Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »hyundai_tokyodrift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Wohnort: Schweiz

Beruf: Automobilverkäufer

Vorname: Renato

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. Juni 2011, 21:34

Tieferlegungsfedern

Hallo Ihr Hyundai-Racer :D

Wie geht es euch?

Habt Ihr erfahrungen gemacht mit Tieferlegungsfedern beim Genesis Coupé? Habt Ihr Tipp's und Empfehlungen?


Freue mich über Rückmeldungen.

Grüsse aus der Schweiz.


stealthRT

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Kfz-Meister / Automobilverkäufer

Auto: Hyundai Genesis Coupe 2,0

Vorname: Pierre

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. Juni 2011, 23:36

RE: Tieferlegungsfedern

Ich hab die H&R drin und bin super zufrieden wobei sie vorn gern noch 1 cm tiefer sein könnten.
Er wird geringfügig härter fühlt sich aber in den Kurven stabiler an und läßt sich leichter aus einem (rein zufällig entstandenen) Drift zurückholen.

Gegenüber anderen Herstellern hab ich beim Genesis keinen Vergleich, allerdings verbauen wir oft Federn beim i30 und da gibt es zwischen H&R (progressiv) und den restlichen Anbietern (fast alle wie serienmäßig linear) gewaltige Unterschiede vom Fahrverhalten.

gruß Pierre

  • »hyundai_tokyodrift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Wohnort: Schweiz

Beruf: Automobilverkäufer

Vorname: Renato

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Juni 2011, 08:20

RE: Tieferlegungsfedern

Habe auch an H&R gedacht, ist der Einbau schwierig? Lange Einbauzeit?
Grüsse

Kalla

Fortgeschrittener

Beiträge: 201

Wohnort: BRD

Auto: Genesis Coupe 3.8

Vorname: Kalla

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Juni 2011, 08:42

RE: Tieferlegungsfedern

Moin,

meine Werkstatt hat mir für "Kleingeld"auch die H&R - Federn eingebaut.
Ein Kollege aus einem anderen Forum hat es zu Hause selbst gemacht und meinte es war "kein Akt". Mit Tieferlegung bin ich sehr zufrieden.

Wenn Du ein richtiges Schlagloch überfährst,merkst Du natürlich den 3cm kürzeren Federweg. Beim letzten habe ich gedacht die ganze Voderachse fällt raus. :unentschlossen:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (11. Oktober 2011, 07:41)


stealthRT

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Kfz-Meister / Automobilverkäufer

Auto: Hyundai Genesis Coupe 2,0

Vorname: Pierre

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 21. Juni 2011, 09:57

RE: Tieferlegungsfedern

Zitat

Original von hyundai_tokyodrift
Habe auch an H&R gedacht, ist der Einbau schwierig? Lange Einbauzeit?
Grüsse


Je nachdem wie viel Erfahrung du beim Schrauben hast.
Ein paar Sachen sind schon zu beachten (Sitz der Federn, oben und unten, Anzugsdrehmomente...)
Eine Werkstatt sollte es in ungefähr 1,5 Std machen können sind dann ca. 100 - 150 €.

6

Dienstag, 21. Juni 2011, 16:30

RE: Tieferlegungsfedern

Es gibt zurzeit nur H&R und eibach für den D markt
Und nur H&R sind 30 vorne und hinten
Eibach 20 und 10 für D

Kalla

Fortgeschrittener

Beiträge: 201

Wohnort: BRD

Auto: Genesis Coupe 3.8

Vorname: Kalla

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. Juni 2011, 17:05

RE: Tieferlegungsfedern

Zitat


Eine Werkstatt sollte es in ungefähr 1,5 Std machen können sind dann ca. 100 - 150 €.


So in etwa war es bei mir.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (11. Oktober 2011, 07:41)


bodo7010

Anfänger

Beiträge: 32

Wohnort: Cuxhaven

Beruf: Selbständig IT-Kaufmann

Auto: Genesis Coupe 3.8

Vorname: Bodo

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 22. Januar 2012, 13:17

Tieferlegung/Fahrwerk

Hi, Gencoupe Fahrer,

nachdem ich bereits berichtet habe von dem positven Ergebnis beim ESP-Update beim meinem 3.8 er, habe ich folgendes Problem. Die Tieferlegung mit den H&R Federn und die Spurverbreiterung hinten um 30 mm (2*15) haben die Optik verbessert, nicht jedoch die Fahreigenschaften bei Geschwindigkeiten über 200 Km/h. Da verlangt er Aufmerksamkeiit, liegt unruhig und neigt bei Bodenwellen zum Stuckern. Da ich nicht weiss, ob angesichts des neuen Modells ab 2012 für mein (altes Modell Baujahr 2/2011) noch Updates oder Nachbesserungen seitens Hyunda kommen werden, will ich nicht so lange warten und ein Bilstein Fahrwerk einbauen. Ich bin mir nur nicht sicher, ob ich ein komplettes Gewindefahrwerk mit Dämpfern und Federn oder nur die Bilstein Sprint Gasdruckdämpfer in Verbindung mit den H&R Federn einbauen soll.
Was meint IHr oder hat jemand bereits Erfahrung mit Fahrwerksnachrüstung (Koni/KW/Eibach/Bilstein o.a.)

PS: Er muss nicht härter, sondern ruhiger und ggf. auch einen Ticken komfortabler werden.

LG Bodo7010

Kalla

Fortgeschrittener

Beiträge: 201

Wohnort: BRD

Auto: Genesis Coupe 3.8

Vorname: Kalla

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 22. Januar 2012, 13:59

RE: Tieferlegung/Fahrwerk

Habe ungefähr die gleichen Erfahrungen gemacht.
Im Frühjahr lasse ich die hier einbauen: Link

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kalla« (22. Januar 2012, 14:00)


Der_Biker

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Abteilungsleiter

Auto: Genesis Coupe GT

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 22. Januar 2012, 14:22

RE: Tieferlegung/Fahrwerk

Also mit dem Bilstein bin ich sehr zufrieden, auch schon des öffteren im Begrenzer gefahren.

  • »hyundai_tokyodrift« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Wohnort: Schweiz

Beruf: Automobilverkäufer

Vorname: Renato

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. Januar 2012, 09:00

RE: Tieferlegung/Fahrwerk

Welches Fahrwerk empfehlt ihr, KW Variante 1 oder 3 oder Bilstein B14?

Danke für die Rückmeldung

Kalla

Fortgeschrittener

Beiträge: 201

Wohnort: BRD

Auto: Genesis Coupe 3.8

Vorname: Kalla

  • Nachricht senden

12

Montag, 23. Januar 2012, 13:19

RE: Tieferlegung/Fahrwerk

Wäre es nicht besser einen eigenen Tröt aufzumachen :evil:

/edit Ceed: Thema geteilt

bodo7010

Anfänger

Beiträge: 32

Wohnort: Cuxhaven

Beruf: Selbständig IT-Kaufmann

Auto: Genesis Coupe 3.8

Vorname: Bodo

  • Nachricht senden

13

Montag, 23. Januar 2012, 23:14

RE: Tieferlegung/Fahrwerk

Hi, Gencoupe Fahrer,

schönen Dank vorab für die Infos. Soweit ich weiss, sind die angebotenen Fahrwerke für ca. 900 Euro alle Variante 1, bedeutet nur Höhenverstellung. Variante 2 und 3 beinhaltet Zug und Druckeinstellmöglichkeiten. Diese Gewindefahrwerke kosten dann so um die 1700 Euro. Hat einer von euch schon Bilstein o.ä. drin und wenn ja, welche Variante?

PS: Ich bin auch bereits über 50 und offensichtlich nicht der einzige in dem Alter bei den Gencoupe Fahrern, der noch Spass an etwas Power unterm Hintern hat. Und ja, richtig Spass macht er. Bezüglich optischer Umrüstung bin ich noch dabei, aber habe ihn bereits komplett auf LED und Xenonlicht umgerüstet und mit Chromgrill und neuen Logos versehen. Fahrwerk wisst ihr ja schon. Wo ich noch nicht weiter bin, ist bei der Motorrregelung beim Speed Limit 240. Wenn dort jemand was weiss, immer her damit.

lg Bodo7010
:freu:

Der_Biker

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Abteilungsleiter

Auto: Genesis Coupe GT

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 24. Januar 2012, 12:07

RE: Tieferlegung/Fahrwerk

Hallo,

soweit ich weis gibt es bei Bilstein nur das 14er also Var.1. Dies habe ich verbaut und bin sehr zufrieden damit.

Zu dem Speedlimit:

Habe mich bei meinem Händler damals informiert. Das ganze ist über das ESP-Steuergerät gesteuert. Da aber damals gerade das neue Update für das Steuergerät heraus kam, gab es das ganze noch nicht ohne Speedlimit. Wie es mittlerweile ausschaut weis ich leider nicht. Müsste mich erst nocheinmal erkundigen.

Cyber1

Schüler

Beiträge: 72

Auto: Genesis Coupe 3.8 AT

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 24. Januar 2012, 12:45

RE: Tieferlegung/Fahrwerk

Zitat

Original von bodo7010
PS: Ich bin auch bereits über 50 und offensichtlich nicht der einzige in dem Alter bei den Gencoupe Fahrern, der noch Spass an etwas Power unterm Hintern hat. Und ja, richtig Spass macht er. Bezüglich optischer Umrüstung bin ich noch dabei, aber habe ihn bereits komplett auf LED und Xenonlicht umgerüstet und mit Chromgrill und neuen Logos versehen. Fahrwerk wisst ihr ja schon. Wo ich noch nicht weiter bin, ist bei der Motorrregelung beim Speed Limit 240. Wenn dort jemand was weiss, immer her damit.

lg Bodo7010
:freu:


Werkseitig gibt es und wird es meines Erachtens nach auch leider keine Speedlimit-Aufhebung geben. Und auch in Tunerkreisen gibt es bis jetzt (zumindestens in D) nix, da der Aufwand sich für einen Tuner nicht grossartig lohnt, bei den wenigen Stückzahlen. Zudem ist ein Steuergerät (Delphi)verbaut, mit dem sich die meisten Tuner nicht auskennen - die arbeiten meist mit Bosch-Steuergeräten...
Habe den Tip bekommen, daß es am einfachsten wäre, daß Steuergerät in die USA zu schicken und dort zu flashen! Aber das ist naürlich auch immer so eine heikle Sache... :denk:

Wie hast Du den Xenon und LED`s nachgerüstet? Gibts da Bilder von?

bodo7010

Anfänger

Beiträge: 32

Wohnort: Cuxhaven

Beruf: Selbständig IT-Kaufmann

Auto: Genesis Coupe 3.8

Vorname: Bodo

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. Januar 2012, 00:52

RE: Tieferlegung/Fahrwerk

Hi, Gencoupe Fans,

besten Dank für die Infos bezüglich Fahrwerk und Speed-Limit. Ich denke, das Komplettfahrwerk Bilstein ist bestimmt eine gute Wahl und begebe mich dann auf die Suche nach der günstigsten Beschaffungsquelle.

Zu den sonstigen LED Umrüstungen. Ich habe mir eine deutsche Firma wegen Xenon gesucht und dann damit telefoniert. Bezüglich der sonstigen LEDS habe ich alle Lampen rausgesucht und diese als LEDs bei verschiedenen Quellen beschafft.

http://www.lichtex.de/

Dort habe ich dann für 85 Euro incl. Versandkosten das beste Umrüstset H7 mit Canbus genommen und der Empfehlung der Lichtfarbe 6000 Kelvin des Händlers bin ich gefolgt.
Im Shop bestellt , per Paypal bezahlt und nach 2 Tagen waren die Sachen da.
Die Umrüstung ist völlig unproblematisch und es gibt auf Youtube diverse Videos für den Genesis, die das Ergebnis und den Umbau beschreiben. (Aufwand gesamt ca. 2-3 Std)
Das Ergebnis ist super in dreifacher Hinsicht. Erstes super Optik in Verbindung mit den LED Standlichtern und den LED-Blinkern, die ich schon vorher eingebaut hatte. Zweitens ist das Licht meines Erachtens mindest doppelt so hell wie die H7 Serie und drittens ist das Auto so selten, das eh keiner weiss und sieht, das das nicht Serie ist. Legal leider auch nicht, denn dann müsste noch eine automatische Leuchtweitenregulierung und eine Scheinwerferreinigungsanlage eingebaut werden. Die manuelle Leuchtweitenregulierung reicht mir jedoch und mit verdreckten Scheinwerfern fahre ich eh nicht, also was solls.

Beim Rücklicht habe ich die Superlux Einheiten eingebaut, die erheblich besser aussehen als die Serie. Nun kommen vorne in die Scheinwerfer noch zusätzlich LED Audi-Style Lichtbänder rein, die automatisch zwischen Tagfahrlicht und Blinkerfunktion umschalten.

Wenn das alles drin ist, mache ich Fotos und stelle diese ein. Versprochen ...

PS: Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich nur das Abblendlicht auf Xenon umgerüstet habe, da mir die Serien H7 zu schlecht waren und ja ohnehin fast nur mit Abblendlicht gefahren wird. Gerade bei den Linsenprojektoren des Abblendlichtes sieht man die Birne sowieso nicht. Eine Umrüstung auch des Fernlichtes wäre aber ebenso unproblematisch. (Vielleicht mach ich das später auch noch, dann wäre es Bi-Xenon). Beim Fernlicht habe ich Osram Nightbreaker H1 reingebaut, die auch schon etwas besser sind als die Phillips Serienbirnen.

Gruss bodo7010
:super:

Martin Coupe

Fortgeschrittener

Beiträge: 501

Auto: Genesis Coupe 3,8l

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 25. Januar 2012, 11:09

RE: Tieferlegung/Fahrwerk

Zitat

Original von Cyber1
Habe den Tip bekommen, daß es am einfachsten wäre, daß Steuergerät in die USA zu schicken und dort zu flashen! Aber das ist naürlich auch immer so eine heikle Sache... :denk:

Lass die Finger von den Ami Flashs... Die laufen mit EU Autos wie ein Sack voll Hirschgeweih :P CEL ist vorprogrammiert :)

@Bodo
Dir ist schon klar, dass deine Scheinwerfer nicht für Xenon ausgelegt sind. Die Xenon Scheinwerfer haben innen ganz andere Streuscheiben etc.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Martin Coupe« (25. Januar 2012, 11:10)


bodo7010

Anfänger

Beiträge: 32

Wohnort: Cuxhaven

Beruf: Selbständig IT-Kaufmann

Auto: Genesis Coupe 3.8

Vorname: Bodo

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 25. Januar 2012, 17:11

RE: Tieferlegung/Fahrwerk

Hi Martin,

ja, ist mir klar. Es gibt zwei Arten von H7 Umrüstsätzen. H7 ist für Projektorlinsen wie beim Genesis. Damit ist das Streubild meines Erachtens genau gleich. H7R ist für Normale Scheinwerfer und damit die Streuwirkung in der Birne zu regeln. Das halte ich ebenfalls für problematisch. Da aber inzwischen die meisten Serienscheinwerfer Projektorlinsen beim Abblendlicht haben, bin ich das Risiko eingegangen und das Ergebnis ist überaus zufriedenstellend für mich. Wohlgemerkt, mein Risiko, da ohne Zulassung wie schon beschrieben.

PS: Die in America zulässigen HID-Xenon Scheinwerfer meines Wissens werden dort in denselben Projektorlinsen verbaut, so das das dort ja auch geht. Bei uns spricht lediglich dagegen, das die Zusatzoptionen entfallen wie hier. (Automatische Leuchtweitenregelung und Scheinwerferreinigungsanlage)

Also trotzdem viel Spass, mfg Bodo7010

C_M

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Fachkraft für äußere Sicherheit

Auto: Genesis Coupé

Vorname: Pascal

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 25. Januar 2012, 17:54

RE: Tieferlegung/Fahrwerk

Leider wird genau die fehlende LWR auffallen... In Hamburg guckt die Polizei bei Autos mit Xenon direkt auf die Stoßstange und danach in den Innenraum.

Finden sie im Innenraum eine Manuelle Verstellmöglichkeit, hat man direkt den Hauptgewinn gezogen...

Martin Coupe

Fortgeschrittener

Beiträge: 501

Auto: Genesis Coupe 3,8l

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 25. Januar 2012, 18:14

RE: Tieferlegung/Fahrwerk

@bodo7010
Sollte ja nur ein Hinweiss sein :D

Die Scheinwerfer vom Genesis unterscheiden sich auch vom Innenaufbau her leicht mit den ohne Xenon...

Source:
mein Xenon (US OEM) und EU Modell :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Martin Coupe« (25. Januar 2012, 18:14)


Ähnliche Themen