Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

paulchen1232

Anfänger

  • »paulchen1232« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: wasserburg bodensee

Auto: Hyundai coupe gk

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Dezember 2014, 12:59

Abgasanlage selber tauschen ?

Hallo,
ich bin neu hier im Forum :) Da ich über mein problem noch nicht so wirklich was gefunden habe stelle ich die frage ma in nem neuen Thema.
Ich habe mir ne Neue Abgasanlage aus der USA einfligen lassen die ich jetzt gerne montiren würde.
das problem ich bekomme den Mittelschaldämpfer nicht raus. Die gewindestangen sitzen so fest und abflexen will ich se eigentlich nicht!

Weiß jemand weiter oder hat des jemand schonma selber gemacht ?
freue mich über jeden vorschlag :)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 890

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Dezember 2014, 13:08

Manchmal geht es nur mir abflexen. Und freu dich auf die montage der U.S. Abgasanlage - diese Dinger passen nie :dudu: :schläge:

paulchen1232

Anfänger

  • »paulchen1232« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: wasserburg bodensee

Auto: Hyundai coupe gk

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. Dezember 2014, 13:12

Die alten endtöpfe hab ich schon abgeflext und die neuen drunter und die passen wie angegossen es felt nur noch der mittelschaldämpfer mit rohr da hab ich die sichrungs muttern auch schon unten aber da ist noch ne art gewindestange drinnen die ich nicht rausbekomme :rolleyes: und wen ich es abflx muss ich die gewindestange rausbohren aus dem einem teil und da hab ich eig keine lust drauf!!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 890

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Dezember 2014, 13:16

Hast du es schonmal mit heißmachen versucht?

paulchen1232

Anfänger

  • »paulchen1232« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: wasserburg bodensee

Auto: Hyundai coupe gk

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 28. Dezember 2014, 13:17

ne hab ich noch nicht das könnte ich noch versuchen danke :) ma schauen ob das hinnhaut

Neko

Opa

Beiträge: 1 402

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 28. Dezember 2014, 16:43

Hallo

Wenn die Muttern schon weg sind,
hält nur der Rost um die Stehbolzen
den Flansch fest.
Hitze, Hammerschläge oder Meißel
zwischen die Flansche getrieben,
ist hier die Lösung.
Wenn die Muttern oder Stehbolzen beschädigt
werden, braucht man M12 x 1,25,was man nicht
so einfach bekommt.
Bei Hyundai O.E.-Nr.:
28679 21000, Mutter, 1,20 € Stk.
28532 21314, Stehbolzen, 6.- €, Stk.
28764 34110, Dichtung

Gruß Bernd

paulchen1232

Anfänger

  • »paulchen1232« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: wasserburg bodensee

Auto: Hyundai coupe gk

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 28. Dezember 2014, 22:43

hallo
Die stehboltzen sind diese art gewindestangen oder ? und die sind nicht mit nem gewinde eingedreht da bei mir nur jehwaltz eine mutter pro seite aufgeschraubt war ? für mich sa das so aus als wäre der stehboltzen eingedreht in nem gewinde und zur sicherung ne mutter draufgeschraubt
aber danke schon ma für die hilfe :)
ich mach morgen ma nen Foto von der problemstelle und stell es ma ein :)

Neko

Opa

Beiträge: 1 402

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. Dezember 2014, 23:01

Hi

Die vergleichbare Stelle beim Tucson, mit 2.0 BETA Motor,
sieht man hier auf dem Bild.



Gruß Bernd

Karlheinz

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Wohnort: Klagenfurt, Kärnten

Beruf: schon URLAUBER

Auto: ix20 1,4 90 PS Benziner Eoropapaket Bj.07.2013

Vorname: heinzi

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 30. Dezember 2014, 08:46

Hallo Paulchen 1232

die festgefressenen Muttern bekommst am besten mit einem Mutternsprenger runter, schau dir das Teil einmal bei google an.

LG Heinzi

paulchen1232

Anfänger

  • »paulchen1232« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: wasserburg bodensee

Auto: Hyundai coupe gk

  • Nachricht senden

10

Montag, 5. Januar 2015, 14:25

Ich habe zum Glück die Muttern runter bekommen :freu: ich muss nur noch die Stehbolzen lösen

paulchen1232

Anfänger

  • »paulchen1232« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: wasserburg bodensee

Auto: Hyundai coupe gk

  • Nachricht senden

11

Montag, 9. Februar 2015, 13:03

ich habe glatt noch ne frage.
die abgasanlage ist ja ab kat da die abgasanlage keinen mittelschaldämpfer hat ist se als kompletanlage zulaut nur endschaldämper gehen
gipt es mittelschalldämper zum nachrüsten oder kann man da iregend was einschweißen in den vorhandenen holraum das die komplettanlage leiser wird ? :)

freue mich über fiele vorschlaäge :D
grüße jannik

Ähnliche Themen