Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

1

Mittwoch, 9. Mai 2012, 15:23

Klima Defekt?

Moin Moin,

Stelle bei den nun wärmeren Temperaturen fest, dass meine Klima nicht mehr anzieht. Ich kann sie zwar anschalten, der Schalter leuchtet auch Grün, aber es kommt keine kalte Luft. Es war auch bisher immer so, dass die eingeschaltete Klima deutlich an der Motorleistung gezogen hat, dieser Effekt bleibt nun merklich aus. Kann das am Kompressor oder dem Magnetventil liegen?. Hat jemand eine Idee wie ich das selbst überprüfen kann?

Danke schonmal für die Antworten


Jostor

Fortgeschrittener

Beiträge: 566

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Kaufm. Angestellter

Auto: KIA Cee'd SportsWagon 1.6 GDI EcoDynamics (ISG) Business Pack (NL), Darkgun silver

Vorname: Stefan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Mai 2012, 22:11

RE: Klima Defekt?

Der Getz also auch...
Im i30-Forum greift es auch langsam um sich. Ich hatte dieselben Symptome wie du.
Klima zieht nicht mehr, Schalter sagt grünes Licht, keine Wirkung, kein Kompressor, der Leistung zieht...

Ich vermute ganz mal ganz stark, dass dir zunächst mal Kältemittel in erheblicher Höhe fehlt. Dann schaltet der Kompressor nämlich aus Selbsterhaltungsgründen nicht mehr ein.
Kontrollier mal alles was irgendwie Sicherung heißt für den Bereich Klima; ich vermute allerdings, dass alle Sicherungen i.o. sind. Das ist alles, was du tun kannst.

Den Rest macht deine Werke:
Klimacheck mit Druck- und Dichtigkeitsprüfung, Befüllung und ggf. Ersatz undichter Klimaelemente.

Mit etwas Glück ist alles i.o. und eine Befüllung reicht aus. Regelmäßig Klimacheck gemacht? So ne C/A neigt neigt nämlich systembedingt regelmäßig zu Verlusten. Das Kältemittel ist enorm flüchtig, wenn sich verschiedene Materialien der C/A-Anlage (Metallrohre, Dichtungen, Schläuche) thermisch bedingt unterschiedlich dehnen und zusammenziehen. Dann wirds grundsätzlich "undicht", ist aber normal, und dann reicht auch gewöhnlicher Klimacheck mit Befüllung.

Doof allerdings, wenn Komponenten der C/A Schäden aufweisen, z.B. Marderschäden an Schläuchen oder Steinschlag am Kondensator. Dann verflüchtigt sich das Kältemittel sehr schnell von einem Tag auf den anderen.
Ich habe bei meinem i30 den Spaß letzte Woche gehabt - hat mich nen neuen Kondensator gekostet. Rechnung erwarte ich dieser Tage.

Hast leider nicht sehr viel Möglichkeiten, etwas selbst zu machen. Wichtig ist nur, dass du eine Werke mit vernünftiger Ahnung und Erfahrung in Sachen C/A hast.

Gruß Jostor

Trabbi

Fortgeschrittener

Beiträge: 389

Wohnort: pfaffenrot

Auto: TBI 1.6 Cool & Sport

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

3

Freitag, 11. Mai 2012, 08:38

RE: Klima Defekt?

Hallo,

viele Autofahrer wissen nicht dass man die Klimaanlage regelmäßig (mehrmals im Monat und auch im Winter) einschalten sollte. Dadurch werden der Kompressor und die Dichtungen geschmiert, was einer längeren Haltbarkeit zu Gute kommt. Desweiteren beschlagen die Scheiben nicht so schnell da durch die Klimaanlage die Luft getrocknet wird.

Gruß

Hans

4

Freitag, 11. Mai 2012, 10:00

RE: Klima Defekt?

Moin Moin,

Danke für die ausführliche Antwort.

Hatte meinen Getz das letzte mal vor ca. Einem Jahr zur Inspektion, ich muss gestehen, ich bin mir nicht sicher ob die Klima überprüft wurde. Ich gehe mal nicht davon aus :rolleyes:

Kann ich den Flüssigkeitsstand selber überprüfen??

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 150

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Freitag, 11. Mai 2012, 10:46

RE: Klima Defekt?

Die Klima ist mit Gas gefüllt, das wie im Feuerzeug flüssig ist. Den stand der "Flüssigkeit" kann man selber nicht überprüfen, das geht nur in einer Werkstatt.

6

Freitag, 11. Mai 2012, 14:38

RE: Klima Defekt?

Zitat

Original von J-2 Coupe
Die Klima ist mit Gas gefüllt, das wie im Feuerzeug flüssig ist. Den stand der "Flüssigkeit" kann man selber nicht überprüfen, das geht nur in einer Werkstatt.


Ok, nu hab ich's verstanden, dann muss ich wohl mal wieder hin...
Langsam, bei 120.000 km wirds lästig.....die Krankeiten fangen an....

Jostor

Fortgeschrittener

Beiträge: 566

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Kaufm. Angestellter

Auto: KIA Cee'd SportsWagon 1.6 GDI EcoDynamics (ISG) Business Pack (NL), Darkgun silver

Vorname: Stefan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. Mai 2012, 20:45

RE: Klima Defekt?

Wenn bis 120 tkm keine gravierenden Sorgen aufgetreten sind, dann ist dasdoch super. :blume: :blume:
Dann darf der Getz jetzt auch mal "kränkeln". Naja, Krankheiten sinds ja nicht, sondern eher Verschleißerscheinungen.

So ne Klimaanlage braucht nun mal etwas Pflege; hab meine i30-C/A jetzt instant gesetzt bekommen.Der Kondensator hat gute 190 EUR geksotet, dazu kamen noch Arbeitsstunden für Fehlerdiagnose und Montage von kanpp 140 EUR.

Gruß Jostor

Mafioso1337

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Vorname: Patrick

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. Mai 2012, 17:38

RE: Klima Defekt?

Kann auch das Klimarelais sein. Aber wenn du von den Sachen eher wenig verstehst, dann lieber zur Werkstatt.

9

Dienstag, 6. November 2018, 03:51

Klima Kondensator tauschen

Hallo zusammen

ich suche eine Anleitung um ein Klima Kondensator zu tauschen bei einem Getz 1,1. Muss man nach dem Tausch des Klimakondensator Öl auffüllen, und wenn wo geht das am besten?

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 502

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 6. November 2018, 08:55

Also mit "Bordmitteln" kannst du gar nix auffüllen. Dazu brauchst nen Klimawartungsgerät.

Du kannst den Kondensator und den Trockner tauschen. (die passenden Dichtungen vorher besorgen!!)

Aber füllen und eine Dichtprüfung und Funktionstest musst du in der Werkstatt machen lassen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 150

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 6. November 2018, 10:27

Das Öl für die Klimaanlage ist dem Kältemittel beigemischt. Und wie scrabb schon schrieb, kann man das nur mit (teuren) Spezialgeräten nachfüllen.

AccentLantra

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Castrop-Rauxel

Beruf: fremdes Geld ausgeben

Auto: 96er Lantra J2, 91er Golf II

Vorname: Matthias

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 6. November 2018, 11:05

Wenn die Anlage restlos leer ist, spricht nichts dagegen, den Kondensator selber zu tauschen. Das Problem in der Praxis ist allerdings, dass ein Hobbyschrauber nicht die Möglichkeiten hat, festzustellen ob sie wirklich komplett leer ist.

Eventuell könntest du das System von einer fachwerkstatt evakuieren lassen. Da das Kältemittel mittlerweile extrem teuer ist und auch recycelnd werden kann, sollten sich Betriebe finden, die das kostenlos machen. Bitte nicht einfach öffnen und das Zeug in die Umwelt entfleuchen lassen. Wäre außerdem auch nicht sooooo gesund.
Die anschließende Füllung geht natürlich ins Geld. Günstiger wäre es vermutlich, alles, also auch den Wechsel des Kondensators im Fachbetrieb machen zu lassen.

Gibt noch eine günstige und mittlerweile auch erprobte Methode. Da die jedoch nicht im öffentlichen Straßenverkehr zugelassen ist, werde ich sie hier nicht selber beschreiben.
Einfach mal "Klimaanlage mit Butan füllen" bei Google eingeben....

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 502

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 7. November 2018, 01:13

Ob die Anlage leer ist lässt sich sehr leicht prüfen (aber vorsichtig!!!!).

Du machst eine der Kappen der Füllventile ab und drückst leicht die Nadel runter. Wenns zischt ist noch was drin, wenn nicht ist das System leer.
Aber halte Abstand! Es ist wirklich nicht gesund!

14

Sonntag, 9. Juni 2019, 18:03

Klimaanlage kühlt nicht, Kompressor läuft

Hallo, da ich das Problem so nicht kenne, frage ich hier mal nach.
Es geht um die Klimaanlage im Getz meiner Frau. Schaltet man ein, dann beginnt der Kompressor kurz danach an zu laufen. Kältemittel ist also nicht leer. Im Innenraum hört man ein Zischen bzw schleifen. Klimaanlage kühlt nicht. Ableuchten mit UV Lampe hat bisher auch keinen Verlust an Kühlmittel gezeigt. Letztes Jahr war die Anlage leer und ist nach dem Befüllen wieder einwandfrei gelaufen. Wenn sie jetzt noch arbeiten würde, müsste sie doch zumindest etwas kühlen, oder? Kondensator wird nicht warm. Es ist also nichts durch Kompression heiss geworden. Verdichtet evtl. der Kompressor nicht mehr, geht das Verdampferventil nicht offen oder was kann es sonst noch sein?

Neko

Opa

Beiträge: 2 088

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 9. Juni 2019, 20:04

Hallo

Die Magnetkupplung des Klimakompressors rutscht durch, das kann schleifende Geräusche verursachen.
Kompressor dreht nicht und verdichtet nicht, daher auch kalter Kondensator.
Für die Kupplung gibt es Ersatzteile.

Gruss Bernd

16

Montag, 10. Juni 2019, 16:39

Passiert das beim Getz denn oft? Dann hat die Kupplung nach dem befüllen wohl noch kurze Zeit gegriffen, und dann den Geist aufgegeben. Meine Frau meinte auch da Geräusch seit dem neu befüllen gehört zu haben.
Danke für den Tipp. Werde ich dann mal kontrollieren.

Dagomys

Profi

Beiträge: 698

Auto: i20 GB (2019) 1,2 Style / Clean Slate Metallic

  • Nachricht senden

17

Montag, 10. Juni 2019, 18:02

Evtl. ist die Anlage schon wieder leer (kleines Leck irgendwo im Kreislauf - meist am Kondensatoranschluß vorne unten). Vor allen Dingen würde ich NICHT mehr einschalten!!! Sonst kann der Komp. völlig degfekt gehen, falls das Kühlmittel alle ist....

18

Montag, 10. Juni 2019, 18:19

Wenn die Anlage leer ist schützt der Druckschalter den Kompressor, in dem er das Einschalten der Klimaanlage verhindert.

19

Montag, 10. Juni 2019, 19:04

Wie geschrieben, ist die Anlage nicht leer. Magnetkupplung schaltet ja auch ein. Wenn der Kompressor hängen würde, würde die Magnetkupplung verbrennen und stinken. Hatte ich mal bei einem Honda. Also ist eine rutschende Magnetkupplung gar nicht so unwahrscheinlich. Bisher kann ich im Zubehör noch nichts passendes finden. Getz von 2007 mit 1,4l und 97 PS.

Neko

Opa

Beiträge: 2 088

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

20

Montag, 10. Juni 2019, 19:47

Hallo

Im Zubehör gibt es nur Ersatzkompressoren, Ersazteile gibt es bei Hyundai oder Online in Übersee.
https://www.rexbo.de/autoteile/kompresso…-tb/19917-1-4-i
http://epc.japancars.ru/hyundai/#c3Q9PTU…Tc5NzYxNQ%3D%3D
Kupplung 97644-39000 ca. 19,- €
https://www.fourgreen.com/store/scripts/…OR-p-9764426300
Das Gegenstück ist oft auch verschlissen,Pulley 97643-1C251 ca. 67,- €
https://www.fourgreen.com/store/scripts/…OR-p-976434H150
Zu den Preisen kommen noch Spedition,Gebühren Einfuhrumsatzsteuer, lohnt aber dennoch.
Es wurden im Forum als mögliche Lieferanten auch japanparts.de und folgender genannt:
https://www.online-teile.com/hyundai-ersatzteile/

Zur sicheren Erstzteilauswahl bitte die VIN nennen.


Gruss Bernd