Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tycho

Anfänger

  • »Tycho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: Kiel

Auto: Genesis

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. März 2012, 18:18

Fahrersitz

Hallo hier schreibt ein Genesis Anwärter,

ich plane mir einen Genesisi-Coupe 2.0T zukaufen. Nach dem ich sabbernd vor dem Auto stand, hatte ich heute eine Probefahrt. was für ein heißes Geschoss :cheesy:

Bin ziemlich beeindruckt von dem Auto und überlege es mir zu kaufen.
Allerdings gibts ein Manko:
Ich fande den Fahrersitz etwas umbequem..trotz Rumspielerei mit den Lendenwirbelunterstützung. Ich muss ab und zu mal stolze 500kmauf der Autobahn schrubben und beführchte das dann Rückenprobleme auf mich zukommen (.... hey ich bin erst 31Lenze alt.)

Wie ist eure sitztechnische Erfahrung bei längerem fahren?? Muss jemand von euch auf allen Vieren beim verlassen des Geschosses kriechen :P

Grüße ein Geni-Anwärter :anbet:


2

Samstag, 3. März 2012, 18:57

RE: Fahrersitz

Du weißt aber das Du den Sitz auch nach Vorne und hinten neigen kannst, nicht nur hoch und runter und vor und zurück? ;)

Fahre ab und an längere Strecken 400km am Stück ohne Pause und zurück, no Problem.

Grüße

Korea-mike

Schüler

Beiträge: 160

Wohnort: HH

Auto: Genesis 3.8 & i40 crdi

  • Nachricht senden

3

Samstag, 3. März 2012, 19:03

RE: Fahrersitz

Hallo!

Mein rücken ist auch so lala.... Die sitze im geni aber sind wirklich super! Sprich: keine probleme auch auf längeren strecken....

Gruss mike.

Beiträge: 89

Wohnort: Schweiz

Beruf: Automobilverkäufer

Vorname: Renato

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. März 2012, 19:07

RE: Fahrersitz

Sitze sind wirklich supper! bisschen mehr seitenhalt erwünscht :P

KPK

Schüler

Beiträge: 79

Wohnort: Bochum

Beruf: Selbstständig

Auto: Genesis 3,8 L

Hyundaiclub: suche club

Vorname: klaus-peter

  • Nachricht senden

5

Samstag, 3. März 2012, 19:23

RE: Fahrersitz

Hallo

Sitze sind auch bei längeren Fahrten sehr gut. Bin 53 Jahre alt, habe es am Rücken, aber bei dem Auto keine Probleme.

Hatte vorher den Opel Insignia und wenn ich da längere Strecken gefahren bin, hatte ich Kreuzschmerzen.

Gruß Klaus

Tycho

Anfänger

  • »Tycho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: Kiel

Auto: Genesis

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. März 2012, 21:15

RE: Fahrersitz

Hallo Leute,

vielen Dank für die Antworten... alle sehr aufbauend.
Ich hatte Samstag die Fahrt... heute ist Montag und ich spüre es immer noch in meinen Rücken, was ziemlich seltsam ist. Fahre beruflich oft mit div. Europcar-Wagen... bis dato hatte ich noch nie so etwas.

Ich schiebe es auf: ich habe mir was verzogen", da ich die Woche im "warmen Westen 12°C war und Freitag in den kalten 6°C Norden gefahren bin

Ein Bekannter meinte, das käme druch die Lendenwirbelstütze, da ich diese auch ausprobiert habe, manche Leute vertragen das angeblich nicht. Aber bei 1Stunde Probefahrt ?? Naja alles lieber Glaube/hoffnung

Wenn es den Rücken wieder gut geht, will ich nochmal eine Probefahrt realsieren, da mir das Auto doch sehr gefällt.

Werft doch bitte (viele) Münzen in den Wunschbrunnen

Ein Möchtegern-willichhaben-GeniAnwärter :anbet:

RayLio

Anfänger

Beiträge: 53

Auto: BK38 m/t

Hyundaiclub: Korean Tuners NRW

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. März 2012, 22:21

RE: Fahrersitz

Bin letztes Jahr 690km in die Lausitz zum Hyundaitreffen gefahren.
Zudem schon 2 Mal in den Schwarzwald (225km).

Ich kann dir nur sagen dass ich das ganz locker überstanden hab, bin selbst empfindlich am Rücken, aber der Wagen ist absolut langstreckentauglich!
Würde ohne weiteres eine Strecke von 1000km pro Tag in Angriff nehmen wenn es nötig wäre! :-)

Ähnliche Themen