Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Der-Kieler

Schüler

  • »Der-Kieler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 146

Wohnort: Nortorf

Beruf: Elektroinstallateur

Auto: Coupe GK 2.7 V6

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. November 2015, 18:45

Günstiger Tausch Beleuchtung Klimabedienteil

Tausch defekter Beleuchtung Klimabedienteil:
Da mein Klima-Bedienteil auch immer dunkler wurde (4 Birnchen kaputt), und Hyundai stolze 26,80€/Stück verlangt hat, musste ich mich nach Alternativen umsehen.
Die Farbe und Optik wollte ich aber unverändert lassen. Led's einlöten hätte ich mir zwar zugetraut, aber das wäre nen Glücksspiel gewesen bezüglich Lichtfarbe, Helligkeit und Widerstände.
Nach ewiger Suche hab ich endlich herausgefunden, dass Hyundai da im Grunde eine relativ gängige Fassung verbaut hat (T4.2) Der Einzige Unterschied liegt hier an den Kontakten (Siehe Bilder).
Um diesen Unterschied zu umgehen, muss man lediglich auf der Rückseite der Platine etwas Beschichtung abkratzen. Darunter befindet sich eine Metallfläche die ebenfalls stromführend ist, wie auf der Vorderseite. So lassen sich handelsübliche LED Birnchen mit der T4.2 Fassung verbauen.

Ich glaube der Text war lang genug - Bilder sagen mehr als Worte - Bei Fragen einfach melden.
Ich bin auf jeden Fall total zufrieden (obwohl 4 Schalter minimal heller wirken) - und das für 12,50€ statt 107€.


YEA

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Stud. Iur.

Auto: Hyundai Coupe 2.7 V6

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. Dezember 2015, 23:02

Danke für den Beitrag, mir hatte vor etwa 2 Jahren jemand - auch hier im Forum - mal gesagt, dass man eine wieder funktionierende Beleuchtung nur durch kompletten Wechsel des Bedienteils wieder hinkriegt. Ich meine, das wurde damit begründet, dass das keine "Birnen" sind und man zwingend löten müsse..

Nach deiner Ausführung müsste man ja lediglich die "Birnen" kaufen (am besten wohl gleich alle 5, zumal bei mir 4 wohl gar nicht mehr funktionieren..), das Bedienteil ausbauen (Kommt man da gut ran?), "auf der Rückseite der Platine etwas Beschichtung abkratzen" und an die Stellen der alten Birnchen die neuen reinbauen. Klingt gut!
Da bestell ich mir glaub ich gleich mal die Birnen :D Oder gibts die genau so im Baumarkt oder beim 0815 Autoteilehändler um die Ecke?

Neko

Opa

Beiträge: 1 392

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Dezember 2015, 10:21

Hallo zusammen

Ob man die Leuchtmittel einfach austauschen kann oder löten muß,entscheidet das Baujahr.
Bis Facelift 2 konnte man wohl einfach die Birnchen wechseln.
Wer weiss mehr?
Wäre hilfreich wenn der Stefan das Baujahr Seines GK nennen würde,als Abrundung des informativen Berichts.

Gruß Bernd

Der-Kieler

Schüler

  • »Der-Kieler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 146

Wohnort: Nortorf

Beruf: Elektroinstallateur

Auto: Coupe GK 2.7 V6

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 27. Dezember 2015, 14:10

Dann melde ich mich hier mal zu Wort. :)
Also YEA es ist tatsächlich komplett ohne Lötarbeiten zu erledigen. Mein Coupe ist das Pre-FL von 2002.
Ob es da bei den neueren Modellen Unterschiede gibt, weiß ich nicht.

Übrigens: Ich habe noch einen Satz> 5 LED-Birnchen liegen. Identisch, mit den jetzt verbauten bei mir.
Einziger Nachteil ist tatsächlich die etwas ungleichmäßigere Ausleuchtung (2-3 Tasten leuchten heller) Dies liegt an dem Abstrahlwinkel der LEDs. Da hab ich schon den größten gewählt, der sich finden ließ.
Bei Interesse an den Birnchen - melde dich einfach.

YEA

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Stud. Iur.

Auto: Hyundai Coupe 2.7 V6

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. Dezember 2015, 14:56

Danke für das Angebot, allerdings kosten die ja nicht viel und von Gelsenkirchen nach Kiel fahren oder die Versandkosten lohnen sich dann glaube ich nicht :D
Ich denke ich schau mich mal morgen in der Umgebung um, LEDs sollten ja eigentlich nicht so schwer zu beschaffen sein.

Ob ab Facelift andere bzw anders verbaut ist werde ich dir leider auch nicht sagen können Bernd, ich hab auch nen Pre-FL von 2002.

Der-Kieler

Schüler

  • »Der-Kieler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 146

Wohnort: Nortorf

Beruf: Elektroinstallateur

Auto: Coupe GK 2.7 V6

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. Dezember 2015, 15:15

Musst du wissen. Also meineswissens bekommt man die nur online. Ich hatte 12,45€ inkl. Versand gezahlt. und würd sie dir für 9€ inkl. Versand überlassen.

http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzei…003027-223-9542

Karlheinz

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Wohnort: Klagenfurt, Kärnten

Beruf: schon URLAUBER

Auto: ix20 1,4 90 PS Benziner Eoropapaket Bj.07.2013

Vorname: heinzi

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 27. Dezember 2015, 15:16

Wie man auf dem Bild sieht, kam die Platine am 20.03.2001 auf die Welt.

LG Heinzi

YEA

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Stud. Iur.

Auto: Hyundai Coupe 2.7 V6

  • Nachricht senden

8

Samstag, 20. Februar 2016, 18:08

Kurzer Erfahrungsbericht:

Die "Konsole", in der das Bedienelement sitzt, ist nur gesteckt und kann abgeclipst werden. Das Klimabedienteil zu "zerlegen" ist kein Problem und bei meinem 2002er GK sieht es genau so aus wie beim Eingangspost. Bis dahin eine Arbeit von 15 Minuten maximal, alles zu machen, kann nicht viel kaputt gehen.

ABER: Ich habe diese LEDs gekauft. Die passen vom "Sockel" her nicht. Saß da jetzt 2 Stunden dran, hab die "Halterungen" versucht zu frisieren, im Ergebnis waren die LEDs zu locker oder der Draht ist weggebrochen. Ziemlich viel Zeit und auch ein wenig Geld für die Tonne also..
Verstehe ich nicht ganz, zumal diese auch T 4,2 Fassungen sind (Überschrift UND Beschreibung sagen das selbe), aber was soll man machen..

@Der-Kieler: Könntest du vielleicht sagen, welche LEDs du genau benutzt hast? Weißt du zufällig, weshalb man diese die ich hatte nicht auch "einfach" rein drehen konnte? Ist T4,2 nicht gleich T4,2, oder was verstehe ich falsch?
Ich überlege gerade echt, ob ich einfach die hier jetzt holen soll. Immerhin billiger und viel mehr als beim letzten mal kann ja nichts schiefgehen.

Der-Kieler

Schüler

  • »Der-Kieler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 146

Wohnort: Nortorf

Beruf: Elektroinstallateur

Auto: Coupe GK 2.7 V6

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. Februar 2016, 19:32

Hab dir schon geschrieben YEA.
Du hast schon die richtigen LED's bestellt. Ich hab die vom selben Anbieter. Nur über HP und nicht über Ebay geordert.

Was bei dir schief gelaufen ist, weiß ich leider auch nicht. Zu Locker waren meine LEDs nie. Und gebrochen ist auch nix. Aber mit der Hand bekommt man die nicht hineingeschraubt, das ist korrekt. Schraubenzieher von hinten in den Schlitz ;)

Gruß Stefan

YEA

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Stud. Iur.

Auto: Hyundai Coupe 2.7 V6

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. Februar 2016, 01:00

Danke dir, ich hab jetzt ein paar neue bestellt und probiere es dann mal weiter :D Eine hab ich schon zum glühen gebracht, funktioniert tadellos!
Mal eine etwas generellere Frage, ich sehe du bist auch vom Beruf her Elektroinstallateur..
ich hab auf der Rückseite der Platine die Beschichtung um die "Öffnung" herum nicht nur da, wo vorne die "Metallstellen" sind abgekratzt, sondern teilweise auch komplett im Kreis.. also um die Öffnung, wo die LED rein kommt, komplett rum. Ist das nicht dann theoretisch so, dass die LED mit Plus UND Minus in Kontakt kommt bzw. kommen kann? Könnte doch eigentlich gefährlich werden? Ist nur eine Überlegung, nicht auslachen :D Nicht, dass da irgendein Kabelbrand oder sonst was ensteht :)

_
Ansonsten möchte ich noch hinzufügen, weil es vlt andere auch brauchen: Die "Birnen" in dem Instrument in der Mitte, wo momentaner Verbrauch etc angezeigt werden, sind T5 Birnen mit 14V1,4W. Die kriegt man nicht im Internet, sondern (zumindest ich) nur bei Conrad. Hab jetzt ein paar Tage nach denen gesucht, gabs auch in den Ami-Foren nichts zu, und vielleicht hilft das hier ja jemandem. Die "Birnen" lassen sich einfach aus dem Sockel ziehen und ersetzen.

Viele Grüße :)

Der-Kieler

Schüler

  • »Der-Kieler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 146

Wohnort: Nortorf

Beruf: Elektroinstallateur

Auto: Coupe GK 2.7 V6

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. Februar 2016, 18:56

Ja ich bin Elektroinstallateur.
Und NEIN das ist nicht gefährlich. Das abkratzen der beschichtung rundherum ist kein Problem.
Auf der Rückseite sind zwar sowohl PLUS als auch MINUS vorhanden, allerdings voneinander getrennt. Sprich: Irgendwo ist die Kontaktfläche unterbrochen (kein Plus,kein Minus) Und ob man diese Stelle nun freilegt oder unter der Beschichtung lässt ist völlig egal.
Du solltest nur beim probieren unter Spannung vorsichtig sein.
Möglich dass die Lücke zw. + und - nur 1mm beträgt. Da reicht dann schon Metallspäne für einen Kurzschluss