Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

makra0505

Schüler

  • »makra0505« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Wohnort: mkk

Beruf: bob der baumeister

Auto: hyundai h1

Vorname: Manfred

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Mai 2014, 15:46

H1 reloaded

Servus... Wie schon angedeutet hab ich Ende Februar nach dem gewandelten h1, nun den 2. Hyundai h1 , 170ps, schwarz, erste Hand, gepflegt,mit 86 tkm von nem großen hyundaihändler in der Nähe von Kaiserslautern gekauft... Es hieß bei Übergabe TÜV/Au, Inspektion neu( mit allen Filtern) und aufbereitet. Extra angerufen, wegen Abholung, extra noch einen Tag später gekommen damit er auch wirklich fertig ist. Als ich am nächsten Tag kam, war leider weder die Aufbereitung fertig,geschweige denn TÜV und Au. Blabla Werkstattmeister wäre krank USW. Aber kein Problem das könnte ich alles bei den HyundaiHändler im Nachbardorf erledigen lassen, bezahlen Sie selbstverständlich.
Zu Hause in den Luftfilter reingekuckt ... was soll ich euch sagen: schwarz. Also angerufen, machen lassen! Er kann sich das natürlich gar nicht erklären Krankheitsfall Blabla Blabla. Soll zusammen in der Werkstatt gemacht werden mit der Aufbereitung und TÜV. Sechs Wochen später war es dann endlich soweit da noch vier Schrauben von der zweiten Sitzreihe fehlten und die Lieferzeit haben. Laut Rechnung 580 € :Tüv bestanden ,die Schrauben montiert ,neue Luftfilter und Klimafilter ,Handbremse nachgestellt sämtliche Gelenke und Rollen der Schiebetür abgefettet. So weit so gut.


Vor dem Werkstattbesuch fiel mir auf, dass der Hyundai hinten rechts unter dem Wärmetauscher tropft, minimal, aber er tropft. Die Werkstatt hat danach auch gleich geschaut und einen Kostenvoranschlag mit auf die Rechnung geschrieben für das andere Autohaus: die Rohrleitungen zum Wärmetauscher sind durchgerostet, es gibt ein komplettSet dafür, inklusive Kühlwassertausch 680 €
Da die1. Rechnung noch immer nicht bezahlt ist , weigert sich die hiesige Werkstatt natürlich den anderen Auftrag auszuführen, beziehungsweise die Materialien zu bestellen. Jetzt sind sie nach etlichen Telefonaten meinerseits , immer noch am klären ob's über die Gebrauchtwagen Versicherung läuft oder aus der eigenen Tasche bezahlt werden muss von dem Händler , mir völlig wurscht ich möchte ein dichtes Auto haben!!!!
Bin auf das nächste Telefonat gespannt , mal sehen was jetzt rausgekommen ist! Ist das heute wirklich gangen Geber in Autowerkstätten :so ein mieser Service, so eine schlechte Wartung bei Übergabe der Fahrzeuge??? Es ist mir ein Rätsel. Naja ganz klar jedes Mal bei jedem gebrauchten Fahrzeug die 50 € für die Luftfilter sparen , davon kann ich schon fett in den Urlaub fliegen als Chef!!!
Ich halte euch auf dem Laufenden bis dann...


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 908

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Mai 2014, 16:14

Ein großer Hyundaihändler lässt seine Fahrzeuge von einem anderen Hyundaihändler im Nachbardorf warten? Spätestens jetzt hätte ich das Vertrauen in den "Großen Hyundaihändler" komplett verloren.....

normi79

Fährt auch Mazda

Beiträge: 346

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Fernheizungsmonteur

Auto: i10 1.2 IA

Hyundaiclub: Keiner

Vorname: Norman

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Mai 2014, 16:56

Es gibt schon sehr viele Hyundaihändler in Deutschland, und das was man so ließt findet man gute so schnell wie im Rhein Gold...6 Wochen für schrauben???? Die besorg ich dir innerhalb von ner halben Stunde. Gibt sicher auch passende die nicht von Hyundai sind. Arbeit und Service auf andere Händler abwälzen ist auch unterste Kanone. Telefonische Absprache: Ungenügend! Arbeitsleistung: Mangelhaft. Wetten HMD intressiert das auch nicht die bohne?? Was bei dieser sogenannten aufstrebenden Marke so abgeht ist echt unterste Kanone. Wenn ich überlege wie ich mein i10 übergeben bekommen habe...dann hier im Forum noch so sachen wie Kühlerdeckel vergessen draufzuschrauben, Luftfilter vergessen und so vieles mehr. Das sollte eigentlich mal Wellen schlagen. Passieren tut nix. Da kann jeder Händler fleissig weiterpfuschen, scheint ja nicht zu schaden, die Käufer haben den Ärger, trotzdem scheint sich Hyundai dumm und dämlich zu verkaufen, sonst gäbe es nicht auch noch die unglaublich beschissenen Lieferzeiten, die in der Regel noch gnadenlos überzogen werden. Mein Standpunkt!

cas-64

Schleswig-Holsteiner

Beiträge: 1 661

Wohnort: Schleswig-Holstein / Kreis Plön

Auto: Hyundai Tucson Intro,1.6 T-GDI 4WD,DCT / IX20 1.4

Vorname: Carsten

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. Mai 2014, 17:06

Ja ich würde es auch gut finden wenn HMD mal etwas mehr einfluss auf die Händler nehmen würde bei Beschwerden durch den Kunden .

makra0505

Schüler

  • »makra0505« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Wohnort: mkk

Beruf: bob der baumeister

Auto: hyundai h1

Vorname: Manfred

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. Mai 2014, 17:14

Also die Reparatur wird bei mir im nachbarkaff gemacht(5km von mir) der verkäufer( angeblich ein befreundetes Autohaus ist 200km von hier)... Das hiesige Autohaus lacht zwar auf der einen Seite auch über das andere... Aber perfekt ist auch anders...

Bestes Beispiel für ne ordentliche Werkstatt,bei nem Fiat ducato kupplung + geber,- Nehmerzylinder tauschen: Fiat veranschlagt 10,5h mit je 107€, freie Werkstatt veranschlagt 9,2 h zu je 50€.... Und nach 7 h Anruf: Auto fertig, nix übrig geblieben und noch innen gesäubert ! So Solls sein und mit den Teilen gut 600€ gespart... Ob ich davon dann was abbekomm... Mal mit dem Chef verhandeln... Lach

Achso, eben telefoniert, also es gibt heute noch das ok für die Reparatur...

makra0505

Schüler

  • »makra0505« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Wohnort: mkk

Beruf: bob der baumeister

Auto: hyundai h1

Vorname: Manfred

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Juni 2014, 16:07

Servus, neuster stand:eben kam der anruf, Auto ist fertig kann geholt werden... Neue Wasserleitungen und neue frontscheibe sind verbaut....
Dass der Tank überläuft kurz bevor er ganz voll ist liegt am Übergang zwischen tankeinfüllstutzen und Tank... Gibt's nicht einzeln: neuer Tank kostet knapp 900€...nur dr Tank!!!plus Arbeit... Will aber der Verkäufer dann wohl selbst wechseln...
Es bleibt spannend.... Bin ich echt der einzige, der so schmerzen mit dem kleinen schwarzen hat???


Ps: das an einem Tag mehrfach aufgetretene verfallen in das Notprogramm ( nicht über 2000 touren) lag wohl nur an ner steckverbindung, habe alle gefundenen Stecker mal getrennt und mit contactspray geflutet wieder zusammen gesteckt....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »makra0505« (4. Juni 2014, 16:16)


ardeche

unregistriert

7

Mittwoch, 4. Juni 2014, 20:28

Hi,

also ich bin mit meinem (2 Jahre, ca. 30 tkm) bis jetzt sehr zufrieden. Da gab es bei Mercedes Schlechteres, nämlich ähnliches Theater wie bei Dir bereits unter 20 tkm.

Mal abwarten, was noch so kommt, aber ich bin zuversichtlich.

Duisburg67

unregistriert

8

Mittwoch, 4. Juni 2014, 20:40

Hallo,

Habe inzwischen 40.000 km gefahren und das völlig Mängelfrei! Er braucht im Übrigen keinen tropfen Öl und begnügt sich im Schnitt mit 8,5 l
Ich bin also ziemlich zufrieden.

Beste Grüße,

Roland

makra0505

Schüler

  • »makra0505« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Wohnort: mkk

Beruf: bob der baumeister

Auto: hyundai h1

Vorname: Manfred

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. Juni 2014, 22:50

Also, neuster Stand ist, dass ich am 26.06. den h1 nach Pirmasens zum verkaufenden Händler bringe, nen ersatzwagen bekomme und den Bus wohl am 01.07. wieder tauschen kann... Da sich der Händler nicht auf den Schadensbericht der hiesigen Werkstatt verlassen möchte, wird erst vor Ort zerlegt, dann bestellt( angeblich von heute auf morgen zu haben) und verbaut... Hatte ich erwähnt , dass wir am 04.07. (mit dem Bus!!!) an die Ostsee fahren wollen!...

Wie sagt man so schön: Wir verbleiben in hoffnungsvoller Erwartung...
Zur Not nehmen wir doch wieder den siebener ;-)


P.s. Hat sich einer von euch schonmal Unters bussi gelegt und nach den Leitungen des Wärmetauschers geschaut? Bin ich wirklich der einzige, dessen Leitungen zerfressen waren???? Seltsam...

ardeche

unregistriert

10

Montag, 23. Juni 2014, 20:39

Danke für den Hinweis auf Pirmasens. Fast hätte ich dort, da wir in der Nähe unseren 2. Wohnsitz haben, die Inspektion machen lassen.

Die Leitung zu inspizieren lohnt nicht, da meiner erst 2 Jahre alt ist.

makra0505

Schüler

  • »makra0505« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Wohnort: mkk

Beruf: bob der baumeister

Auto: hyundai h1

Vorname: Manfred

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. Juli 2014, 17:29

Servus, erstmal sonnige Grüße von der Ostsee( mit h1!!!).
Also das Auto war Mittwoch morgen zur Abholung bereit. Allgemeine Belustigung als ich den Schlüssel des Leih i20 auf den Tisch legte:" hier habt ihr euer spielzeugauto zurück!"
Wie mir versichert und auch gezeigt wurde handelte es sich bei der Umsichtigkeit um ne falsch eingebaute Dichtung vom tankgeber ... Gleich 2 fragen von mir: war das schon immer, sprich der erstbesitzer hat nie vollgetankt, oder der Vorbesitzer hat die letzte füllen durch die Öffnung wieder rausgeholt vorm Verkauf??? Mir wirst, solange es jetzt dicht ist!
Sollte im Übrigen keine besondere Warnung vor eben diesem Autohaus sein, eher eine allgemeine Aufforderung an alle, einfach die Augen offen zuhalten( Luftfilter z. B.)und ruhig etwas misstrauisch zu bleiben...
Der Tank blieb gefüllt, als Aufwandsentschädigung. Die Klima bzw. Lüftung Haben wir noch schnell ein wenig (Betonung auf wenig)desinfiziert, ich hoffe zu der Durchführung kann der User diamondfox
Noch etwas erklären, denn so recht dran kamen wir nicht wo wir hinwollten, haben dann statt Spray so nen schaum von den fahrerlüftungsöffnungen so weit es ging rtg. Kondensator gesprüht... Denke mir der madterplan sieht anderes vor... Aber na gut . Hab mich noch nen ganzen Moment mit dem Meister unterhalten über Hyundai h1.1 und 1.2 und er sagte es gäb da so ne kleinlaute Änderung von Hyundai bezüglich des ölpumpensiebes. Das neue ist grobmaschiger und lässt mehr Öl nach oben.... Deshalb auch naheliegend der kollaps des h1.1! Also nächste größere Action beim nächsten ölwechsel: ölwanne runter, sieb tauschen ( hoffe ich denke an vergleichsbilder).
Kleiner Abschluss noch: hier oben nochmal nach'm Wasser geschaut:überlaufbehälter leer und in den Kühler hat auch nen guter halber Liter gepasst...,beide Werkstätten erzählten mir dass es durchaus von dem Tausch der Leitungen sein kann, beides auf Maxi auffüllen und im Auge behalten... Wo ich persönlich wieder bei dem Punkt bin: mir daheim als ungelernter darf sowas passieren, aber als Werkstatt nen (hoffentlich nur) nicht fertig entlüfteten wagen auszuliefern.... Ohne Hinweis, geschweige denn Reserve -Frostschutzmittel... Und auch mit viel Goodwill... Soviel Frostschutz um 1liter Wasser aufzufangen haben die da im Leben nicht rein... Evtl. Seh ich auch alles einfach bissi eng... Ich weiß es nicht... Bin es halt von meinen alten Autos nicht gewohnt, weil da halt ich mit nem Kollege geschraubt hab und ich keine umsummen auf der Rechnung hatte...

cas-64

Schleswig-Holsteiner

Beiträge: 1 661

Wohnort: Schleswig-Holstein / Kreis Plön

Auto: Hyundai Tucson Intro,1.6 T-GDI 4WD,DCT / IX20 1.4

Vorname: Carsten

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Montag, 7. Juli 2014, 18:01

Oh drücke dir die Daumen das alles gut ist und bleibt.Viel Spass an der Ostsee.Wo hat es dich denn hin verschlagen ?

makra0505

Schüler

  • »makra0505« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Wohnort: mkk

Beruf: bob der baumeister

Auto: hyundai h1

Vorname: Manfred

  • Nachricht senden

13

Montag, 7. Juli 2014, 18:22

Nach heiligenhafen, eine Seite die Ostsee, andere Seite der Binnensee ... Hier. Noch schnell ne ein € Panik oder Leselampe montiert...
»makra0505« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpg

cas-64

Schleswig-Holsteiner

Beiträge: 1 661

Wohnort: Schleswig-Holstein / Kreis Plön

Auto: Hyundai Tucson Intro,1.6 T-GDI 4WD,DCT / IX20 1.4

Vorname: Carsten

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Montag, 7. Juli 2014, 18:43

Na dann bist ja bei mir in der nähe.Solltest du noch nach Fehmarn fahren dann musst du mal nach Orth ins Piratennest.Oder in Heiligenhafen in die Fisch-Hütte Haasch Industriestraße 13

makra0505

Schüler

  • »makra0505« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Wohnort: mkk

Beruf: bob der baumeister

Auto: hyundai h1

Vorname: Manfred

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 21. August 2014, 20:45

Neuster Stand: vor 10 Tagen gab die Batterie vom h1 auf... Klar kann passieren... Verschleissteil... Aber 4 Jahre sind jetzt keine überragende Leistung... Aber gut... Hab mich erkundigt... Wollte ne Nummer größer, hab gemessen...die plastikschale bissi angepasst... Und mir preise sagen lassen: 95ampere mit Pluspol vorne links sollte knapp 150€ kosten... Ne "normale (also Pluspol hi links )gleicher Firma direkt 40€ weniger... Also Geguckt... Batterieschale raus... Plus-Kabelführung (wird einmal unter der Batterie nach hinten geführt) geändert( einfach ne plastikummantelung entfernt.) Minus Leitung passt... Und Tatar... Das kleine Schwarze läuft wieder hübsch... Hab mir gleich noch ne minuspolschnell abklemmdingsbums drangebaut... Muss keine Schraube aufmachen... Sondern nur nen schnellspanner öffnen: Zack Stromkreis im Urlaub!...

Ähnliche Themen