den Denkanstoß und werde mich nun in diesem bereich ein wenig umsehen und euch gerne über mein Ergebnis Informieren.

Vampy716

Anfänger

  • »Vampy716« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Hamburg

Auto: Hyundai H-1 Kasten

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Mai 2014, 18:32

Soo hab mir das mit der Dachluke nochmal angeschaut..glaube das wird eher nichts wegen den Dachsicken oben.. :rolleyes:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 882

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Mai 2014, 18:39

Eine Dachhaube kannst du auch an der Seitenwand montieren, nur eben ohne Haube, sondern in flach, das nennt man dann Ausstellfenster...

Neko

Opa

Beiträge: 1 710

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Mai 2014, 20:07

Hallo Kastenwagenschläfer

Sicken in der Dachhaut sind kein Problem beim Einbau von Dachluken. Die Lücken werden mit Dichtmasse bzw. Kleber aus der Kartousche aufgefüllt und modelliert. Wenn eine Schraubverbindung gerade an der Stelle vorgesehen ist, wird ein Füllstück aus Kunststoff oder Holz angfertigt und vor dem Verfugen montiert. Die Innenrahmenwinkel sind breit genug, um die Höhe der Sicke abzudecken, denn die Sandwichdecken im Campingbereich sind auch 30 bis 40 mm dick.

Ich kann mich nicht mehr erinnern, wo ich das gelesen habe: Klappfenster an der Seite, bei Campingbussen, können ein Problem beim TÜV werden, besonders neben Sitzplätzen, daher lieber Schiebefenster wählen. Die haben wohl Angst, man könnte Fußgängern oder Radfahrern den Scheitel rasieren mit dem ausgestellten Fensterflügel.

Gruß Bernd

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 882

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. Mai 2014, 20:17

Die haben wohl Angst, man könnte Fußgängern oder Radfahrern den Scheitel rasieren, mit dem ausgestellten Fensterflügel.

Ach was, das würden doch zuvor schon die Seitenspiegel "erledigen". =)

Lg Jacky

Vampy716

Anfänger

  • »Vampy716« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Hamburg

Auto: Hyundai H-1 Kasten

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. Mai 2014, 20:27

Hallo,

danke erstmal für eure Hinweise :)

Also mit der Seitenfenster haube habe ich ein wenig bedenken, da ich eine LKW zulassung habe (nutze ihn zu 80% auch dazu. Also Transport von Musikequipment, Bierfässer für Thresen etc. Ich denke der TÜV wird mit einem seitlichen Fenster ein Problem haben.

@Neko

Ok das ist ja mal ein Wort. War heute beim Webasto händler um hab die mal gefragt, die meinten auch sie bekommen es wegen den Dachsicken nicht hin.
Werde nochmal direklt zu Hyundai fahren denn ich laube für den Einbau bin ich doch zu plöde :(
ODer kommst du zufällig aus HH oder Umgebung und hast lust mir dabei zu helfen ? ;)

gruß Vampy

Neko

Opa

Beiträge: 1 710

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

9

Freitag, 23. Mai 2014, 14:43

Hi Vampy

Also die Glasdacheinbauer, wie WEBASTO, machen einen großen Bogen um Fahrzeuge mit Sicken im Dachblech. Ist bei PKW ja auch nicht üblich und bei Transportern sind die Sicken nicht bis zum vorderen Dachbereich durchgezogen. Wohnmobil-Center mit Werkstatt wäre der richtige Ansprechpartner, die sollten sich damit auskennen.

Für gratis Hilfe zur Selbsthilfe mußt Du schon an den Rand des Ruhrpotts pilgern.

Gruß Bernd

Vampy716

Anfänger

  • »Vampy716« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Hamburg

Auto: Hyundai H-1 Kasten

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. August 2014, 18:01

Hey,

hier mal ein kleines Update zu meinen beitrag.
So richtig wollte mir keine Werkstatt kein Fenster einbauen und auch bei den Lüftungsgittern
habe ich nichts gescheites gefunden. Da ich selbst nicht soo begabt bin um es selbst einzusetzen

ich habe es nun folgendermaaßen gelöst :

http://www.lufty.eu/hyundai/h1/lufty-sta…oesse-m/a-2760/

Ich muss sagen es ist vollkommenden ausreichend wenn man eher sporadisch ein paar Nächte im Wagen schlafen möchte
und würde es daher auch ruhigen gewissens weiter empfehlen.
Es gibt auch günstigere Varianten nur sind die evtl. nicht so robust verbaut und daher habe ich hier mal wert auf die Original MArke gelegt.


gruß vampy

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 882

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 14. August 2014, 18:08

Für ca 50€ zuzüglich Montage ist das schon in Ordnung, und zweckmäßig!!