Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

serpentino

Anfänger

  • »serpentino« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: Nürnberg

Auto: Getz 1.1 BJ 2008

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Mai 2017, 09:50

gebrauchten Getz kaufen?

Hallo zusammen,

Ich möchte mir einen kleinen gebrauchten Stadtflitzer zulegen. Heute steht ein Spontanbesuch bei folgendem Modell an:

Getz BJ 2008, 1.1l, scheckheftgepflegt, 1. Hand, 60.000km
Preis 2.500 (Erwerb von einem entfernten Bekannten)

Meine Fragen an Euch:
- Worauf sollte ich besonders achten?
- Wo sind die bekannten Schwachstellen?
- Worauf sollte ich bei einer Probefahrt achten?

Soweit ich bei meinen Recherchen gelesen habe, ist/war(?) wohl Rost ein großes Problem. Ein paar Anregungen konnte ich hier schon im Forum mitnehmen, und zwar: Hier und hier

Vielleicht habt ihr noch ein paar Infos für mich?

Danke schonmal und viele Grüße aus Nürnberg


repaca

Asphaltjunkie

Beiträge: 96

Wohnort: 50226 Frechen-Habbelrath

Beruf: Berufskraftfahrer

Auto: I30 T-GDi Turbo Davor 5J. I30 1.4 109Ps dazu Getz /TB 1.3demnächstI10 1.2 Style sowie I10/IA 1.0 als auch Nissan Almera/N16 1.5

Vorname: René

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Mai 2017, 12:43

Hallo Serpentino,
wir tauschen gerade unseren Getz 1.3 GLS (m.LPG) Bj.2005 gegen einen I10.
Nach 135000Km, meist Kurzstrecken, können wir nichts schlechtes sagen.

Einzige Reperatur war die Steuerung der Wegfahrsperre(250€) und die üblichen Verschleißteile. Jetzt , nach bestellen des Neuen, meldete sich auch noch das Steuergerät des ABS-System. (1900€!)
Aber bei der Laufleistung, sind solch Dinge schon mal zu erwarten.
Rost an den hinteren Radkästen (Pickelbildung) ist dem Alter geschuldet.
Ansonsten ein unverwüstlicher Begleiter, auch andere Getz Fahrer berichten von großer Zuverlässigkeit und das selbst 250000Km mit dem Kleinen keine Seltenheit sind.
Wir fahren ausserdem z.Zt. I30 Turbo und einen I10 beide von 2015. Keine Probleme mit einem der Hyundai.

Gruß René

3

Sonntag, 21. Mai 2017, 15:51

Ja die hinteren Radläufe haben gerne mal die braune Pest.Durchgehend vom ersten bis zum letzten Modell.habe bei meinem gerade neues Blech eingeschweißt.Liegt am schlechtem Ablauf und ansammeln von Schmutz hinter dem Blech.Mit 50€ pro Reparaturblech recht günstig.Arbeitszeit muss man halt rechen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grummelchen« (21. Mai 2017, 15:56)


Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 051

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Mai 2017, 22:16

Ich hatte zwar keinen Getz, sondern einen alten Atos - aber außer Rost hatte der keine größeren Macken!

Beiträge: 1 069

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Mai 2017, 01:00

Meine Frau hatte vor ihrem I10 einen 1.1er Getz und einen Getz Cross, beide über die gesamte Haltedauer absolut problemlos und unauffällig. Dazu noch einfach und robust konstruiert und zu reparieren!
Von mir eine klare Kaufempfehlung in dieser Preisklasse.

Ach ja, Rost war an unseren beiden Getz nicht zu finden, bzw. vorhanden.

serpentino

Anfänger

  • »serpentino« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: Nürnberg

Auto: Getz 1.1 BJ 2008

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Mai 2017, 17:10

Hallo zusammen,

vielen lieben Dank für eure Hinweise!
ich habe mir das Auto angesehen und nachdem ich überwiegend positives gehört und gelesen habe, mich zum kauf entschlossen.

Das Auto fährt sich gut (ich habe noch einen Dacia Duster) und macht insgesamt einen guten Eindruck.

Danke nochmal für eure Tipps!