Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 23. August 2012, 03:31

starker Leistungsabfall H1 Travel

Hallo zusammen,

ich habe momentan ein sehr grosses Problem mit meinem H1 Travel 2,5 l, 170 PS: Er nimmt kein Gas an, bzw. regelt bei ca. 50 km/h ab.

Ich bin heute gefahren und wollte vom 2. in den 3. Gang schalten. Drehzahl war in Ordnung. ab ca. 50 kmh gabs nen Ruck (Heute schon genickt ?) und das wars. Egal mit welcher Drehzahl ich gefahren bin, ab 50 war in jedem Gang Schluss. Ich habe dann versucht, den Motor "hochdrehen" zu lassen und dann eingekuppelt. Kurz bevor die Kupplung greift hat er noch die Leistung auf die Räder gebracht, wenn die Kupplung fertig gekuppelt war, ist die Leistung nicht mehr bei den Rädern angekommen. (mal wieder : heute schon genickt ?) Kommt gut, mit 30 kmh über eine Kreuzung zu fahren.

Ursache kann ich mir noch nicht erklären. Auch eine Wiederholung ist mir noch nicht gelungen. Das Problem trat schon öfter auf. Die Werkstatt hat die Fehler ausgelesen, nichts zu finden. Kabelbaum ok, kein Marder o.ä.

Das Problem ist, wir wollen Freitag in den Urlaub fahren. 1400 km mit Tempo 30, hmm, das rechne ich lieber nicht :) (Und mit schleifender Kupplung fährt sich so ungut) ;(

Im anderen Thread habe ich gelesen, dass es evtl. mit Euro 5 zusammenhängt. Dort kam auch der Tipp, ein bischen mehr "Gas" zu geben. Wie gesagt, das hat bei mir nichts genützt. Kickdown hat nicht funktioniert, ich habe sozusagen "ins Leere" getreten. Fussmatte liegt nicht unter dem Gaspedal, das kann ich ausschliessen. Es ist auch egal, welcher Gang eingelegt ist, von 1-5 immer das gleiche, ab 50 wird abgeriegelt. (Drehzahl egal) Die Werkstatt meint, es könnte an der Geschwindigkeitsregelanlage liegen. Das kann ich mir eigentlich so gar nicht vorstellen. Die Anlage war aus.

Der Fehler trat einmal gleich nach dem Start auf (ca. 100m gefahren), das andere mal nach ca. 2 km. Bergauf kann ich nicht bestätigen, da die Strecken eigentlich eben gewesen sind. Ich bin ratlos. Wisst Ihr was ?

Vielen Dank,
Andi ;(


2

Donnerstag, 23. August 2012, 03:35

RE: starker Leistungsabfall H1 Travel

Hallo 2 :)
Was ich vielleicht noch erwähnen sollte, es ist ein 2,5l Diesel.
ca. 1 Jahr alt und gelaufen knapp über 10000 km.

Das Auto lief damals als Zubringer zur Frauen-Fussball-WM und hatte beim Kauf gerade mal 3000 km drauf.

Andi

ardeche

unregistriert

3

Donnerstag, 23. August 2012, 19:43

RE: starker Leistungsabfall H1 Travel

Die Idee, dass es mit der Geschwindigkeitsregelanlage zusammenhängt, ist nicht so abwegig. Auch wenn Sie nicht aktiv ist, kann es durch elektrischen Defekt, Fehlanschluß oder was auch immer zu einer solchen Erscheinung kommen. Ich hatte mal einen IX35 mit Geschwindigkeitsregelanlage, da passierten die tollsten Sachen, abgeklemmt war es ok. Dann soll die Werkstatt die Anlage abklemmen und man wird sehen, was passiert. Lass Dich da nicht abspeisen.

4

Dienstag, 16. April 2013, 08:23

RE: starker Leistungsabfall H1 Travel

Hallo zusammen !
So, mal wieder was neues.

Seit ein paar Wochen habe ich jetzt das Problem, dass der H1 wieder keine Leistung bringt.

Diesmal fühlt es sich so an, als ob der Turbo nicht funktioniert.
Wenn ich früher Gas gegeben habe, dann kam da Power :)

Jetzt wird sozusagen einmal genickt, dann kann ich ganz langsam die Geschwindigkeit erhöhen.

Anders als letztes Mal riegelt er nicht ab 50 km/h ab, sondern fahren ist normal möglich. Nur die Beschleunigung fehlt.

Auch bläst er ab und zu graue Wolken aus dem Auspuff.

Ich habe jetzt wohl einen BMW : Bring mich Werkstatt :)

Andi

ardeche

unregistriert

5

Dienstag, 16. April 2013, 20:21

RE: starker Leistungsabfall H1 Travel

Woran lag es denn das erste Mal ? Ist der jetzige Fehler ständig da ? Dann hättest Du ja wenigstens was zum Vorführen.

Die grauen Wolken deuten auf ein Problem im Motormanagement incl. Turbolader hin. Berichte mal, was Deine Werkstatt unternimmt.

6

Samstag, 22. Juni 2013, 09:36

Hallo !
So, hab was herausgefunden.

Der zweite Leistungsabfall lag daran, dass ein Marder einen Schlauch durchgebissen hat.
(Siehe anderer Forenbeitrag von mir)

Nach dem Ersetzen (2 Euro) des Unterdruckschlauches funktioniert der Turbo wieder ohne Probleme.

Was ich nicht weiss, ob der zweite Fehler mit dem ersten zusammen hängt.

Wenn ich (also das Auto :) das nächste Mal Leistungsabfall habe, schaue ich zuerst nach den Schläuchen :)

Andi

ardeche

unregistriert

7

Samstag, 22. Juni 2013, 20:23

Ja, der Schlauch war bei mir das eine Problem, das zweite das Gaspedalrelais. Bei mir ist der Fehler nicht mehr aufgetreten.

Hast Du Motorwäsche gemacht und Marderschutz eingebaut?