Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 6. Januar 2018, 16:45

springt nicht mehr an

Habe ein coupe Bj.5/99 (8252/346 )
Er hat neu eine Vdd ,Zündkerzenstecker, Zündkerzen !
Bin zur Post gefahren und ein zurück gab es nicht mehr! !
Es hört sich bei Startversuch an als würde er wollen aber der letzte funken fehlt zum anspringen.
Das fehlerauslesen klappte nicht das Gerät sagte immer error .
Wenn hier keiner eine Lösung hat geht er weg. Seit 6 Wochen muss ich alles zu Fuß machen!!!
Noch zur Info er bekam Ende Oktober erst neu tüv!!!

Lg Claudia


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 544

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Januar 2018, 17:44

Kommt Sprit an, läuft die Benzinpumpe, ist der Benzinfilter sauber?

3

Mittwoch, 8. August 2018, 21:18

Hab ein ähnliches Problem : Muss immer so 2-3 mal Orgeln damit er anspringt. Dann läuft er aber sauber. Fehlercodes sind n paar drin, aber keiner der damit zusammen hängt. ABS Sensor ist defekt (neuer is bestellt, daher die Fehler. ) Von der Wegfahrsperre war nix zu finden. Allerdings sind wir auch nicht in die Komfortsysteme gekommen. Nur ins Motorsteuergerät...

Beiträge: 31

Wohnort: NRW

Auto: Coupe GK 2.7 FL "Chloe"

Hyundaiclub: Suche noch!

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Juni 2019, 18:45

Thema gabs ja schon ein paar mal, ich schreibs jetzt hier rein wegen passebder Überschrift:
Coupe GK V6 FL2 2007
Letztes Jahr im Sommer wars ein paar mal, dieses Jahr echt bei mind. Jedem 2. Start.
Orgeln. Orgeln. Orgeln
Es scheint hauptsächlich bei Außentemperaturen über 20° aufzutreten, im Winter eigentlich nicht. Da ich schon gelesen hab, dass es beim V6 an der Wegfahrsperre liegen kann versuch ich immerzu und wieder aufzuschließen, Tür auf Tür zu, Schlüssel wg. Transponder mehrmals rein und raus. Irgendwann klappt's nach diesen "Ritualen", mal direkt, mal erst nach 5x.
Fehlermeldungen müsste ich nochmal schauen, Lampe leuchtet aber keine.
Finde halt auffällig dass es Temperaturabhängig scheint und zunehmend häufiger wird?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 544

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Juni 2019, 18:50

Kann aber auch vom Nockenwellensensor kommen.....

Beiträge: 31

Wohnort: NRW

Auto: Coupe GK 2.7 FL "Chloe"

Hyundaiclub: Suche noch!

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Juni 2019, 19:05

Hätte dann nicht schon die Motorleuchte beim ersten "Orgeln" letztes Jahr anspringen müssen? Werde auf jeden Fall nachher nochmal auslesen.

Beiträge: 31

Wohnort: NRW

Auto: Coupe GK 2.7 FL "Chloe"

Hyundaiclub: Suche noch!

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. Juni 2019, 20:54

So, gerade mal versucht auszulesen, da steht nichts, Speicher scheint "sauber". Gerade als ich es NATÜRLICH wieder hatte mal geschaut, Wegfahrsperre leuchtete auch nicht. Wagen stand davor etwa 1,5 Stunden. Danach kurz einkaufen, war in 15min wieder am Wagen, sprang sofort an. Könnte es vielleicht irgendwas im Benzinkreislauf sein? Dass quasi die Kraftstoffpumpe ein Problem hat ausreichend Druck aufzubauen o.Ä.? :denk:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 544

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 11. Juni 2019, 22:15

Der Kraftstofffilter kann verdreckt sein. Hinter bzw unter der Rücksitzbank, da ist eine Klappe und darunter ist die Pumpen-Filtereinheit.

9

Dienstag, 11. Juni 2019, 23:18

Zu allererst einmal würde ich prüfen ob auf allen Zylindern eingespritzt wird (Kerzen raus und gucken ob dort Kraftstoff rausgedrückt wird oder noch besser die Einspritzventile ausbauen und dann überprüfen ob alle einspritzen)
Sollte das gegeben sein kannst du das schonmal ausschließen
Dann würde ich den zündfunken kontrollieren Kerzen nebeneinander legen Fahrzeug starten und gucken ob auf allen 4 Zylindern gezündet wird bitte achte darauf das der Funke relativ gleichstark abgegeben wird von den Kerzen

Wenn du das gemacht hast schreib dein Ergebnis hier rein
Denn so gesehen Hängt es mit vielen Faktoren zusammen

Kompression , Kraftstoff , Zündfunke etc.

Kraftstoff und Zündfunke kann man leichter prüfen

10

Dienstag, 11. Juni 2019, 23:20

P.S die Zündkerzen sollten schon gegen maß liegen (hab meine auf die drosselklappe gelegt)

Und am besten machst du das mit ner 2. Person

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (11. Juni 2019, 23:48)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 544

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 11. Juni 2019, 23:29

Es handelt sich hier nicht um den 4-Zylinder, sondern um den 6-Zylinder - und um die Zündkerzen der hinteren Bank rauszudrehen musst du zuvor die Ansaugbrücke abbauen. Aber sonst ist deine Vorgehensweise OK.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (11. Juni 2019, 23:49)


Beiträge: 31

Wohnort: NRW

Auto: Coupe GK 2.7 FL "Chloe"

Hyundaiclub: Suche noch!

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 12. Juni 2019, 02:14

Gerade mal ein Video zum Wechsel des Filters gesehen, ziemliche Sauerei leider.. wahrscheinlich dann 'n Job für die Werkstatt :/ Aber vom Gefühl her könnte ich mir denken, dass es evtl. daran liegen könnte, würde zumindest erklären warum es inzwischen schlimmer ist.

Zündkerzen wurden erst bei der letzten Inspektion vor ein paar Monaten erneuert, Problem war vorher, Problem ist auch jetzt. Filter wurde dabei (noch) nicht erneuert, wollte ich aus Kostengründen 'n Monat später machen lassen, kam aber einiges dazwischen...fällig wäre er demnach mal langsam. "mal eben so nachsehen" ist nunmal wegen der Ansaugbrücke nicht... :S

Beiträge: 31

Wohnort: NRW

Auto: Coupe GK 2.7 FL "Chloe"

Hyundaiclub: Suche noch!

  • Nachricht senden

13

Freitag, 14. Juni 2019, 09:07

Ich habe einen neuen starken sowie simplen Verdacht, nämlich die Batterie.
Die Ladekapazität scheint nicht zwanghaft das Problem aber evtl die Spannung? Sonst würde er ja nicht so fleißig Orgeln ohne zu Jammern..
Erklärt aber warum es bei Wärme Probleme gibt, wunder mich allerdings warum im Winter dann alles gut lief. Jedenfalls startete der Wagen die letzten 3x problemlos als ich vorab Verbraucher wie Licht und Lüfter ausgeschaltet habe, auch nach Stand in der Wärme..
Ist das möglich dass bei Wärme die Spannung aber nicht die Kapazität leidet, wenn die Flüssigkeit nicht mehr so dicht ist?
Wollte gestern noch mit einem Multimeter testen, aber das will scheinbar nicht mehr... :rolleyes:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 544

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Freitag, 14. Juni 2019, 09:11

Wie alt ist die Batterie? Fährst du (auch) öfter Kurzstrecke?

Beiträge: 31

Wohnort: NRW

Auto: Coupe GK 2.7 FL "Chloe"

Hyundaiclub: Suche noch!

  • Nachricht senden

15

Freitag, 14. Juni 2019, 09:15

Alt genug ist sie denke ich, war bei Kauf schon drin und sah nicht wirklich neu aus. War sogar schonmal Tiefenentladen, eigentlich ein Wunder dass die überhaupt noch 2 Jahre gehalten hat :D Kurzstrecke jain, fürs EInkaufen vielleicht aber versuch dennoch meist etwas Strecke dranzuhängen

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 544

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

16

Freitag, 14. Juni 2019, 09:23

Dann würde ich durchmessen. 12,6 V sollten es sein, 12,4V gehen noch - alles darunter ist unbrauchbar. Und den Ladestrom der Lima auch mal messen. Und wenn die Spannung nachgelassen hat, ist auch die Kapazität gesunken, das hängt untrennbar zusammen.

Beiträge: 31

Wohnort: NRW

Auto: Coupe GK 2.7 FL "Chloe"

Hyundaiclub: Suche noch!

  • Nachricht senden

17

Freitag, 14. Juni 2019, 10:05

Da fällt mir ein ich hatte vorhin nochmal auf mein OBDII-HUD geschaut, beim Start zeigt das die Spannung an, allerdings keine Ahnung wie zuverlässig/genau das ist :rolleyes: Das zeigte 12,3V an wäre also gerade drunter. Werde auf dem Rückweg mal schauen ob ich in 'ner Werkstatt noch wen erwische der mal kurz messen kann...

Beiträge: 31

Wohnort: NRW

Auto: Coupe GK 2.7 FL "Chloe"

Hyundaiclub: Suche noch!

  • Nachricht senden

18

Freitag, 21. Juni 2019, 19:47

So, war heute in der Werkstatt, Mechaniker hat alles untersucht, Anlasser, Kraftstoffpumpe, Batterie, Fehlerspeicher etc konnte aber schlichtweg nix ausmachen und natürlich hat der Wagen sich dort auch brav verhalten, Problem ließ sich nicht reproduzieren. :rolleyes:
Er hat zudem jetzt mal das Steuergerät zurückgesetzt, danach noch paar mal getestet, keine Mucken. Als ich den Wagen abgeholt habe, stand auch wieder in praller Sonne, keine Probleme.. später noch Einkaufen und Tanken, alle Male ohne zu Zögern gestartet. Mal gespannt ob es jetzt so bleibt, nächste Woche werden's ja durchgehend über 30°C, ist dann direkt ein Härtetest :cheesy: