Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DonZ

Anfänger

  • »DonZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Hamburg

Beruf: Kfz - Mechaniker

Auto: Hyundai GK a.k.a Zicke

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Februar 2016, 20:35

Hilfe BCM hat aufgegeben

Moin Moin,

ich freue mich hier ein neuer User diese Forums zu sein und gebe mal ein freundliches hallo an alle.

Leider muss ich gleich mit einem Problem anfangen. Ich habe mir am Wochenende einen 2004er GK 2L zugelegt. Ich musste feststellen, dass mein BCM abgesoffen ist.

Kann mir jemand einen Tipp geben wo ich ein intaktes bezahlbares herbekomme und das auch noch relativ zeitnahe? Ich konnte folgendes ablesen 954102C160.

Ich wäre echt dankbar wenn vielleicht jemand noch ein intaktes liegen hat. Ich freue mich über jede Hilfe derzeit.


DonZ

Anfänger

  • »DonZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Hamburg

Beruf: Kfz - Mechaniker

Auto: Hyundai GK a.k.a Zicke

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 1. März 2016, 11:20

so, bcm ist ersetzt und nun funzt fast alles wieder außer der scheibenwischer. dieser läuft auf nur auf der vollen bzw. letzten stufe und bleibt sofort stehen sobald er ausgeschaltet wird. die position intressiert ihn dabei nicht wo er stehen bleibt :P.

wo befindet sich die endpunktsteuerung bzw die verschiedenen stufen? im frontwischer motor direkt?

Neko

Opa

Beiträge: 2 131

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. März 2016, 13:12

Hallo

Der Endschalter ist wohl im Wischermotor, aber da spielt wieder das BCM mit. Wäre ja sonst zu einfach und wartungsfreundlich geworden. Das will man ja auch nicht. Ich hab Dir mal einen Link zum Schaltplan vom Wischwasch im GK geschickt.

Gruß Bernd

DonZ

Anfänger

  • »DonZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Hamburg

Beruf: Kfz - Mechaniker

Auto: Hyundai GK a.k.a Zicke

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 1. März 2016, 14:59

habe ich dankend erhalten ;)

da das bcm nun aber neu gekommen ist und nun alles einwandfrei funzt (bekomme nur die funkfernbedienung irgendwie nicht angelernt) will ich es nicht ausschließen aber doch weniger daran glauben.
das problem ist 1:1 geblieben. es ähnelt auch der eigenschaft eines defektem heizungswiderstand. lauft eben nur auf voller pulle. also ohne irgendwelche leistungsbegrenzungen.

ich weiß das ich dieses schon mal an einem audi hatte und dort ist es tatsächlich im motor gewesen.

jaaaa ich weiß ein apfel ist keine birne...... aber beides ist eben obst hahaha

Neko

Opa

Beiträge: 2 131

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 1. März 2016, 15:30

Hi

Die Funkfernentrieglung kann nicht mit der einfachen Prozedur angelernt werden,weil das neue BCM die vorhandenen Transmitter noch nicht kennt.
Oder hast Du auch die passenden Transmitter zum BCM bekommen?
Die einfache Prozedur funktioniert mit schon registrierten Transmittern,z.B. nach einem Batteriewechsel.
Mit anderem BCM ist das registrieren der Transponder mit dem Diagnosegerät fällig.

Gruß Bernd

DonZ

Anfänger

  • »DonZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Hamburg

Beruf: Kfz - Mechaniker

Auto: Hyundai GK a.k.a Zicke

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 1. März 2016, 17:30

hab´s mir schon fast gedacht, danke für die bestätigung bernd.

weißt du was der freundliche so ca. dafür nimmt für beide fernbedienungen?

Neko

Opa

Beiträge: 2 131

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 1. März 2016, 18:19

Hi
Nö,Da kenne ich mich nicht mit aus.
Hier schreibt ein Berliner was von 80,- €,ist ja zum Kunden vergraulen.
Elektrik Brauche Hilfe bei der funkfernbedienung

Gruß Bernd

DonZ

Anfänger

  • »DonZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Hamburg

Beruf: Kfz - Mechaniker

Auto: Hyundai GK a.k.a Zicke

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. März 2016, 14:46

ja ich werde mich wohl mal zum freundlichen begeben, allerdings erst als letzes aufer der immer länger werden liste.
es ist ech unglaublich was ich da für eine zicke von auto bekommen habe :mauer: .

aber ich kann wenigsten behaupten das mein coupe charakter hat....zwar einen bis jetzt beschissenen aber er hat einen :D .

gestern das hosenrohr gewechselt und dabei muss man leider auch den msd berühren....da ist natürlich gleich der flansch zum esd abgerissen hahaha. das setzt den satz "wenn man forne anfängt hört man hinten auf" mal wieder ins richtige licht. hahahaha

also um erstmal eine basis zu schaffen muss ich erstmal alle technischen mängel beseitigen.

ich habe gestern in der bucht erstmal einen front wischermotor für 80€ und einen lenkstockschalter für satte 11€ bestellt.
hoffentlich haut dann die wisch geschichte hin damit ich den nächsten punkt abharken kann.

also offen auf meiner liste steht nun jetzt noch:

....abs probleme
-sporadisch aber fast bei jeder fahrt geht die lampe an. die ringe vorn sind heil und im super zustand, ich vermute das problem kommt von den hinteren sensoren / radlagern. werde ich aber auslesen lassen um es genau zu wissen. ist erstmal nicht ganz so wichtig aber ja sollte natürlich funktionieren.

....getriebe/kupplung
synchronringe vom ersten und zweitem gang sind wohl beim vorbesitzer spurlos verschwunden genauso wie die kupplung.
ich vermute mal das der kleine vor mir kaum liebe bekommen hat und einfach nur zum reißen benutzt wurde. so wie es aussieht habe ich nächste woche ein neues getriebe und eine neue kupplung unter der haube. kostet alles zusammen so um und bei 700€.

....wartung
sollte alles mit dem getriebe funzen, verpasse ich ihm erstmal eine inspektion vom allerfeinsten. einmal alles was nur auf so einer liste stehen kann.zahnriemen, wasserpumpe, usw. mit allem was auch nur möglich ist.

....das ende vom lied
wenn die technik und der serienmäßige zustand wiederhergestellt wurde und alle mängel durch einen exorzisten ausgetrieben wurden, wird er untenrum neu konserviert. und soll einmal gedipt werden.

bis jetzt läuft er durch mein polnisches bcm zumindest wieder. somit war das ein erfolgserlebnis welches mich weiter machen lässt.

Ähnliche Themen