Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Fahrwerk / Federn Hinterachse durchgerostet

1

Montag, 18. Dezember 2017, 13:33

Hinterachse durchgerostet

Hallo Zusammen,

ich habe mir vor einem Jahr einen Grandeur gekauft, womit ich bisher zufrieden gewesen bin. Leider hatte dieser in der vergangenen Woche eine ESP Fehlermeldung und das Fahren war kurz darauf nicht mehr möglich. Habe ihn demnach zu einer freien Werkstatt in meiner Nähe gebracht, worauf mir mitgeteilt wurde, dass die Hinterachse durchgerostet und gebrochen ist und dass eine Reparatur wirtschaftlich wahrscheinlich keinen Sinn macht.

Habe demnach bei Hyundai angerufen und gefragt, was die Teile kosten. Parallel hab ich mich im Internet etwas nach den Kosten erkundigen wollen und dort zufällig einen Artikel über ein Rückrufaktion des Grandeurs aufgrund der Korrosion der Hinterachse.

Demnach habe ich erstmal direkt bei Hyundai angerufen und gefragt, ob der Wagen diese Ausbesserung erhalten hat. Dieses wurde wohl 2015 durchgeführt, was aber die Dame auch verwundert hat, da es nun bereits durchgerostet ist. Ich soll das nun mit einem Händler in der Nähe besprechen und die prüfen, was die machen können, wurde mir mitgeteilt.

Kann es sein, dass es innerhalb von 2 Jahren es wirklich so extrem durchrostet? Was denkt Ihr? Meint Ihr die werden die Ausbesserung kostenlos durchführen?

Über Feedback würde ich mich freuen.

Danke.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 157

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. Dezember 2017, 13:46

Diese Achsen sind von innen nach außen durchgerostet - hatte ich auch schon, und musste bei einem 10 Jahre alten Hyundai alles selber zahlen, trotz lückenlosem Scheckheft.

3

Montag, 18. Dezember 2017, 13:56

Oh man. Das ist ja echt ärgerlich, sogar mit Scheckheft..

Was musstest du bezahlen?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 157

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Dezember 2017, 14:44

Regulär wären es mind 1000€ gewesen - da ich damals aber noch eine eigene Werkstatt samt Meister hatte, war es natürlich günstiger.....