Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 2. November 2012, 14:16

24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

Hallo erstmal,ich bin neu hier. Ich bräuchte mal einen Hexenmeister, der mir das mit meinem Auto erklären kann*grummel*: Lantra J2 84kW 114PS Bj.12/1997 Benzin.

Wagen gekauft von weiter weg. Auf der Heimreise (3h Autobahn) ist er gelaufen wie ein "neuer". Tags darauf auch alles normal. Heute morgen fing er auf einmal an, beim Bechleunigen zu stottern und lief plötzlich nur noch auf 3 Pötten. Aber nicht immer, sondern nur zwischendurch. Wenn ich langsam Gas gebe, läuft er normal, drück ich etwas schneller aufs Pedal, bockt er und läuft auf 3 Zylindern. Qualmt nicht, stinkt nicht und kocht nicht. Wasser ist drin, Öl auch (allerdings Minimum). Aus dem Motor hört man allerdings ein merkwürdiges Geräusch (wie eine Münze im Plastikeimer).

Jetzt hab ich 2 Werkstätten gefragt:
1. Nockenwelle läuft trocken, aber nur zeitweise, Reparaturkosten 300,-
2. Nockenwelle läuft eventuell zwischendurch trocken, Ölwechsel mit Spülung.
Der letzte Besitzer hat den Wagen eher misshandelt, der Luftfilter ist älter als ich und ich kann den Ölwechselzettel nicht mehr lesen. Vorbesitzer hat aber gesagt, Auto ist 1a zuverlässig. Und nun? Könnte ein Ölwechsel reichen?


oliwei

Profi

Beiträge: 1 129

Beruf: Banker

Auto: i30 Premium 1,4 T-GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. November 2012, 14:59

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

Hi,

ich habe zwar keine Lösung aber ich bewundere deine Optimismus und dein Vertrauen beim Autokauf...

Wenn ich einen Ölwechselzettel nicht mehr lesen kann weil zu alt dann würde bei mir das rote Licht im Hirn angehen ***ACHTUNG***

Und wenn du selbst weisst das des Öl bei minimum steht, warum füllst du nicht was nach? :denk:

Ich hoffe mal nicht das es für deinen Motor schon zu spät ist, jedoch hört sich das nicht besonders Gesund an...

PS: du kannst jeden Autoverkäufer fragen, seine Autos sind immer 1A Zustand, von ner Oma gefahren und war immer in der Garage gestanden... Dies zu überprüfen ist natürlich deine Aufgabe (die du wohl nicht erledigt hast) :mauer:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oliwei« (2. November 2012, 15:01)


3

Freitag, 2. November 2012, 15:07

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

Ja, da muss ich dir recht geben. Das war alles ziemlich blauäugig und dann noch im Dunkeln *schäm*. Aber wie gesagt, Preis war ok, Motor lief ja auch sauber und sonst halt alles ziemlich seriös (älterer Herr). Aber, wie hat der Opa das denn hinbekommen, dass der Wagen nur 1 Tag gehalten hat. Das wäre ja dann schon "kriminelle Energie", wenn das mit Vorsatz passiert ist. Nur, wenn die Nocke eingelaufen ist, dann läuft der Motor doch dauerhaft auf 3 Zylindern, oder nicht? Mal so mal so versteh ich ja jetzt nicht.

oliwei

Profi

Beiträge: 1 129

Beruf: Banker

Auto: i30 Premium 1,4 T-GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. November 2012, 15:11

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

Wahrscheinlich hat der Opa gar nix gemacht, die einzig kriminelle Energie ist, dass du dein Öl nicht auffüllst. Und bei wenig bzw. recht altem Öl kann die Autobahnfahrt schon irreparable Schäden verursacht haben.

5

Freitag, 2. November 2012, 15:17

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

Und was meinst du, so per Ferndiagnose? Ölwechsel mit Filter und Motorspülung versuchen?

oliwei

Profi

Beiträge: 1 129

Beruf: Banker

Auto: i30 Premium 1,4 T-GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. November 2012, 15:23

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

Also wenn das Öl schon unbestimmte Zeit und km da drin is würd ich es auf jedenfall wechseln (natürlich incl. Filter).

Wie es danach weitergeht sollte dir jemand sagen der sich damit auskennt, ich bin selbst nur ein "Ölstandsprüfer und Servicezeiteneinhalter" :D :P

7

Freitag, 2. November 2012, 15:25

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

Ok. Dann mach ich das jetzt mal. Hoffentlich bringt das was. Schreibe später, obs was gebracht hat. Bis dahin erstmal danke.

gk187

Anfänger

Beiträge: 27

Wohnort: Jena

Auto: Coupe GK Elantra XD Accent X3 Accent LC

Hyundaiclub: Team Cobra

Vorname: Rico

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. November 2012, 16:35

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

wenn nie was gemacht wurde dann fang doch erstmal einfach an und wechsel die zündkabel und kerzen war bei meinem elantra auch von jetz auf gleich genau so wie du es beschrieben hast und es war auch nur ein zündkabel und schau am besten gleich mal nach dem zahnriemen nicht das der auch überfällig ist ;)

oliwei

Profi

Beiträge: 1 129

Beruf: Banker

Auto: i30 Premium 1,4 T-GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. November 2012, 16:44

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

...und danach gleich noch die Bremsflüssigkeit checken...

Ach weisste was, am besten is es wohl erstmal zu Händler zu fahren... Da gehören so viele Sachen mal mindestens gecheckt! :teach:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 759

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Freitag, 2. November 2012, 17:55

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

....und vor allem: Nicht mehr damit Spazierenfahren - nur noch 1x in die Werkstatt, und zuvor daheim einen halben Liter Öl nachgießen!

11

Freitag, 2. November 2012, 18:39

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

So, war in der Werkstatt meines Vertrauens (haben extra auf mich gewartet). Kurbelwelle ist kaputt. Er hat mir gesagt, was die Reparatur kosten soll. Ich würd gern mal eure Meinung hören, wie teuer sowas ist.
Ach so, ich habe vorher 1 Liter Öl reingekippt und war genauso wie vorher. Zündkabel und Stecker und Kerzen sind alle fit.

12

Samstag, 3. November 2012, 01:40

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

Austauschmotor ca 1200,00 Euronen, also Reparatur ca. 700 - 800 Eu?

bachus

Profi

Beiträge: 720

Wohnort: ABI

Auto: i30 1.6 rumän.Premium

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

13

Samstag, 3. November 2012, 09:40

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

Zitat

Original von oliwei
... du kannst jeden Autoverkäufer fragen, seine Autos sind immer ... von ner Oma gefahren ...

Dann war das aber die hier:
http://www.youtube.com/watch?v=Yc12l3BglHU

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 759

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Samstag, 3. November 2012, 10:04

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

Omas sind auch Frauen! Und Frauenautos sind i.d.R. schlechter gepflegt als Männerautos. Männer lieben ihre Autos, Frauen fahren ihre Autos!
Frauen fahren ihre Motoren nicht warm, vernachläßigen Bremsen und Reifen (besonders deren richtigen Luftdruck) Kundendienste werden verschleppt, Ölstand nicht kontrolliert, Innenräume durch Kindertransport und Babykotze vergammelt, dazu noch die üblichen Nahkampfspuren vom Einparken, sowie Parkhausschrammen und Dellen durch Einkaufswägen vom Supermarktparkplatz.
Ich nehme - aus Erfahrung - lieber ein Männerauto.......

15

Samstag, 3. November 2012, 10:17

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

:schläge:schwachsinn

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 759

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

16

Samstag, 3. November 2012, 10:45

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

Du hast bestimmt ein Kleid an! =)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J-2 Coupe« (3. November 2012, 10:49)


17

Samstag, 3. November 2012, 10:54

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

Du bist sicher das die Kurbelwelle defekt sein soll?

Jostor

Fortgeschrittener

Beiträge: 569

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Kaufm. Angestellter

Auto: KIA Ceed SportsWagon 1.4 T-GDi DynamicPlusLine (NL), Penta Metallic

Vorname: Stefan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Samstag, 3. November 2012, 15:25

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

Zitat

Original von deralex75
Ach so, ich habe vorher 1 Liter Öl reingekippt und war genauso wie vorher.


Also wenn es tatsächlich so ist, dass das Öl auf minimum stand, du 1 Liter nachfüllst und der Ölstand sich nicht verändert hat laut Messstab, dann hast du ein ernstes Problem. Wo soll denn das Öl hin sein?

Wenn mal nicht der Messstab nur noch Restanhaftungen hatte und der Ölstand nicht noch erheblich geringer bis gar nicht war. Dann hast du den Motor auf deiner Abholfahrt vermutlich ziemlich trocken gefahren oder ähnliches.
Nur üblicherweise sollte sich dass beim Öldruck oder der Motortemp. bemerkbar machen. Das Öl ist ja auch ein Teil der Kühlung. Wenn dann Teile der Motormechanik aussetzen, wunderts mich nicht.

Was hat die Kiste denn gekostet?
So die Grunddaten des Deals für Handlungsempfehlungen wären nicht schlecht.

- Optischer Zustand (Rost, Nachlackierungen, Oberflächen- und Innenpflege)?
- km-Leistung ?
- Motorwäsche erfolgt ? (hoffentlich nicht, denn man erkennt kurzfristig keine Leckagen)
- Was steht im Scheckheft (Inspektionen, Rechungen vorhanden) ? (hoffentlich alle sauber geführt)
- Ist der Öleinfüllstutzen/Deckel verschlammt oder beschäumt ? (hoffentlich nicht, sonst wahrscheinlich Kühlwasser im Öl =>Leckage)
- Ölstand schon bei Kauf so niedrig ? (ja? => Hätte ich sofort die Finger von gelassen)
- letzter Öl- und Filterwechsel ? (nicht nachvollziehbar? => Fragwürdig)
- letzter Wechsel bzw. Zustand der Bremsflüssigkeit ? => (interessant, weil häufig im selben Intervall wie Ölwechsel)
- Zündkerzenwechsel ? (interessant, weil häufig im selben Intervall wie Ölwechsel)
- Wer hat den Motor bei Besichtigung und Übergabe gestartet (du oder Verkäufer)? (hoffentlich du selbst - damit du alle Anzeigen überprüfen kannst und die einwandfreie Startfähigkeit feststellen kannst)
- Gibt/gab es Marderbiss-Schäden?
- Lecks an Dichtungen oder Leitungen, Lunker in der Ölwanne ? (Kann teuer werden)
- Zustand und Alter von Steuer-/Keil-/Zahnriemen ? (passend zu Kilometerleistungen ?)
- Wie sieht das Kühlwasser aus (schäumend oder mit erkennbarer Ölschicht drauf? (wenn ja, vermutlich Schaden am Zylinderkopf - Finger weg)
- Fehlermeldungen der Instrumententafel? (leuchten bei Start MIL, Öldruck bzw. Wassertemp-Kontrolle auf? Verändern sich Anzeigen wie Tempertur während des Betriebes oder nicht? Fehlt das Aufleuchten einer Kontrollanzeige beim Funktionstest der Zündung? Anzeigen werden gerne mal manipuliert(Lämpchen entfernt), um keine Fehlermeldung zu senden. )

Wie war die Probefahrt? (Hat Opa dich zugetextet oder konntest du dich voll auf das auto konzentrieren? gelaber dient der Ablenkung vom Fahrzeug)

Wenn du nur das Ölstandsproblem lokalisieren kannst, dann lass das Teil nach Rücksprache mit dem verkäufer reparieren und den Verkäufer die Rechung bezahlen. Immerhin hast du einen Gewährleistungsanspruch, der nach 3 Tagen sehr eindeutig sein dürfte.

Sofern noch mehr Mängel auftauchen, gib das Auto zurück, bevor es dir das Portemonnaie (schreibt man das so?) auffrisst.
Ich fürchte nur, dass da noch mehr im Busch sein könnte; habe den Eindruck, dass das dein erster Autokauf war (?).


Gruß Jostor

Trabbi

Fortgeschrittener

Beiträge: 456

Wohnort: pfaffenrot

Auto: TBI 1.6 Cool & Sport

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

19

Samstag, 3. November 2012, 17:10

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

Hallo,

Zitat

Original von Jostor
Wenn du nur das Ölstandsproblem lokalisieren kannst, dann lass das Teil nach Rücksprache mit dem verkäufer reparieren und den Verkäufer die Rechung bezahlen. Immerhin hast du einen Gewährleistungsanspruch, der nach 3 Tagen sehr eindeutig sein dürfte.


Gewährleistungsanspruch besteht nicht unbedingt, den kann man unter bestimmten Umständen (z. B. bei Kaufverträgen zwischen Privatpersonen) ausschliessen. Die einzige Möglichkeit die man dann noch hätte wäre dem Verkäufer arglistige Täuschung durch verschwiegenen Mangel nachzuweisen.

Gruß

Hans

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 759

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

20

Samstag, 3. November 2012, 17:46

RE: 24h hat er gehalten...HILFE BITTE!!!

Manchmal kann auch eine "Nachverhandlung" mit dem Basie wahre Wunder wirken :boxen:

Ähnliche Themen