Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

paulchen1232

Anfänger

  • »paulchen1232« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: wasserburg bodensee

Auto: Hyundai coupe gk

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Februar 2015, 12:58

etwas schwach auf der brust Turbo umbau des 2.0L V16

Hallo Leute,
ich habe vor, mein Coupe einem Eingriff zu unterziehen :) da der 2L Motor ein wenig mehr Pep gebrauchen könnte, ist meine Meinung!

Ich habe zwei Kollegen die mir helfen, einen KFZ-Meister und einen Auszubildenen, ich kenne mich selber auch ein wenig aus was Tuning angeht, allerdings wollte ich hier trotzdem mal ein paar Fragen stellen. Erstmal was an dem Auto schon gemacht wurde: Bodykit/ 19" Felgen/ Sportfahrwerk/ Abgasanlage aus den USA/ Öldruck- und -temperatur Zusatzinstrumente, alles selber verbaut bis auf die Lackarbeiten, die ich machen lassen hab! :)

So kommen wir zum eigentlichen Thema: ich hätte gerne ein wenig mehr PS in meinem QP, ich habe auch schon ein Turbo Kit gefunden, was für den 1,6L Motor gedacht ist, da die Motoren ja baugleich sind ist meine erste Frage: passen die Teile wie Fächerkrümmer auch auf den 2l Motor? Wunsch wären 240 fürs erste

Was haltet ihr davon, ob das schon jemand gemacht hat und wie es aussieht mit TÜV bei 240PS :) #+

grüße jannik


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Februar 2015, 13:07

Kostet ca mindestens 12.000€ einen Turbo-Umbau mit TÜV auf die Straße zu bekommen! Gibt hier öfter genau solche Anfragen wie deine, kenne aber so gut wie keinen der es wirklich geschafft hat.

paulchen1232

Anfänger

  • »paulchen1232« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: wasserburg bodensee

Auto: Hyundai coupe gk

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Februar 2015, 13:19

hab ich auch schon gelesen was sind das ca. für Tüff kosten da ich den einbau und die anpssung des motors mit meinen kolegen mache und der turbo nur auf 8psi leuft was ca. 100ps mehrleisteung entspricht das turbokit ist auch nicht all zu teuer!
mir geht es habtsächlich darum Tüff kosten und ob der 1,6l motor dem 2l motor ident ist :) wenn der Tüff nicht zu teuer ist will ich zeigen das es auch weit uner 12000 machbar ist wenn man was von motoren versteht :D

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Februar 2015, 13:40

Hier waren schon viele, die kostenlose Top-Schrauber hatten, dazu beste Beziehungen zum TÜV, und Geld spielte auch keine Rolle. Trotzdem hat man nie mehr was davon gehört!
Und NEIN, die 1,6er und 2,0er Beta-Motoren sind nicht kompatibel!
Und diese Turbo-Kits aus Amiland kann man in die Tonne treten, die halten keine 300km 8o

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 050

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Februar 2015, 13:44

Dein Vorhaben in allen Ehren - wurde auch schon mehrfach hier angesprochen... Bisher hat es meines Wissens noch keiner bis zum TÜV geschafft. Sowas macht man nicht mal eben nebenbei und nur mal eben nen Turbo da reinbasteln - sowas endet meist nach kurzer Testfahrt, wenn er denn überhaupt aus eigenem Antrieb aus der Garage kommt...

Setz dich mit einem Herren der nächsten Prüforganisation zusammen und trage dein Anliegen vor! Lass dich vorher von Klippen und Stolpersteinen bei einem solchen Umbau aufklären.

paulchen1232

Anfänger

  • »paulchen1232« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: wasserburg bodensee

Auto: Hyundai coupe gk

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Februar 2015, 13:54

ich hab so oder so bald nen einzelabnahme termin da werde ich in ma fragen da ich einen sehr lockeren Tüff prüfer habe.
im oberland habe ich einen kennengelhernt der meine scheinwerfer auf die facelift umgerüstet hat der hat schon nen kompreserumbau gemacht und per umlegrolle die coupe auf 220PS bekommen kamm auch ausm ammiland und läuft bis heute ohne probleme das alles hat angeblich nur 4500€ kekostet
aber danke für die antworten :)

DH: Der fächerkrümmer für den 1,6L v16 passt nicht auf den 2,0L v16?

Karlheinz

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Wohnort: Klagenfurt, Kärnten

Beruf: schon URLAUBER

Auto: ix20 1,4 90 PS Benziner Eoropapaket Bj.07.2013

Vorname: heinzi

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. Februar 2015, 13:56

;( ;( Wenn auch die Krümmer passen würden, aber bei 1,6 auf 2,0 sind nicht nur die 400 ccm, sondern auch die Querschnitte der Krümmer, die den Uunterschied ausmachen. Sollte dein Meister schon wissen. Trotzdem viel Spass bei der Schrauberei.

G Heinzi

paulchen1232

Anfänger

  • »paulchen1232« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: wasserburg bodensee

Auto: Hyundai coupe gk

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. Februar 2015, 14:08

ich warte ma darauf was der mein Tüff prüfer sagt :)
fals es im sommer dazu kommt das ich mich dafür entscheide zu basteln hättet ihr intresse an einer auführlichen beschreibung mit: Bildern kosten usw...? :)

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 050

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. Februar 2015, 14:15

Hand aufs Herz: Wieviel Geld wärst du bereit, für dieses Projekt auszugeben?!?

paulchen1232

Anfänger

  • »paulchen1232« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: wasserburg bodensee

Auto: Hyundai coupe gk

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. Februar 2015, 14:41

max 5000€ würde ich sagen ;)

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Montag, 9. Februar 2015, 16:52

Hi, ich persönlich glaube nicht das du mit 5.000 weit kommst. Ich kenne jemanden der hat aus einem normalen Astra einen Turbo machen wollen, der schraubt heute noch... Angefangen hat er irgendwann 2007 als ich meinen OPC noch hatte... :auweia: :schläge:

Da rate ich dir ehr dazu, dir ein Auto zu leisten mit Bums, ein Genesis V6 oder sowas...

PS: auch ich habe früher viel (unsinniges) geschraubt und habe dabei eins gelernt: wenn man mit einem bestimmten Betrag rechnet, leg nochmal 30-50% drauf, das trifft es dann meist sehr genau...

Ich würde so ein Vorhaben ehr bei 7.000+ ansiedeln...

Aber hey: ich bin gespannt! :flüster:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

12

Montag, 9. Februar 2015, 18:29

Mit 7000€ hast du vielleicht die Hälfte - wenn überhaupt! Der Lader selber kostet nicht viel, aber der Rest und die Änderungen an vorhandenen Baugruppen werden nicht billig!
Woher das veränderte Kennfeld für die Zündung? Welche Einspritzanlage und Einspritzmenge? Wie hoch verdichtet man? Wie heiß verbrennt das Gemisch? Andere Luftzufuhr und Abgasstränge werden nötig. Was macht die Lambdasonde? Welche Werte gehen da ans Steuergerät? Eventuell braucht man ein frei programmierbares Steuergerät.
Und all das noch TÜV-Konform! Viel Spaß dabei 8o

paulchen1232

Anfänger

  • »paulchen1232« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: wasserburg bodensee

Auto: Hyundai coupe gk

  • Nachricht senden

13

Samstag, 4. April 2015, 13:32

Hallo zusammen :)
ich habe mich noch mahl schlau gemacht das mit dem steuergerät stimmt alles und einspritz anlage usw...
Ich habe ne Firma gefunden die sich auf den Turbo umbau der hyundai Coupe spezialisirt hat bzw. auf den Motor der ja auch in einem KIA baugleich verbaut ist. die verkaufen Turbo kits um 1800Dollar da ist ne anleitung, Einspritzanlage und nen ecu dabei + turbo mit wahlweise wasser oder luftkühlung (Ladeluftkühler) oder ohne beides also rein turbo wie bei nem serien TDI.
Bei dem mitgeliferten Steuergerät handelt es sich um ein vorprogramirtes Ecu das auf genau den motor abgestimmt ist (ist auch Frei programierbar für änderungen)
bei gewünschten 220ps mann muss nur noch alle dichtungen tauschen bzw. versärken nach angaben der herstellers da die sehrienmäsigen kolben bis 250ps belastbar sind angeblich
Abgas anlage hab ich schon ne passende unterm Auto hab ich schon nachgeschut.

also denke ich werde es mahl nächsten Sommer versuchen ;)
bis dahin werde ich mich noch schlauer machen und mich von Jattus noch besser beraten lassen :D

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Samstag, 4. April 2015, 13:39

Na dann drück ich mal die Daumen für deine Sommer-Umbauten! Und vergiss nicht, dich um TÜV-Konformität zu bemühen - sonst darfst du nämlich nur Zuhause im Vorgarten fahren! :watt:

Gruß Jacky

Andy_Y

Fortgeschrittener

Beiträge: 498

Wohnort: Essen

Beruf: Selbstständig bei AW Autostyling

Auto: Hyundai Coupe J2, Genesis Coupe

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

15

Samstag, 4. April 2015, 13:45

Ich habe kürzlich meinen Turbo getauscht. 1300€. Mein KMS Steuergerät hat...um die 1500-2000€ gekostet. Mein Krümmer lag bei 500€. Meine TÜV Abnahme lag damals bei um die 1500€. Und so weiter.

Da du von 1800 Dollar sprichst darfst du dich wohl auf den größten Scheiß aus den USA freuen. Ohne LLK beim Benziner? Wer stimmt dir die Ecu ab? Welche Ecu ist es überhaupt? Bei den Amis laufen die Steuergeräte anders als hier in Europa. Dazu verändern die Amis selten die Verdichtung. Wozu auch, dort gibt es keine Autobahnen.

Ich würde dir zum Genesis Coupe raten. Den kriegst du ab 16000€ und der wird nächsten Sommer noch etwas günstiger sein.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

16

Samstag, 4. April 2015, 13:58

Und diese Turbo-Kits aus Amiland kann man in die Tonne treten, die halten keine 300km 8o
Das mit den Turbos hatte ich auch schon erwähnt. Jetzt habe ich aber gehört, für diese Ami-Turbokits braucht man gar keinen TÜV, denn die schaffen sowieso nichtmal den Weg bis zur Abnahme! =)

paulchen1232

Anfänger

  • »paulchen1232« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: wasserburg bodensee

Auto: Hyundai coupe gk

  • Nachricht senden

17

Samstag, 4. April 2015, 14:04

Also,
das mim Tüff muss ich auch ma abklären sollte ich noch machen.

Das das sachen aus der USA schrott sind stimmt unter keinen umständen alles was momentan an meinem Auto (auspuff fahrwerg Bremsen ) umgebaut wurde kahm alles aus der USA und alle Teile sind Absolut zuverlässig.

Die Firma wie schon gesagt macht nur diesen einen Motortyp. ich kann mir vorm Kauf aussuchen ob luft wasser oder ohne luftkühlung so wie verschiedene steuergeräte wo ich auch mein motorcode zu ihnen schicken muss damit das da richtig aufs ECU gespielt wird!
auch und wegen krümmer wollte ich auch einen OBX krümmer in deutschland kaufen hätte mich 600€ gekostet in der USA kostet der gleiche krümmer auch von OBX 280€ umgerechnent mit versand!!!

Andy_Y

Fortgeschrittener

Beiträge: 498

Wohnort: Essen

Beruf: Selbstständig bei AW Autostyling

Auto: Hyundai Coupe J2, Genesis Coupe

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

18

Samstag, 4. April 2015, 14:20

Was genau hast du denn aus den Staaten geholt? Also mal Namen von Herstellern wären cool. OBX hast du ja schon mal erwähnt. Allerdings hat OBX nichts mit Qualität zu tun! Wo sollte der 600€ kosten? Für den 2 Liter liegt der auch in DE deutlich günstiger. Wir vertreiben Krümmer aus Korea für unter 600€.

Mein Turbokit aus den USA hat 4500$ gekostet und ich habe mittlerweile viel ausgetauscht. Zuletzt den Turbo. Und ich habe mich lange mit den Lieferanten beschäftigt.
Die Amis haben eine andere Einstellung zu dem ganzen Tuningzeugs wie wir. Das muss alles nicht so 100%tig passen.

Auch Punkto Bremsen würde ich aufpassen. In den USA darfst du max. 120 km/h fahren. Da sind ganz andere Voraussetzungen ans Material als in Deutschland.

Ich importiere seit 2003 Teile aus Übersee. Also ganz grob kenne ich mich mit den Amizeugs aus. :teach:

paulchen1232

Anfänger

  • »paulchen1232« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: wasserburg bodensee

Auto: Hyundai coupe gk

  • Nachricht senden

19

Samstag, 4. April 2015, 14:25

injen abgas anlage für 400€ mit versand
KW gewindefahrwerk 500€
und gelochte bremsscheiben um 150€ und die bremsen bombastisch
das Turbo kit hat ma fiele gute bewertungen bekommen unter anderem ist es 120 mahl verbaut worden. angeblich

Andy_Y

Fortgeschrittener

Beiträge: 498

Wohnort: Essen

Beruf: Selbstständig bei AW Autostyling

Auto: Hyundai Coupe J2, Genesis Coupe

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

20

Samstag, 4. April 2015, 14:48

Das KW war neu oder gebraucht? Weil die ja eigentlich aus Deutschland kommen und wenn ich mal bei Ebay.com gucke liegen die bei 1300$+?
Gab es Papiere dazu?

Hast du mal ein Link zum Turbokit. :-)

Ähnliche Themen