Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

markes191

Anfänger

  • »markes191« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai Grandeur

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. April 2017, 13:35

V6 3.3 LPG Pleuelbruch Motorschaden

;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;(

Um es kurz zufassen :

Hyundai Grandeur V6 3.3 LPG Landi Renzo km ~ 178TKM Pleuelbruch wird vermutet......

Bin mit meinem Sorgenkind letztes Wochenende 67 km vor berlin liegen geblieben , motorschaden .
Das KFZ steht jetzt in Prenzlau und ich habe vor es morgen abzuschleppen und abzuholen .
Leider bin ich nicht im Automobilclub und ich schlafe seit tagen nicht , weil meine Kiste nicht vor der Tür steht .

Habe einen transporter für morgen früh reserviert ....aber ganz ehrlich frage ich mich ob es sich überhaupt noch lohnt irgendetwas an den wagen zu reparieren .

Vorgeschichte was bis jetzt gemacht wurde :

2 mal durch den Tüv gefallen ,wegen Verdampfer undichtigkeit und servopumpe hat einen leck ölverlust minimal , ich vermute die Leitung nicht die pumpe

Getauscht und repariert oder noch defekt .

Lichtmaschine neu
Klimakompressor instand gesetzt , läuft wieder bis auf den Temperatursteller beifahrer defekt.
LPG Leitung am Verdampfer und Filter neu gelegt und ausgetauscht .
1 satz neue sommerreifen 235/55/ 17 zoll 103 W XL
Unterboden wurde gereinigt ... jetzt aber durch den Pleuelbruch wieder versaut
Steuergerät der Sitzverstellung defekt oder die steuermotoren
Flexrohr Auspuff zum Krümmer ist gebrochen wurde erstmal geschweisst .
Motor bekam bei 150tkm neue Ventile / LPG einspritzdüsen und ein Software update draufgespielt um das Problem mit der LPG gasanlage zu beheben, ohne erfolg

Um es kurz zu machen , Auto ist 1. hand , mein vater ist der Vorbesitzer und ich habe ihn übernommen und habe versucht das KFZ zu retten , was mir aber nicht gelingen möchte . Reperaturkosten belaufen sich mitlerweile über 4000 Euro weil ich nicht aufgegeben habe ,viele sagen jetzt ...mann bist du dumm aber , aber ich liebe meinen hyundai mehr als jedes andere Auto . Mein erstes Auto war ein Hyundai Lantra J2 GT , danach bin ich fremdgegangen mit nem Golf 4 jazzblue den ich auch zerstört habe .. Getriebeglockenbruch .... Smart cdi 360 grad dreheung auf der bahn , Felgenbruch - mitlerweile verkauft ....der Lantra wurde damals verkauft , ich habe das Kupplungsgestänge der Pedal beim Schalten gebrochen ,wurde vertärkt und verschweisst , die mechaniker lachen immer noch drüber .

Und nun der Grandeur , ich glaube ich habe Pech oder es wurde noch kein Auto gebaut , dass meine Fahrweise oder meine Liebe zu Autos aushält .

Meine Frage an euch ? Hat jemand lust bzw Zeit irgendwann mir zu helfen dieses Kfz wieder instand zu setzen? Ich würde es auch für ein Projekt hergeben mit der bedingung ihn mal zu fahren oder das der wagen die ganzen scheiss AMG´s in Berlin versenkt .

Morgen am 7.4.2017 um 19 uhr werde ich entscheiden ob ich das Auto fürn nen appel und nen ei verkaufe , es anzünde oder mit nem dicken hammer bearbeite und es zum schrott abholen lasse . Auch ein schlachtfest wäre ein idee ...

Ich habe ausdauer und ergeiz und weine um das Auto , aber ich habe mein letztes Hemd gegeben um dieses Auto über den Tüv zu bringen und es zu reparieren .

Ich habe es so satt , meine Wut und trauer ist nicht zu beschreiben .

Liebe gemeinde in Berlin und Umland falls ihr das liest und alle anderen hier . Ihr wisst wie es ist sein geliebtes Auto zu verlieren und das noch zu dieser Jahreszeit .

eure Meinung ist gefragt evtl Hilfe in Berlin oder Tuningfreunde Clubs die Lust haben an einem Granduer zu schrauben oder diesen zu schlachten ....teile werden günstig verkauft falls es zu einem Schlachtfest kommen sollte ...



Ernste antworten bitte mein humor hat heute urlaub

;(


Beiträge: 198

Wohnort:  Braunschweig  

Auto: i30cw 1.6l blue / BRC-LPG & i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. April 2017, 16:50

Vielleicht solltest du dir überlegen einen Lanz Bulldog oder was anderes Grobes zuzulegen.

3

Donnerstag, 6. April 2017, 21:47

Wenn ich so sehe woran deine vorigen Autos so das zeitliche gesegnet haben wäre so'n Lanz nicht schlecht aber zu langsam.....;)

Beiträge: 198

Wohnort:  Braunschweig  

Auto: i30cw 1.6l blue / BRC-LPG & i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. April 2017, 07:33

... hat dafür aber ein großes Drehmoment!

markes191

Anfänger

  • »markes191« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai Grandeur

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. April 2017, 08:54

ich werde heute anfangen den Motor zu zerlegen ,bin auf Fehlersuche ...danke für die Antworten , der polnische traktor wäre gut , aber ich habe gar kein Bauernhof .....ich fahre die Tage mir Autos anschauen ,mal schauen ob mich hyundai noch überzeugt , bin letztens den VW GTI Clubsport probegefahren ...kleiner Motor , aufgeladen 10 sek boost 300 PS ,aber leider nen kastrierter R Motor , aber hat echt spass gemacht , ist nen frontler aber fährt sich wie Allrad ... schnellster kompakter auf dem nürburgring ;) bin inmoment etwas vom hyundai entäuscht ...aber der Veloster oder das Coupe aufgeladen macht mich neugierig.... ich halte euch auf dem laufendem...

grüsse

markes191

Anfänger

  • »markes191« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai Grandeur

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

6

Montag, 10. April 2017, 17:36

hallo jungs , benötige Bauplan vom Motor ...will den Zerlegen , habe heute den grandeur versucht nochmal zustarten , klong klong ...hört sich nach kaputten ventil an das auf den Zylinder knallt ...keine ahnung ...aufjedenfall kommt jeden menge rauch aus der Drosselklappe .... will oben ran , vorher aber die Flüssigkeiten ablassen ...

kann jemand vielleicht mit skizzen helfen , ansonsten reiss ich den motor raus , mir geht die kiste langsam auf den keks , und mehr kaputt machen geht sowieso nicht mehr ...

Für fotos oder anleitungen wäre ich sehr dankbar

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 002

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. April 2017, 20:24

Besorg dir am besten eine Explosionszeichnung - findet man (für fast alle Modelle) im Netz. Klong-Klong klingt nach Lagerschaden.

markes191

Anfänger

  • »markes191« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai Grandeur

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 11. April 2017, 08:53

Hallo Jacky , danke für Antwort .....

markes191

Anfänger

  • »markes191« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai Grandeur

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 11. April 2017, 08:58

wie entsteht eigentlich dieser Lagerschaden ? macht der sich vorher irgendwie bemerkbar? verusche gerade den Fehler zu verstehen ,komischerweise finde ich viele hyundais im Netz zwischen 170tkm und 180 tkm mit Mortorschaden , Sonata santa fe´s und grandeurs , material fehler? Oder ist die LPG anlage schuld wegen zu wenig schmierung , bin kein mechaniker ,aber etwas vertsehe ich schon von Autos...

Grüsse

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 002

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 11. April 2017, 09:24

Lager laufen meistens heiß weil sie die Schmierung verloren haben - undichte Lagerschalen des Kugel oder Rollen-Käfigs sind da die Ursache. Manchmal platzen die Lagerschalen auch - dann klopft zuvor nichts, die Sache geht dann sofort fest. Ist heute aber bei nicht-getunten Motoren sehr selten geworden.....

markes191

Anfänger

  • »markes191« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai Grandeur

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 11. April 2017, 10:09

habe den mal gestartet aber nur 10 sek , weisser rauch kommt aus der drosselklappe und kommt weiter raus wenn der motor aus ist , also irgendwas verbrennt da weiter ...habe die Drosselklappe mit nem Handtuch abgedeckt und unten nähe Krümmer ,nähe ölwanne steigt es weiter auf ....????

Öldeckel ist sauber aber es riecht nach benzin ....alle Flüssigkeiten sind ok ....

Totalschaden ??? würdest du den noch reparieren oder abstoßen ? Tauschmotor liegt bei 2tst
Hatte schon überlegt den nochmal zu kaufen ,als teilespender , jedoch habe keine Garage :(

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 002

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 11. April 2017, 10:21

12 Jahre alter Grandeur mit fast 200tkm - da lohnt sich wohl keine Investition mehr - ohne GENAUE Schadensdiagnose schon 2x nicht! Weißer Rauch deutet meist auf eine Undichtigkeit im Kühlsystem hin. Könnte somit ein Riss im Motorblock sein....oder anderes.

markes191

Anfänger

  • »markes191« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai Grandeur

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 11. April 2017, 13:17

danke jacky für deine Anwort ....

LPG-Rolf

Schüler

Beiträge: 113

Wohnort: Großraum nordwestliches Ruhrgebiet

Beruf: ex KFZ Mechaniker

Auto: i10 LPG Trend

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 16. April 2017, 10:49

habe den mal gestartet aber nur 10 sek , weisser rauch kommt aus der drosselklappe und kommt weiter raus wenn der motor aus ist
... könnte sein, dass die Steuerzeiten nicht mehr stimmen - der / die Kolben haben vermutlich (?) eins oder mehrere Ventile zugemacht.
Bei krummen Ventilen kann gezündeter Kraftstoff wieder in den Ansaugkanal. Und freche Geräusche macht dieser Zustand auch, aber sowas von ... 8o

Sollte meine Vermutung zutreffen, kann das Gerät für den Kilopreis weg ... :aufgeb: