Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 8. Mai 2014, 17:53

Armlehnen selber einbauen?

Hat jemand Erfahrungen mit dem Einbau von Mittelarmlehnen.
Würden es gerne selber machen, da der Einbau 140€ kosten soll. Die könnte man sich evtl. sparen


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 545

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Mai 2014, 18:30

Grunlegend sollte einer Nachrüstlösung auch eine Anleitung beiliegen, je na Ausführung wird sich auch der Einbau unterscheiden. Welche soll es denn werden?

3

Donnerstag, 8. Mai 2014, 18:34

Es soll die Lederausführung werden

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 545

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Mai 2014, 19:40

In Zubehörteilen eines H1 bin ich jetzt nicht bewandert, sind die von Hyundai oder Drittanbieter?

5

Donnerstag, 8. Mai 2014, 20:19

Es sollen schon die Originalen von Hyundai sein. Damit auch nachher der Farbton (Beige) passt

ardeche

unregistriert

6

Donnerstag, 8. Mai 2014, 20:55

Mein Händler hatte damals gesagt, das die Aufnahme hinter dem Rückenlehnenpolster montiert werden muss. Dafür müsse der Stoff runter. Da mir das insgesamt zu aufwändig erschien, habe ich ihm die Montagekosten halt zugestanden.

nattes

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: OWL

Beruf: Angestellter

Auto: 12 Jahre Trajet, jetzt H1 Travel 136PS 6 Gang und Atos GTL Baujahr 98

Vorname: Norbert

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. Juni 2014, 10:29

Armlehnen selber anbauen

Hallo liebe H-1 ler.

Da der Händler für die beiden Armlehnen und das montieren eben dieser satte 500€ aufruft, habe ich mir überlegt, das selber zu machen. Hexenwerk wird das auch nicht sein. Wozu habe ich schließlich in einem früheren Leben mal ein Handwerk gelernt?

Schön wäre natürlich, wenn man weiß, wie man vorgehen muß. Habe leider bisher im Netz nix dazu gefunden.

Hat das hier schon mal jemand gemacht?

Für Hilfe sehr dankbar,

Norbert

8

Montag, 30. Juni 2014, 18:07

Habs gemacht

Hallo allerseits,
Ich habe sie selbst eingebaut. Super einfach, da Beschreibung beiliegt.
Kurz Polster unten aushängen, ein kleiner Schnitt und Halterung ist schon passend vorhanden
Polster wieder einhängen fertig

nattes

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: OWL

Beruf: Angestellter

Auto: 12 Jahre Trajet, jetzt H1 Travel 136PS 6 Gang und Atos GTL Baujahr 98

Vorname: Norbert

  • Nachricht senden

9

Montag, 30. Juni 2014, 19:43

Danke für deinen Tip. Dann werde ich das selber machen.

Am Samstag war ich beim örtlichen großen Hyundai Händler. Der will mir erzählen, das es keine Armlehnen für den H1 gibt. :auweia: Zu dem werde ich mit Sicherheit nicht gehen, damit er meine Inspektionen macht. Mein alter, kleiner Händler verkauft zwar keine Neufahrzeuge mehr, dafür weiß er aber was er tut. Da bestelle ich die Armlehnen.

Gruß,
Norbert

ardeche

unregistriert

10

Montag, 30. Juni 2014, 20:41

500 € für den Einbau: das ist Betrug. Mein Freundlicher wollte für beide Seiten 72 € haben, dafür wollte ich mir die Pfoten nicht dreckig machen.

Viele Händler sind einfach toll. Armlehne gibt es in Stoff dunkel, Stoff hell und Leder.

11

Dienstag, 5. August 2014, 01:12

@Bolle22
Hast du noch die Anleitung dafür? Die bräuchte ich, weil ich nur die Teile habe...
Grüße, dpbenne

makra0505

Schüler

Beiträge: 91

Wohnort: mkk

Beruf: bob der baumeister

Auto: hyundai h1

Vorname: Manfred

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 17. August 2014, 20:22

@bolle22 schick die Anleitung doch bitte mal als pn. oder stell sie hier ein... Wäre sehr nett... Damit man im Vorfeld mal weiß ob man sich die Arbeit selbst zutraut... Auch zur Argumentation beim Händler... Danke

13

Mittwoch, 3. September 2014, 09:36

Hallo, die Anleitung wird nicht wirklich benötigt. Der Einbau ist sehr einfach - wenn man nicht zwei Linke Hände hat.
Die Plastikverschalung der Sitze unten anpacken und beherzt ziehen. Unten sind zwei Metallklammern die waagerecht ca. 10 cm von unten im Metall des Sitzes eingehakt sind.
Wenn das los ist die Plastikverschalung nach unten ziehen damit sich die oberen Haken lösen. Das ist nur gesteckt. Der Rest ist selbsterklärend. zwei Metallösen aufbiegen, und die Plastikhaken am Sitzbezug aushaken. Dazu das Polster in den Sitz drücken - dann gehts einfacher....... Hochziehen und man sieht schon links und rechts der Sitze die Löcher für die Montage der Armlehnen in der Metallkonstruktion des Sitzes. Die Halterung anschrauben, den Schaumstoff etwas einschneiden und den Bezug in der umgekehrten Reihenfolge wieder drauf. Zum Schluß vorsichtig!!!!!!!! mit einem Messer die schwarze Hülse freilegen, den Bezug darüber drücken, den Plastikring drauf und die Armlehne reinstecken und mit der Madenschraube sichern.
Fettisch......

Dauert ca. 40 Minuten pro Sitz und ist eine recht entspannte Arbeit.

Tip:
Ich habe dann an den Polsterninnenseiten noch die Metallringe aufgebogen und ne ersteigerte zweistufige Sitzheizung (Carbon) für 35€ eingebaut. Dazu muß man die Heizungsmatten jeweils einmal in der Mitte einschneiden, damit die Klettbefestigung verwendet werden kann. Wenn schon - denn schon......... wenn einmal alles los ist.

makra0505

Schüler

Beiträge: 91

Wohnort: mkk

Beruf: bob der baumeister

Auto: hyundai h1

Vorname: Manfred

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 7. September 2014, 19:17

Super... Hört sich guuuuuuuut an... Sitzheizung liegt schon seit nem Jahr hier rum....