Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Beleuchtung Standlicht

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

musher

An Beleuchtung Verzweifler

  • »musher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Deutschland - Bayern

Auto: Hyundai Galloper

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. April 2011, 10:23

Standlicht

Hallo,
bei mir ist das rechte Standlicht ausgefallen (nun ohne Funktion)
Wie kann ich das Leuchtmittel wechseln?
Das Standlicht ist ja im Hauptscheinwerfer eingebaut und direkt dahinter ist schon wieder ein Blech, ich komme also nicht dahin.

Muß man dazu das halbe Fahrzeug zerlegen, oder gibt es dazu einen Trick?


2

Dienstag, 5. April 2011, 16:03

RE: Standlicht

Hi,

weiss zwar nicht, ob es beim Galopper anders ist, als bei meinem Starex, aber ich habe das Standlicht wie folgt gewechselt:

- Motorhaube öffnen
- da müsste oben im Blech über dem Scheinwerfer eine M6 Schraube (10er Schlüsselweite) zu sehen sein
- diese Schraube lösen
- Kabelstecker lösen
- Schweinwerfen auf der Kühlerseite beherzt nach vorne herausziehen, ist dort mit einem Klipp (siehe rot eingerahmt) gesichert
- nun hat man normalerweise den kompletten Schweinwerfer in der Hand
- Lampe tauschen

keine Angst, soviel wie auf dem Bild muss Du nicht demontieren ;)



Gruß
trevor

musher

An Beleuchtung Verzweifler

  • »musher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Deutschland - Bayern

Auto: Hyundai Galloper

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. April 2011, 16:24

RE: Standlicht

Nein, so einfach geht es beim Galloper nicht
Man kommt nicht mal an alle Schrauben, um den Scheinwerfer auszubauen.

Jetziger Stand wäre, auf beiden Seiten die Radhausspritzschutz öffnen und darubnter das Blech, was unter dem Kühlergrill ist zu entfernen und dann weiter zu sehen.

4

Dienstag, 5. April 2011, 17:25

RE: Standlicht

Ups,

wie umständlich ist denn das? :mauer: Welches Baujahr ist denn der Galopper?

Gruß
trevor

musher

An Beleuchtung Verzweifler

  • »musher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Deutschland - Bayern

Auto: Hyundai Galloper

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. April 2011, 17:34

RE: Standlicht

Baujahr 2001
Naja, vielleicht gibt es ja auch eine einfachere Variante.
Deshalb stellte ich ja hier die Frage

6

Dienstag, 5. April 2011, 21:33

RE: Standlicht

Hallo musher,

ich habe mal nachgefragt und folgende Antwort von einem Galopperfahrer, kurzes Model BJ 2001, erhalten:

"... du kannst die Blinker mit einem großen flachen Schraubenzieher vorsichtig raus drücken (geht manchmal sehr streng) die sind aber nur hinein gesteckt. Setz den Schraubenzieher am besten auf der Seite in dem Spalt an und drücke den gesamten Blinkerteil in Fahrrichtung hinaus (bisschen wackeln und rütteln hilft)

Dann kommst du zu den Standlichtlämpchen :D haben die Herrn bei Mitsu und Co nicht sehr clever gelöst, .....man muss hald auch so gut wie nie dran."


Grüße
trevor

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »trevor« (5. April 2011, 22:07)


musher

An Beleuchtung Verzweifler

  • »musher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Deutschland - Bayern

Auto: Hyundai Galloper

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. April 2011, 07:40

RE: Standlicht

Hallo trevor,

dies versuchten wir schon
Hatten die Schraube oben weg, die den Blinker festhält und auch von hinten eingesehen
Da wird der Blinker mit 2Bolzen im Blech nochmal gehalten
Versuchten auch durch rücken am Bolzen den Blinker rauszubekommen, klappte irgendwie nicht. Versuchten dies bestimmt 5-10Minuten lang

P.S. Der Mitsubishi hat die Lichter anderst

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »musher« (6. April 2011, 08:02)


8

Mittwoch, 6. April 2011, 09:30

RE: Standlicht

Hi musher,

der, der mir den Tip gab, fährt nen Galloper. Aber irgendwie muss das über den Ausbau der Blinker gehen, denn ich habe auch diese Beschreibung von einem portugiesischen Galloperfahrer gefunden:

"By parking light do you mean the presence-light (first position on the lights lever...)...?

If so, you'll have to remove the blinker part of the headlight assembly, or the headlight itself.
You have about 3 screws (if my memory serves right...) to take the headlight out. If you don't want to take the headlight assembly out,
youll have to take the blinker bit out. Just undo the screw on top and just slap it a couple of times with your hand, it should slide right out.
Then, you can ask your 3 year old daughter to try sticking her hand in there and change the bulb....it's a really tight space."


Grüße
trevor

musher

An Beleuchtung Verzweifler

  • »musher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Deutschland - Bayern

Auto: Hyundai Galloper

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. April 2011, 13:19

RE: Standlicht

Hi trevor,

kannst Du den Galloper Fahrer nochmal fragen, ob man vor dem rausdrücken nur die obere Kreuzsschraube öffnen muß, oder noch mehr?

Möchte es dann am WE nochmal probieren

10

Mittwoch, 6. April 2011, 13:41

RE: Standlicht

Hi musher,

ich hab jetzt auf meine abendliche Anfrage von einem weiteren Galloper-Fahrer, BJ 1999, diesen Tip bekommen:

"Wenn Du vorne unter der Stosstange "liegst" kannst Du bei den Scheinwerfern folgendes sehen


Da kannst Du dann einen Maul/Ringschlüssel SW10 ansetzen und die Standlichter durch ca. 1/6 Umdrehung lösen!
(In welche Richtung Du drehen mußt, weiß ich gerade nicht, aber das siehst Du ja...)

Wie gesagt so geht es bei meinem 99er Galloper "wunderbar einfach" und schnell!"

Vielleicht hiflt das weiter?

Grüße
trevor

musher

An Beleuchtung Verzweifler

  • »musher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Deutschland - Bayern

Auto: Hyundai Galloper

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. April 2011, 15:14

RE: Standlicht

Gut Danke, werde ich am WE mal ausprobieren
Versuchten schon vorsichtig mit ner langen Spitzzankge, abzuziehen, aber dies klappte nicht

12

Donnerstag, 7. April 2011, 08:52

RE: Standlicht

Hallo musher,

ich habe noch von einem dritten Galloper-Fahrer eine Antwort erhalten, die den Austausch des Standlichts über den Blinker und das Vorhandensein nur einer Schraube bestätigt:

"...nur die obere Schraube. Dann - wie schon beschrieben - schön gerade in Fahrtrichtung ziehen. Der Frost ist vorbei, dann halten auch die Clipse... "


Gruß
trevor

musher

An Beleuchtung Verzweifler

  • »musher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Deutschland - Bayern

Auto: Hyundai Galloper

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. April 2011, 14:32

RE: Standlicht

Wie gesagt, dies versuchten wir letztebn Samstag schon in der Werkstatt
Haten zusätzlich auf der Seite den Spritzschutz offen und konnten so auch von hinten einsehen
Aber gut, werde es am WE nochmals probieren

musher

An Beleuchtung Verzweifler

  • »musher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Deutschland - Bayern

Auto: Hyundai Galloper

  • Nachricht senden

14

Samstag, 9. April 2011, 23:08

RE: Standlicht

Also ich sprach Gestern mit "meinem" Mechaniker.

Das Problem mit den Bolzen uist, daß sie sich hinter dem Blech spreizen (auseinandergehen)

Und der andere Hinweis mit dem 10er Gabelschlüssel - wurde mit der Spitzzange versucht, ließ sich aber nicht leicht drehen
1/6 bUmdrehung würde aber auf einen Bajonetverschluss hinweisen

15

Sonntag, 10. April 2011, 00:27

RE: Standlicht

Hallo musher,

seit ihr euch sicher, dass es der "Bolzen" ist und nicht der Kunststoffklipp, in den der "Bolzen" hineingesteckt wird, der sich hinter dem Blech spreizt? Wenn Du das erste Bild (der zerlegte Starex) anklickst, siehst Du den schwarzen Klipp (rot umrandet), der nach der Demontage des Blinkers in der Karosserie bleiben müsste.

Grüße
trevor

musher

An Beleuchtung Verzweifler

  • »musher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Deutschland - Bayern

Auto: Hyundai Galloper

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 10. April 2011, 08:34

RE: Standlicht

Ja,
Beim Gallpoer ist da eine Blechlasche mit 2Löchleins und durch die gehen diese Spreizbolzen
Wie gesagt, hatten ja schon den Radlaufschutz weg und es von hinten gesehen
Probierte es am Donnerstag auch nochmal mit nem Schraubenzieher, brach aber ab, als eher der Blinker brechen wollte, anstatt rauszugehen

17

Montag, 11. April 2011, 16:28

RE: Standlicht

Hallo musher,

was spricht eigentlich dagegen, den Tausch bei einer Hyundai-Werkstatt durchführen zu lassen? Die müssten das doch auch nach dem Punktesystem abrechnen -dürfte nicht so teuer sein, als Abrechnung nach Aufwand- und wenn Du noch daneben stehen darfst, weisst Du, wie es das Nächstemal geht. Auch wenn es nicht so billig, wie selber machen ist, wenn aber was kaputt geht, kann es Dir auch noch egal sein. Evtl. gibt es auch einen Boschdienst in Deiner Nähe, der als kostenlose oder günstige Serviceleistung die Lampe einbaut, die Du dort kaufst?

Grüße
trevor

musher

An Beleuchtung Verzweifler

  • »musher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Deutschland - Bayern

Auto: Hyundai Galloper

  • Nachricht senden

18

Montag, 11. April 2011, 20:12

RE: Standlicht

Der jetzige Hyundaihändler im Nachbarort sagte "meiner" Werkstatt erstmal, daß es keinen Hyundai Galloper gibt
Die haben also auch null Plan
Und inzwischen gibt es Werkstätten die zum Lampenwechsel 120€ Arbeitszeit berechnen

Bin ja in ner Werkstatt und schaute dort mit dem Seniorchef
Er telefonierte ja auch schon mit 3ehemaligen Hyundaiwerkstätten und keine konnte ihm weiterhelfen

Naja, morgen gibt es einen neunen Versuch
Frau muß Morgen extra deshalb aufs Auto verzichten ;)

19

Freitag, 15. April 2011, 10:40

RE: Standlicht

Hallo musher,

hat es nun mit dem Standlicht geklappt? Wenn keine Hyundai-Werkstatt den Galloper kennt, vielleicht kann eine Mitsubishi-Werkstatt weiterhelfen. Bei Mitsubishi habe ich auch meinen ersten Galloper gesehen.

Evtl. lohnt sich auch die Anschaffung eines Werkstatthandbuches?

Grüße
trevor

musher

An Beleuchtung Verzweifler

  • »musher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Deutschland - Bayern

Auto: Hyundai Galloper

  • Nachricht senden

20

Freitag, 15. April 2011, 15:20

RE: Standlicht

Hallo trevor,

ich bin ja in einer ehemaligen Mitsubishi Werkstatt
Letzten Dienstag hat der Seniormeister auch einen Galloper Mechaniker erreicht
Antwort war, zum Standlichtbirne muß vorne wirklich Einiges zerlegt werden.
Am Mittwoch bekam ich dann nach 1.5Wochen einen Rückruf von Hyundai mit dem selben Ergebnis.
Naja, nun wird es erst Ende Mai zusammen mit dem Kundendienst gemacht

Ähnliche Themen